Tigerentenclub Dortmund

  • Vielleicht wäre das mit dem "der FC Bayern will uns zerstören" ja ein schöner Aufhänger für eine coole Choreo in der SK wenn die Zecken am 30 Spieltag zur Meisterschaftsgratulation kommen.;-)

    0

  • wie weit ist der herr watzke denn der Realität entrückt, da machen die über 300 mio. Umsatz u. einen rekordgewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr, sind mittlerweile unter den top ten der umsatzstärksten vereine in Europa u. der watzke stellt sich hin u. heult, weil wir 17 punkte vorsprung haben u. ihnen lewa zum 0-tarif weggeschnappt haben. wie lächerlich ist das denn.
    auch die Tatsache das wir für götze richtig asche haben rüberwachsen lassen, wird erstmal völlig ignoriert u. das wir in einer freien Marktwirtschaft tätig sind, ist also auch uninteressant.
    selbst die aussage von wegen doppeltes gehalt bieten ist ja wohl ein Witz, vielleicht sollte sich der herr watzke mal fragen, ob es nicht auch möglich sein könnte das der namen fcb durchaus soviel Zugkraft hat, das ein spieler dort einfach mal spielen möchte (natürlich für ein vernünftiges gehalt). auf alle fälle gibt es spieler die lieber in münchen Fußball spielen wollen als in Dortmund.


    wenn ich dann noch so ein geschwafel höre, von wegen kampflos geben wir nicht auf, wir werden im sommer richtig investieren. toll, die anderen vereine werden sich freuen das der große finanzstarke BVB kommt u. sie "zerstören" will, da er von ihnen spieler holt.

    0

  • Das Verhalten von Watzke zeigt zumindest mal wieder warum einzig der FCB seit Jahrzehnten die Spitze im deutschen Fußball definiert. Als es darum ging sich im Erfolg zu sonnen, da gab es garnicht genug TV-Kameras in die der Aki seine "einzig wahre Lehre" posaunen konnte, nun hat "das Imperium" nicht völlig überraschend zurück geschlagen und was bleibt ist ganz viel beleidigtes Mimimi und irrwitzige Verschwörungstheorien. Ähnliches war bei Schalke nach der Vier-Minuten-Meisterschaft zu beobachten, bei LEV nach dem Haching-Debakel, bei Werder in Form von Lemke diverse Male, usw.


    Selbstkritik? Fehlanzeige...es ist halt soviel einfacher die bösen Bayern an den Pranger zu stellen. Da bleibt die Welt schön simpel und den Jubel der eigenen Kurve sowie weiter Teile Deutschlands weiss man erstmal hinter sich.


    Jeder dieser Vereine hätte wohl Jahre gebraucht um so etwas wie das Vize-Triple samt verlorenem "Finale dahoam" zu verarbeiten. Hier wurden knallharte Entscheidungen getroffen, schonungslos Fehler aufgedeckt und wenn nötig mit hohem Geldeinsatz korrigiert. Deshalb sind wir auch nach Rückschlägen bislang immer relativ schnell zurück gekommen.


    Als BVB-Fan würde ich mich für die Aussagen von Watzke in Grund und Boden schämen.

  • Leute, also ehrlich, kommt mal langsam wieder ´runter.


    Der arme Aki hat scheinbar wirklich eine sehr schwere, bislang nahezu unerforschte Krankheit. Wenn ich meinem Bekannten trauen kann (er ist Forscher und Freund vom guten alten Christoph Daum), leidet Aki unter einer besonders schweren Form von Adhs. Ausgelöst scheint diese durch einen extrem überhöhten Drogenkonsum in Verbindung mit einem erhöhten auslassen des Mittagessen zu entstehen. Die Art von Drogen, sagte der Freund vom Daum, werden meistens auf Stadiontoiletten eingenommen und heissen in Fachkreisen "WL - Wahre Liebe".


    Mir persönlich tut der arme Aki nur noch leid. Es muss einen wahnsinnig machen, wenn man seine eigene Umwelt überhaupt nicht mehr wahrnimmt und unter extremen Angstzuständen leidet.


    Wir, die Fans, der FCB, die Bundesliga, die UEFA, die Fifa, der Papst und Michael Wendler sollten ihm helfen. Ich fordere hiermit alle auf:


    absolute Alleinherrschaft von Aki Fatzke. Er bestimmt, welcher Spieler wann, wo und von wem gekauft und verkauft werden kann. Er bestimmt die Schiedsrichter, er darf den Spielplan bestimmen, er darf zur Not auch die Tore verkleinern oder vergrößern.


    Weil eines darf nicht geschehen: Die erarbeitete wirtschaftliche Situation des FCB, das immens höhere Standing des FCB darf NIEMALS einen negativen Einfluss auf die Geschäfte des BxB haben.


    AKI ins Dschungelcamp....dort wurden auch schon andere geheilt (heißt es)

    0

  • Vor allem muss er auch den Gegner bestimmen dürfen, damit er sich lästige Statements wie "wir akzeptieren dieses Los" sparen kann.:)


    @suedstern: Hol Dir mal die PN ab, die in Deinem Postfach wartet.

  • Ach Aki....


    Na, vermisst du mich,
    Wenn die Nächte lang und kalt sind?
    Träumst du von mir,
    In sehnsuchtsvollem schwarzen Dunst?


    Aber ich, ich, ich, ich, ich,
    Ich bin ein Alptraum
    Ich komm, ich komm im Morgengraun
    Um dich vernichtend anzuschaun
    Ich jage dich und du entkommst mir nicht,
    Ich mach dich Nachts zum Attentäter,
    Zum Verräter,
    Ich jage dir den Schweiß von der glatten Stirn
    Bis tief ins Gehirn
    http://www.youtube.com/watch?v=BZOI16BXeqs


    [Blocked Image: https://static.myfcb.de/media//2014/01/31/b819e78641b1401b02f47958de660e05bf117c6c_200.jpg]


    ;-)

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Ich gehe doch mal fest davon aus, dass Lewandowski auf jeden Fall gegangen wäre. Bliebe also nur noch Götze, womit wir den BvB nicht mehr zerstört hätten als sie selbst Gladbach mit der Reus-Verpflichtung.


    War aber vielleicht auch nur die Kick-Off-Veranstaltung, uns bei ihrem neuen Bayern-Fan schlecht zu machen.;-)


    Auf jeden Fall wird Watzke von Tag zu Tag hohlbirniger...

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Falls (!) AW das wirklich so von sich gegeben hat, sollten wir uns einfach so verhalten, wie er es uns ja eh vorwirft und spätestens im Sommer 2015 mit Marco Reus den Anfang machen.


    :P:P:P:P:P:P

    0

  • Wenn man einem Spieler eine Ausstiegsklausel in den Vertrag schreibt, dann braucht mans ich auch nicht wundern, wenn sie gezogen wird. Ansonsten sollen sie einfach keine reinschreiben, aber dann wäre Götze shcon länger weg. Lewandowski erfüllt seinen Vertrag und bringt auch ordentliche Leistung, danach kann er hingehen wo er will, auch hier ist nichts verwerfliches.


    Was das Zitat, wir wollens ie zerstören angeht, gibt es nur eine Antwort: Wir schießen die im Rückspiel richtig ab und dann gibts einen Banner "Watzke hatte recht!"

    Man fasst es nicht!

  • Der Watzke hat massive Minderwertigkeitskomplexe. Überall muss der seine Hackf... in's TV schieben und den Underdog geben. An allem ist immer der FCB schuld.


    Wenn wir Götze und Lewa nicht gekauft hätten, wären die woanders gelandet. Mit Sicherheit wären sie nicht auf Dauer in Dortmund geblieben. Und seine großen Ankündigungen bzgl. Transfers im Sommer. Wie letztes Jahr .. und dann ... heiße Luft. Dummschwätzer sondergleichen der Mann.


    Meine Zeit ist eigentlich zu schade um sich über so einen Typen aufzuregen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich finde es gut, dass er es endlich mal ausspricht und sich nicht weiter verstellt. Ist schleßlich nicht gut für den Körper und Geist, wenn man ständig erzählt, dass es einem nichts ausmachen würde.:D
    Hat lange gedauert, aber endlich hat jemand mal Watzke seine ehrliche Meinung zum FCB herausgekitzelt.

    0

  • Dann schauen wir mal, ob der BVB ihn gut ausbildet für uns. Das ist der Hammer. Gerade auch BVB-Fans haben den Spieler schon gefressen. Sie ahnen, dass er sofort zum FCB geht, wenn er einschlagen sollte und ein Angebot bekommt.

    0