Tigerentenclub Dortmund

  • Am besten hat mir bei "Alle Spiele, alle Tore" die Szene gefallen, als während der Analyse des unheimlich authentischen, fußballerisch puren Dortmundspiels Basti auf der linken Bildseite grinsend seine Chips mampft.


    Das war Product Placement in Perfektion! :D

  • Und da frage ich mich, wie man da rauskommen will (na ja eigentlich Frage ich mich das nicht :D aber ihr wisst schon, was ich meine. ;-))


    Das die Neueinkäufe der letzten 2 Jahre bis auf Sokratis alle Flops sind, ist ja nichts Neues. Einige passen einfach nichts ins System, andere können schnell laufen, dafür aber kein Fußball spielen und gescheiterte Spieler bleiben weiter gescheitert. Man dachte, Micky, Immo und Co. wären DIE Verstärkungen schlecht hin...nur hat man das nur in Dortmund so gesehen. Und keiner ist auf die Idee gekommen, sich zu Hinterfragen, warum keine andere Topmannschaft hinter denen her war. Arroganz? Dummheit?
    Alteingesessene Spieler wie Weidenfeller und Kehl sind über ihren Zenit. Spieler wie Hummels, Reus und Gündogan sind eh bald weg und dazu überschätzte Spieler wie Subotic, Schmelzer, Durn...um es kurz zu machen, die Mannschaft wurde falsch zusammengestellt, ganz einfach. Und nur einer könnte das noch irgendwie gerade biegen, der Trainer, bekommt es aber nicht hin, weder sportlich, noch moralisch. Wenn man sich die letzten Wochen angeschaut hat, dann sah man, wie ihm die Situation heftig getroffen hat und er sich von einem Spiel zum nächsten schleppte. Er hat einfach keine Ahnung, was los ist. Und wenn er es doch hat, dann ist es genau so schlimm, da er die Spieler nicht erreicht.


    Um den Kader in der Winterpause vernünftig aufzufrischen, braucht man Kohle. Und wenn man das Geld hat (was ich nicht glaube), muss man schauen, dass die Spieler auch zu so einer Ruine wechseln möchten. Und wie schon geschrieben, wenn ich mir die letzten 2 Jahre an Transfers anschaue, dann würde es mich schon wundern, wenn da noch was vernünftiges dabei rauskommt.


    Watzke, Zorc und Klopp können noch so dicke Freunde sein, am Ende zählt nur der Erfolg, sonst ist es ganz schnell aus. Und bevor man die halbe Mannschaft umkrempelt, muss halt der Trainer fliegen. Diese Saison ist doch jetzt schon zum vergessen. Selbst, wenn man es in der Winterpause noch irgendwie packt, die Kurve zu kriegen, landet man höchsten im oberen Mittelfeld. Und wenn ich mir die Spielweise ansehe, dann muss schon EINIGES passieren.


    Wenn die nächsten 3 Spiele, also auch das erste Spiel nach der Winterpause, genauso ablaufen, dann wird es das wohl gewesen sein für Klopp. Nächste Saison gibt es dann einen Umbruch in der Mannschaft, mit neuen jungen Spielern und man pendelt sich irgendwo im Mittelfeld ein. Die wunderbaren Jahre sind für die Dortmunder wieder vorbei und wir haben die Pest, die sich Watzke nennt, an Wolfsburg, Leverkusen und Hoffenheim abgegeben. Dann darf er seiner Sekte Lügen über diese Mannschaften aufbinden.

  • Nein - schon gegen Gladbach. Kann mich da gut an das Interview von Subotic erinnern...


    Und - sie können noch auf 71 Punkte kommen...


    Um auf die 60 Punkte für die CL zu kommen, brauchen sie noch 46 Punkte in 19 Spielen.


    Dazu brauchen sie
    mind. 16 Siege oder
    15 Siege, 1 Unentschieden
    14 Siege, 4 Unentschieden
    aus 19 Spielen.


    Bisher haben sie 4 Siege, 2 Unentschieden, 8 Niederlagen


    Beim bisherigen Punkteschnitt schaffen sie am Ende 31,73 Punkte am Ende. Das wird eng...


    Manchmal machen Zahlenspielereien richtig Spaß... :8 :D

    0

  • "Ach, dieses ständige Fröhlichsein, immer einen flotten Spruch draufhaben. Oder was er so in Mannschaftssitzungen sagt, die Art, wie er motiviert. Da schalte ich ab, weil ich das alles schon tausendmal gehört habe. Es hat sich abgenutzt", sagte der Angreifer und betonte: "Vieles von dem, was er sagt, kann ich einfach nicht mehr hören."
    ----


    Ich denke, da geht es beim BVB mittlerweile einigen wie seinerzeit Michael Thurk, von dem die obige Aussage stammt...

  • Ich freue mich bereits auf den Moment, wenn Klopp geht und wir öffentlich dafür verantwortlich gemacht werden.


    Bin gespannt ob es Watzke ist, der anspricht, dass der große Verein aus dem Süden endlich Erfolg hatte und Dortmund zerstören konnte.


    Tippe aber eher auf den Pöhler selbst, der seinen Wechsel auf die Insel mit den bösen Bayern begründet!

    0

  • Da kann sich doch Watzke auch mal zu äußern, hat doch sonst immer zu allem was zu sagen. Die BVB-Fanszene fällt doch regelmäßig aus dem Rahmen!


    Die Bundespolizei hat vor dem Bundesligaspiel zwischen Hertha BSC und Borussia Dortmund (1:0) offenbar 124 Personen aus Dortmund festgesetzt.


    Sie wollten mit Nahverkehrszügen zum Spiel fahren. Dies berichtet der "Berliner Tagesspiegel".


    Es wurden offenbar die Personalien von allen Personen festgestellt, acht wurden vorläufig festgenommen. Unter den Überprüften waren nach offiziellen Angaben 25 Männer, die als "Gewalttäter Sport" bei den Behörden registriert sein sollen.


    Offenbar hatte die Gruppe bei der Anreise beim Umsteigen in Magdeburg Anhänger von Drittligist Hansa Rostock mit Steinen und Flaschen beworfen. Die Ermittlungen laufen wegen schweren Landfriedensbruchs.

    #KovacOUT

  • echte Liebe
    Wenn die Einstellung sich nicht ändert, werden wir am 20.12. den letzten Platz zementieren. Diese Mannschaft wirkt leblos. Gladbach und Hoffenheim waren Ausnahmen.
    gegen Hoffenheim hat doch die Mannschaft merken müssen, dass Einsatz, Kampf und Leidenschaft für die Fans schon ausreicht, um sie nach vorne zu schreien. Aber diese Eigenschaften sind nur marginal vorhanden und kommen immer nur dann zum Vorschein, wenn der Barsch auf Grundeis ist.
    Und soll ja keiner sagen "In der Rückrunde wird es besser". Allles Sch.eißhausparolen!!!!


    Na ja, die Sch.eißhausparolen stammen wohl von Watzke so als Dixi-Experte...;-)

    „Let's Play A Game“

  • Wie die Medien über Keller oder Dutt hergefallen sind nachdem die 2-3 Spiele nicht gewonnen haben. Da wird jeder Trainer zum Abschuß freigegeben von der Blöd oder im Doppelpaß.
    Aber ein Klopp mit dieser tollen Bilanz wird verhätschelt, dabei ist er doch hauptverantwortlich, daß das geilste Fußballprojekt Europas mit 130 Millionen-Investition vom CL-Finale 2013 auf den Relagationsplatz im Dezember 2015 gefallen ist!

    #KovacOUT

  • "Es war ja klar, dass diese Gemeinheit irgendwann auf den BVB zurückfallen würde: "Schießt der Schieber ein Tor, singen alle im Chor, ihr habt die schlechteste Abwehr der Welt", hatten sich die Fans von Borussia Dortmund einst als Schlachtruf ausgedacht, um ihren früheren Torlos-Stürmer Julian Schieber zu verhöhnen."


    http://www.t-online.de/sport/f…us-der-krise-gelernt.html


    Ist das geil!!!!!!!!!!!! :D:D:D