Tigerentenclub Dortmund

  • Diese ganzen Kasperle dort einfach nicht ernst nehmen-erst wollen sie vor der Saison ein verschissen zu spielender Gegner sein, nun wird die x-te Aufholjagd gestartet, die Saison fängt nun zum 6.mal für die Geilen an, wir durften nicht jammern wegen WM-Belastung-sie tun es seit dem 1. Spieltag mit ihren Brasilien-Touristen und so weiter...


    Geh ich lieber raus an die frische Luft oder schau mir die Wiederholung vom AS Rom-Spiel an-macht mehr Spaß! (Obwohl vieles aus Dortmund auch bestes Comedyformat hat)

    Keep calm and go to New York

  • Dann versenken wir eben am 1.11 den Dortmunder Leuchtturm und zerlegen die mal richtig in der Arena. Bin dieses Jahr in der jetzigen Phase sehr zuversichtlich.
    Und außerdem bin ich an dem Wochenende über den Feiertag auf Heimatbesuch in Sachsen-Anhalt und gucke mit alten Kumpels in der Kneipe-das hat letztes mal auch gut geklappt, das war das 9:2 gegen den HSV!!!
    Sieben würden mir auch reichen:D

    Keep calm and go to New York

  • Nun schießen sogar altbekannte Imker-Jünger der Medien gegen Rumpelstilzchen...


    Heiko Ostendorp,Sport BILD


    Meine Meinung - Auch andere haben Ahnung von Fußball


    Gespräche oder Interviews mit Jürgen Klopp zählen zu den Highlights eines jeden Reporter-Jobs. Der BVB-Trainer ist extrem unterhaltsam. Und gerne spricht er Klartext.
    Doch wehe, Klopp steht im Gegenwind, dann teilt er gerne aus – und überschreitet Grenzen. Einem Reporter der BILD sagte er mal, dieser habe „ein Drecksleben“. Letzte Woche reagierte Klopp gereizt auf die SPORT BILD-Geschichte, in der Ottmar Hitzfeld ihm geraten hatte, defensiver zu agieren.
    „Das Problem dabei ist, dass der Mensch, der das geschrieben hat, relativ wenig Ahnung vom Fußball hat“, meinte Klopp. Dieser Mensch bin ich.
    Nur ein Hinweis: Dieser Mensch macht seinen Job mittlerweile seit über zehn Jahren, hat Sport studiert, selbst jahrelang Fußball gespielt und die Trainerlizenz. Natürlich dürfen Sie die Meinung haben, Herr Klopp. Aber es wäre schön, wenn Sie auch in der Krise andere Meinungen akzeptieren und respektieren würden


    Da scheint wohl etwas sehr rapide und intensiv zu bröckeln...:D

    0

  • Dafür müsste man auch länger dabei sein, damit man börsenguru "begreift" ;-)
    Zu Zeiten des alten Forums herrschte in meinen Augen auch ein anderer Ton, so dass deutlich mehr Fremdfans hier unterwegs waren...

  • Das definitiv. Da waren auch einige durchaus angenehme Leute dabei, mit denen man ernsthaft diskutieren konnte. Aber jetzt ist es besonders hier im Dortmund-Thread fast unerträglich geworden.

    0

  • Was aber nicht an boersenguru liegt, denn dass das gestern Ironie von ihm war, sollte eigentlich für jeden offensichtlich sein.
    Was mich hier viel mehr nervt sind die Leute, die jeden der sich auch nur annähernd positiv zu irgendetwas vom BVB oder einem ihrer Spieler äußert, sofort als BVB-Fan beschimpfen und einem das FCB-Fan-sein absprechen wollen.