Tigerentenclub Dortmund

  • Das letzte Mal das die Dortmunder Verantwortlichen in ihrer sonst so aalglatten Aussendarstellung einen derartigen Ausreisser hatten war als Götze intern seinen Wechsel bekanntgab. Damals haben wir bei der Klopp-Aussage über die "schottischen Verhältnisse" noch verwundert die Augenbrauen hochgezogen was das jetzt wieder soll.


    Wenn es kein lange aufgestauter Frust war, der sich da in einer Aussage entladen hat...vielleicht gabs mal wieder einen Pizza-Abend mit Aki, Kloppo, Spielerberater und dem nächsten Verächter der "echten Liebe", auch wenn ich im BVB-Kader aktuell nichts sehe was uns weiterhilft.


    Vielleicht hat aber auch Gündogan seine Entscheidung getroffen (sprach er nicht vor ein paar Wochen von "in den nächsten Wochen"?) und Aki kanalisiert seinen Frust einfach mal wieder auf uns, weil er weiss das Deutschland ihm wieder Beifall klatscht.

  • Dortmund verpflichtet Jojic
    Vizemeister Borussia Dortmund hat auf seine personellen Probleme reagiert und am letzten Tag der Transferperiode den serbischen Fußball-Nationalspieler Milos Jojic verpflichtet. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2018.


    "Wir freuen uns, in Milos Jojic einen im Mittelfeld vielseitig einsetzbaren Akteur mit großem Entwicklungspotenzial verpflichtet zu haben, der unseren Kader komplettiert", sagte Sportdirektor Michael Zorc.


    Jojic spielte zuletzt bei Partizan Belgrad und kam in der Hinrunde der serbischen Liga in 15 Spielen auf sechs Tore und sieben Vorlagen. Über die Ablösesumme wurde offiziell nichts bekannt, sie dürfte aber bei knapp über zwei Millionen Euro liegen. Im Spiel am Freitagabend bei Eintracht Braunschweig kommt Jojic aber noch nicht zum Einsatz.


    Nach der schweren Verletzung von Jakub Blaszczykowski sah sich der BVB noch einmal zum Handeln gezwungen. Der Pole hatte sich zum Rückrundenauftakt gegen den FC Augsburg (2:2) einen Kreuzbandriss zugezogen.

  • Ich bin dafür, dass wir ab sofort den Imperial March als Einlaufmusik spielen.




    Der Todesstern des Südens zerstört eine regionale Sache.



    Unterschied: Wir haben keinen dämlichen Lüftungsschacht der zum Hauptreaktor führt. Da können auch Susi Skywalker, Obi-Wan, Yoda Schwatzke und Jürgen Chewbacca nix dran ändern...

    0

  • bin mal gespannt, welchen kleinen clubs er im sommer die topspieler entreißt mit seinem geld...


    natürlich will er diese clubs damit nicht schwächen, nein, er gibt ihnen die möglichkeit, sich von längst fälligen altlasten zu befreien, damit der kader wieder mit frischem blut aufgestockt werden kann...


    ganz großer zug von ihm... :8

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Kampflos wolle man sich aber nicht geschlagen geben. "Wir werden im Sommer investieren, und das nicht wenig. Wir werden einiges machen", bekräftigte der BVB-Boss erneut die Absicht, richtig Geld auszugeben. "Wir werden ein paar Ausrufezeichen setzen und haben noch Raum für Steigerungen im Gehaltsbudget."


    Das ist so geil. Hat man das nicht letzte Saison auch schon gesagt und sich danach beschwert, dass die Ablösesummen viel zu hoch waren, nur weil alle wussten, das Dortmund jetzt Geld hat? :)
    Der Typ ist ein Knaller, wirklich. Besser als jeder Zirkus! Hoffentlich bleibt er noch lange beim BVB!


    Dazu muss ich unseren Vorstand loben, wie sie sich wieder verhalten, einfach perfekt!

  • Aki spricht doch nur was an, was im Allgemeinen doch schon wahr ist. Götze und Lewa sind das Herzstück von Dortmung gewesen bzw noch. So ein wie Götze kann man nicht mal so eben wieder aus der Tasche schütteln. Und eins muss auch klar sein, ohne ernsthafte Konkurrenz machen Meisterschaften weniger Spaß. Lieber am letzten Spieltag die Meisterschaft feiern, als 10 Spieltage vor Schluß. Für den Moment macht es Spaß den Bayern zuzusehen, aber irgendwie ist es auch scheiße, das es so Konkurrenzlos ist. Spannung gleich Null.

    0

  • Dass Acki irgendwann mal seine wahren Gefühle uns gegenüber äußert, war umungehbar. Wie er über uns denkt, überrascht da auch wenig.


    Was ich aber absolut nicht verstehe, wie er schon wieder die eigene Verhandlungsposition dermaßen torpedieren kann. Wieder einmal wird allen Vereinen aufgebunden, dass da jemand kommt, der richtig investieren will und das wohl auch kann. Ganz ehrlich, irgendwer in Dortmund muss da doch mal intervenieren. Unglaublich dämliches Verhalten...

    0

  • Ja, hat er und dann holten Sie Sokratis, den Leichtathleten Obiwan und Mickinochwas;-)
    Da kann einem ja Angst und Bange werden vor dem kommenden Transfersommer :D:D

    0

  • genau das geht mir auch immer wieder durch den Kopf.


    Es werden Behauptungen aufgestellt, Legenden gebildet und so ziemlich alles andere als Dortmund/BVB schlecht geredet.


    Das Schlimme: immer noch, ohne das ein Journalist dies hinterfragt und ihn während Interviews einmal mit gesammelten Fakten konfrontiert.


    außerdem ist dies einfach sehr schlechter Stil, andere Vereine mit allen Fans, Spielern und Beteiligten Authentizität etc. abzusprechen!


    Ich vermisse den Gegenwind von anderen Vereinen oder den Medien.

    0

  • Und er gibt armen, vernachlässigten Fußballern die Gelegenheit, endlich mal echte Liebe, authentischen Fußball und ein karusselfreies Trainingsgelände kennen zu lernen! Man sollte ihm einem Orden verleihen. Vielleicht das goldene Vorhängeschloss am Bande. Wenn er klug ist, trägt er das Teil dann vor seinem vorlauten Mundwerk spazieren.

  • seh' ich aus so - allerdings könnten andere Vereine und die Medien ruhig mal ein bißchen Gegenwind entfachen - man macht es ihm (gerade hier im Ruhrgebiet) viel zu einfach und irgendwann ist auch mal Schluß.


    Man darf nicht jeden Mist immer und immer wieder in die Öffentlichkeit lassen und dort unwidersprochen stehen lassen.

    0