Tigerentenclub Dortmund

  • Richtig "geil" läuft es...aber der Pöhler wird auch das wieder nutzen um seinen "die Welt gegen uns"-Mythos zu stärken und noch das letzte bisschen aus der Mannschaft rauszuquetschen. In spätestens zwei Wochen steht Mickymaus dann eh wieder auf dem Platz, neben Reus....ist doch klar.

  • dass die BLÖD sich traut sowas zu schreiben wundert mich. an den vergleich zu robben habe ich auch zuerst gedacht, zumindest an den medialen tsunami den es danach gab. aber die zecken habenja auch dafür eine begründung parat (aus den kommentaren):
    "den robben kanste nich mit ciro vergleichen der war damals der könig aller egoisten!!!sonst geb ich dir recht das ciro sich beweisen will.seine grosse zeit kommt schon noch aber mein keviiin wird immer unverbesserlich bleiben. . . .hihi"


    großes tennis :D

  • Direkt nach Spielende drehten sich Gedanken beim BVB nicht um einen möglichen Ausfall von Mkhitaryan, viel zu schwer wog die Schlappe gegen die Rheinhessen. Klopp stellte gegenüber Sky klar: "Die Ausrede Champions League haben wir noch nie gebraucht. Heute auch nicht." Dass das 0:2 in Mainz dennoch in Zusammenhang mit dem starken Auftritt beim 2:0 gegen Arsenal in Verbindung steht, lässt sich nicht verhehlen. Gerade nach der Drangphase nach der Pause ging den Borussen ab der 60. Minute die Kraft flöten. In dieser Phase stach dann der agile Shinji Okazaki zu, der das Duell mit seinem Namensvetter Kagawa klar für sich entschied. "Man hat gesehen, was das 1:0 bei Mainz bewirkt hat - und was bei uns", musste Klopp letztlich zugeben. "Nach so einem Spiel wie gegen Arsenal macht der eine oder andere mal einen Schritt weniger. Genau in dieser Phase kommt Mainz auf."


    http://www.kicker.de/news/fuss…iert-auch-mkhitaryan.html


    Lügenscheid wie es leibt und lebt. Falsch und hinterfotzig, und noch immer findet sich kein Journalist, der dem Kasper diese Grütze mal öffentlich auf's Brot schmiert.

  • :D:D


    was denkt sich aki gerade wohl?


    a) wo verdammt nochmal ist denn hier bloß das nächste klo?
    b) und mit dem verfluchten heidel war ich auch noch mittagessen
    c) hätt ich doch nur nie gesagt, die wm darf keine ausrede sein. welchen schmarrn soll ich den journalisten denn jetzt bloß verkaufen damit sie uns weiterhin so geil finden?
    d) ich weiss immer noch nicht, wie hoch der zinssatz des bayern-darlehen war...

    Boah, die Dortmunder, leck mich am Arsch!“ Das Kamel

  • Aber eine Sache stelle ich erstaunt fest. Der Kevin hat im Sommer bei der NM das Kicken gelernt. Der ist technisch auf einem ganz anderen Level. Wow. Was also geht, wenn man nicht nur richtig Gas geben muss, sondern auch mal die Feinheiten des Fußballs lernen darf. Kevin ist ein richtiger Fußballer geworden. Der konnte früher nur gegen den Ball arbeiten und rennen. Jetzt wechselt der die Richtung mit Ball am Fuß und spielt feine Pässe.

    0

  • ich hatte zwar schon nicht damit gerechnet, dass mainz gegen dortmund punktet, aber ich kann mir bei allen möglichen konstellationen nicht vorstellen, dass stuttgart irgendeine chance hat, dort was zu reissen...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Stuttgart ist doch eh eine Mannschaft, die gegen die starken Gegner gerne Mal ihre besten Spiele machen. Dafür verlieren sie dann reihenweise gegen die schwachen Teams.


    Zeigt einiges über den Charakter der Mannschaft und genau wegen diesem Charakter stehen die so weit unten.




    Trotzdem glaube ich, dass die Geilen nach der Pleite gegen Mainz sich nicht gleich nochmal die Blöße geben und gegen eine klar unterlegene Mannschaft stolpern, auch wenn ich natürlich nix dagegen hätte....

    0

  • dass Stuttgart in Dortmund verliert, ist aktuell der absolute Normalfall. Von daher würde da in Stuttgart sowenig brennen wie es nach der Niederlage des VfB in München gebrannt hat...es sei denn , sie würden sich ne richtig brutale Klatsche einfangen...Stuttgart hat ansonsten da überhaupt nichts zu verlieren. Und es wird eh wieder die halbe Liga gegen den Abstieg spielen über weite Strecken der Saison.Veh hat anscheinend jede Menge Kredit bei den Fans und der Trainer ist nun mal der, der am leichtesten Feuer fängt vom brennenden Baum. Wenn das wegfälllt, bleiben ein paar Bobic-raus-Rufe...so what ?


    wenn Dortmund nicht gewinnnen sollte, brennt auch nichts....weil in Dortmund niemand so dämlich ist, nach 5 Spieltagen irgendeine Art von Bilanz zu ziehen. Das Polster, das Klopp und Co in Dortmund in der Öffentlichkeit und beim Stadionpublikum haben, fängt noch ne ganze Menge mehr auf. Vor allem, wenn sie zwischendrin in der CL erfolgreich sind...dazu kommen die ganzen Verletzten, was auch für Gnade im Umfeld sorgt.


    Überhaupt ist die ganze Tabellenbetrachtung nach 4-5 Spieltagen überwiegend unsinnig...

    0

  • Das ist das einzige was a bissl Hoffnung macht. Aber ich glaube nicht wirklich an einen Ausrutscher. Aber gut das dachten wir beim Zeckengastspiel in Meenz auch nicht.;-)


    Ohne Erwartung da ran gehen und mal schauen was sich so ergibt ist wohl die beste "Taktik" für uns.:)

    0

  • Naja, ob sie beim "Publikum" (wie du es ungewollt treffend formuliert hast) so ein Polster haben wage ich zu bezweifeln, bei den Fans bestimmt, aber der allgemeine Stadiongänger ist sicher nicht begeistert, wenn er heut die zweite Heimpleite im dritten Heimspiel sieht.
    Ich bin optimistisch und sehe ein 2:2, Tore durch Harnik und Werner, beim BVB isses mir wurscht :P

    0