Tigerentenclub Dortmund

  • Ich warte drauf, dass die auf dem Trikot "Axel Springer Verlag" stehen haben. Wenn die dann z.b. (ist wirklich nur ein Beispiel) den DFB Pokal gewinnen schreibt die Bild wieder "Wir sind DFB Pokal":D:D:D

    0

  • dass die zecken in der zweiten halbzeit einfallslosen grottigen fußball gespielt haben während die nummer 1 aus westfalen den kampf angenommen hat verschweigt man natürlich. das abseits war zwar bitter, aber wie würde es beu uns heißen: wenn man gegen paderborn auf so ein tor angewiesen ist, hat man was falsch gemacht,


    aber vielleicht lässt rauball das spiel ja wiederholen.

  • Die Dortmunder sind doch auf einem guten Weg :D
    4 Punkte aus den letzten beiden Spielen, andere Teams träumen davon. Gegen den Lokalrivalen muss man mit dem einen Punkt leben können!


    Nächsten Sonntag gehts nach Frankfurt. So wie die gestern gespielt haben wirds auch dort für Dortmund nur maximal zu einem Punkt reichen :8

  • ... hat der ein pech grad der junge :|



    @reus
    gute besserung und schnellstmögliche genesung *wünsch*

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • naja, klopp und die seinen bedienen die niederen instinkte der menschen. da hat sammer einfach den nagel auf den kopf getroffen. damit ist bakalorz zum abschuss freigegeben bei den medien und v.a. auch im rückspiel. klopp macht das schon geschickt. er findet wirklich in jedem schlechten spiel einen grund, nicht über seine eigenen fehler und schwächen sprechen zu lassen. dass es kaum jemanden gibt der das durchschaut und sich von ihm so leiten lässt, ist das eigentlich (negativ) faszinierende an diesem verein.

  • wenn sie könnten wie sie wollten, wäre auch dieser stahlenpalast hier zu ... und zwar für immer! :-O







    >:|:D:P

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Der Pöhler zeigt nerven, top aussage von breitenreiter der zumindest Fehler zugeben kann (in der Einschätzung des Fouls) hätte man sich im Laufe der Saison von dem ein oder anderen auf der andere Seite gewünscht. Ich sag nur aki "wir haben keine Fehler gemacht und haben uns nix vorzuwerfen"

    0

  • Naja, da sie ja wissen, dass sie am Ende nicht dort stehen werden, wird wieder der Trainer nicht hinterfragt werden (eigentlich müsste für das Interview der DFB/DFL) ihn noch sperren. Ergo wird sich nichts ändern, planlos gegen Teams die nicht umbedingt mitspielen wollen und die kein Platz geben, dazu keine Sicherheit im Spiel (aber nur die Verletzten sind schuld, gut wir haben jetzt mehr, aber das zählt nicht).


    Hoffen wir, dass sie erstmal dort überwintern, dann sehen wir weiter.


    EDIT meint noch
    Klopp kann man ja schon Rückzuggefechte erkennen mit seiner Aussage, in der PL würde er als Trainer dann doch gerne mal tätig werden, nach dem BVB. Kann schneller gehen wie er denkt.

    0

  • Sicher wir glauben alle zu wissen das sie am Ende nicht da unten stehen werden. Nur glauben ist nicht wissen. Warten wir es mal ab. Auf Platz 17. werden sie wohl am Ende wirklich nicht stehen aber auch der Platz 10.-15. ist für den 2. Leuchtturm eine Katastrophe auch wenn Aki das abstreiten würde.

    0

  • Für den BVB ist die Verletzung aus der Sicht vermutlich sogar gut. Viele Verletzungen, auch schwerere erschweren für Reus Vertragsverhandlungen mit anderen. Einige springen vielleicht ab aus dem Poker etc. Aus der Sicht, gestern alles richtig gelaufen.

    0

  • Ich schau mir gerade auf Sport1 das Spiel der Zecken noch mal an.
    Warum redet heute niemand über die von PB vergebenen Topchancen?
    Warum reklamiert Kevin eigentlich nicht nach seinem Tor, das abseits gepfiffen wurde?
    Ist der Schiri oder Bakalorz auch schuld, dass Saglik völlig vergessen wurde bei der Ecke?
    Ich sag nur “Narrenfreiheit“...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Sie jammern die Zecken Fans, alles unfair: zu wenig Nachspielzeit, der Schiri und nicht die eigene Mannschaft ist Schuld, Fehlentscheidungen (sogar Wembley 13 packen sie wieder aus, die Bayern sind natürlich wieder an allem Schuld (Bekommen Elfmeter ohne Ende, Abseitstore werden gegeben etc.) und so weiter...


    :D was ein Volk

    0

  • Der BVB ist jetzt schon in einem Negativstrudel. Viele Vereine haben gedacht, dass sie von selbst unten rauskommen. Bayer als Vizetrippel wäre auch um Haaresbreite abgestiegen weil man die Situation nicht erkannt hat. Erkannt man in Dortmund weiterhin nicht an, dass es eben nicht nur Pech ist, so wird es sich fortsetzen. Zwischendrin werden hier und da Punkte geholt, die die Situation aber nicht grundlegend verbessern. Wir sind zwar erst am 12. Spieltag, aber auch das sollte man sich nicht schön reden.


    Der Punktverlust und die Verletzung werden wieder enorm an der Psyche zerren, dazu steht nun wieder eine englische Woche an. Weniger Training, weniger Generation, dazu mit Frankfurt einen Gegner, der gestern schon Gladbach enorm geärgert hat.

  • in den medien spekuliert man ausschließlich ob die zecken es noch in die cl schaffen. wir haben jetzt spieltag 12 und wenn es gut läuft, sind sie danach erneut auf einem direkten abstiegsplatz. demut kennt man weder in dortmund noch in den anektierten medien. gut so. man sucht entschuldigungen aber nicht gründe. also wird sich auch nichts ändern.


    übrigens ist das foul an reus vergleichbar mit dem an dante. über rot kann man in beiden spielen diskutieren. aber dante ist danach wieder aufgestanden, reus fällt erneut aus. was will uns das sagen?


    in frankfurt wird dortmund gewinnen. das schaf wird ihnen in die karten spielen mit seiner spielweise. beim restprogramm der zecken würde ich dennoch nicht damit rechnen dass die von da unten rauskommen.