Tigerentenclub Dortmund

  • zu dem ganzen Hickhack um reus, sage ich nur soviel.
    wenn er seine Zukunft erfolgreich gestalten will, muß er sich verändern. das heißt jetzt nicht das er zu uns wechselt, aber es heißt das er wechseln muß. denn beim BVB kann er sich mMn nicht sicher sein, das es in den nächsten jahren so erfolgreich weiter geht wie in den vergangenen vier jahren. bei Mannschaften wie real, barca, chelsea, fcb ist der Faktor Sicherheit was internationalen erfolg angeht einfach um ein vielfaches größer.


    das watzke beleidigt ist, weil khr die ausstiegsklausel ausgeplaudert hat, kann ich ja verstehen, nur das der fcb Interesse an reus hat, u. sich watzke deshalb beleidigt zeigt, kann ich überhaupt nicht verstehen.
    er hat doch reus bei Gladbach auf grund einer Klausel nach Dortmund geholt. also ist doch nix anderes gewesen.
    der unterschied ist anscheinend aber der, das er das darf aber andere dürfen das nicht.
    das watzke verlogen ist, ist mir jedenfalls schon länger klar.
    selbst wenn er sich hinstellt u. den fcb lobt, glaube ich ihm kein wort.
    gleiches gilt für den dummen Kommentar von klopp, von wegen "ich glaube das leben ist gerecht, u. wer sich im erfolg schäbig verhält bekommt das zurückgezahlt".
    anscheinend ist es so wenn der fcb offensiv um spieler buhlt ist das skandalös u. sittenwidrig. wenn er BVB sich um spieler bemüht, ist das soziales Engagement um den verein den es betrifft wirtschaftlich zu unterstützen.
    auch das mit der angeblichen gehaltsaufstockung auf 12 mio. euro. wenn das stimmen sollte, müssen sich die anderen spieler doch verarscht vor kommen. das würde das gehaltsgefüge völlig sprengen. da ist der Faktor neid u. Missgunst schon vorprogrammiert.
    außerdem ist Geld das eine. wenn ich aber Geld u. erfolg haben kann, was werde ich dann wohl tun?


    ich hoffe ganz ehrlich, 1. das die heute abend so richtig die bude voll kriegen.
    2. das reus im sommer geht u. zwar zu uns,
    3. müßte eigentlich 2. sein, das wir uns so richtig offensiv um reus bemühen.

    0

  • Ich denke das ganze Theater um den Wechsel von Reus, ist nur Ablenkung auf den wirklichen Transfer! :8
    KHR denke ich ist hinter Firmino her, würde auch besser zu uns Passen, den er hat sich auch schon zu Bayern positiv geäußert! :):):)

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Die Heuler von Dortmund ärgern sich ja nicht nur wegen Reus. Die wollten in dieser Saison so richtig angreifen und jetzt geht bei ihnen gar nichts auf. Transfers zünden nicht, weiterhin immer wieder Verletzte, keine Form, Taktik durchschaubar. Sogar die Medien fangen schon gegen die heilige Kuh BVB zu zündeln an.


    Das alles und ein Blick auf die Tabelle mit dem Rückstand auf uns, da vergeht ihnen der Appetit auf ein Mittagessen. ;-) Der Traum vom Angriff auf Bayerns Vormachtstellung geplatzt wie eine Seifenblase.


    Wäre heute wirklich schön, wenn die eine Klatsche bekommen. Und sollte es wirklich so kommen, bitte alle die heute im Stadion sind, nicht mit Hohn & Spott sparen. Der Klopp soll doch recht haben, dass wir schlechte Gewinner sind.:)


    Das er ein schlechter Verlierer ist und mit Niederlagen und Krisen so gar nicht umgehen kann, sehen wir dann wieder nach dem Spiel.

    MINGA, sonst NIX!

  • Geld wird wichtig sein in der Sache Reus. Aber wichtiger wird dem jungen Mann sein, endlich mal einen Titel auf's Briefpapier zu bekommen. In der NM muss der Bälle einfetten und aufpumpen, wenn er mit den Supercupsiegen kommt... das wurmt mit der Zeit. Akis Gesäusel über die Perspektive, eine Legende in Dortmund zu werden hat er mit seiner Stellungnahme genau so abgebügelt wie die wiederholte Ansprache des KHR, die davon ablenken soll, dass alles in trockenen Tüchern ist... ich bin sicher, der denkt schon über seine nächste Rückennummer nach... in Rot versteht sich...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • http://www.spox.com/de/sport/f…rtmund-pep-guardiola.html




    "Die Liga ist für die Spannung verantwortlich, nicht wir. Wir sind dafür verantwortlich, dass wir unsere Spiele gewinnen", meinte der 47-Jährige vor dem 2:1-Sieg der Bayern gegen Dortmund bei "Sky". Sammer sieht die Erfolge der Münchner positiv und verwies auf das steigende Interesse an der Bundesliga.


    "Glauben Sie, dass Pep Guardiola und ich für einen sozialen Gedanken einen Preis bekommen? Eins ist dummes Zeug: Dass es der Attraktivität der Liga schadet. Das hat in den letzten zwei Jahren nicht geschadet. Auch nicht, als Dortmund die Titel gewonnen hat und das wird auch in Zukunft keinem schaden", sagte der ehemalige Nationalspieler.


    Über mögliche Transfers für die Zukunft wollte sich der Sportvorstand noch nicht äußern. "Marco Reus ist ein Spieler von Borussia Dortmund. Welche Gedankengänge wir haben, besprechen wir intern", lautete Sammers Meinung."


    so ich hoffe jetzt ist endlich dieses dumme Geschwafel von der Spannung vom Tisch!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Ich habe mir gerade die Tabelle angesehen. Nach dem nächsten Spieltag ist der BvB Letzter.


    Ich kenne Abstiegskampf. Wir Hannoveraner sind da gestählt. Aber bei Mannschaften, die da völlig unvorbereitet in diese Situation geraten, werden die Beine ganz schön schwer. Da hilft dann auch die individuelle Qualität nicht mehr viel. Da kommen dann plötzlich Pässe über 5 m nicht mehr an.
    Wird eine interessante Saison.

    0

  • Also ich finde die Liga durchaus spannend ... 4 Punkte Vorsprung auf die Verfolger sind nicht allzu viel. Natürlich betrifft das nicht die Duelle mit den Vereinen auf den Abstiegsplätzen ... aber die müssen auch gewonnen werden.

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • ...vor allem wenn man bedenkt, dass wir gegen WOB schon gewonnen haben... hätten wir das spiel verloren, wären die schon vor uns.


    Ist mir ein Rätsel warum einige denken, dass die Zecken der einzig legitime Bayern-Konkurrent sind.

    0