Tigerentenclub Dortmund

  • :-O
    Komisch, gestern haben sie sich die Welt selbst noch schön geredet, mit so einem Beitrag:


    Mit dem 1:2 (1:2) beim italienischen Rekordmeister Juventus Turin setzte der deutsche Vizemeister seinen Aufwärtstrend in der Bundesliga auf Europas großer Fußball-Bühne fort


    Auch nach dem Wechsel sahen die Fans in der stimmungsvollen Arena den von den Trainer prophezeiten Schlagabtausch auf Augenhöhe, in dem die Borussen stets Torgefahr ausstrahlten [ ... ]


    Haben wohl heute gemerkt, dass sie mit der Meinung alleine dastehen :D

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Hummels meinte eigentlich, er legt eine SCHUPPE drauf! Ist doch klar!:D

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ja, alles eine Frage der Definition von "Fehler".


    Nachdem grundsätzlich immer die anderen Schuld sind, kann ein Fehler von ihm nur eine Hummels-Einzelaktion sein; z.B. ein Eigentor, das er selbst geschossen hat. Da könnte er tatsächlich auf nur 3 pro Saison kommen.


    ;-)

    0

  • Das ist halt der Unterschied zwischen Leitmedien und so schnöden Zweitverwertern. Bei Sport.1 ist man gestern abend noch davon ausgegangen das die allgemeine "BVB ist immer geil, egal wie das Spiel war"-Doktrin noch gilt und hat dann heute festgestellt das Bild, DerWesten, Focus, etc. die Leistung doch recht kritisch bewertet haben, also ist man mal ganz schnell auf den Zug augesprungen.

  • Bei Pissek fehlen glaube ich einige Buchstaben ;-)


    Das Ding von Weidenfehler würde ich nicht als Patzer bezeichnen. Ich bin da bei Kahn, dass der TW da relativ wenig machen kann. Er kommt kaum an den Ball, muss aber hin. Was soll er machen?


    Das muss man vorher besser verteidigen und am einfachen Abschluss hindern.


    Wieso allerdings Hummels der Meinung ist, "sein" Tor nicht verhindern zu können, erschließt sich mir nicht. 2 Meter weiter vorne und etwas weniger schlafmützig und er fängt den Querpass locker ab.
    Für mich ein klarer Fehler. Ich denke, die 3 Fehler hat er damit vollgemacht.


    Zum 3. oder 4. Mal in dieser Saison.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Schade dass Juve offensiv zu schwach war um das deutlicher zu gestalten. Die Schwächen der Geilen waren mehr als auffäliig. Defensiv weiterhin ein Hühnerhaufen,der nichts gebacken bekommt. Offensiv abhängig von einem dicken Patzer,ansonsten wäre rein gar nichts nach vorne passiert.


    Pöhler sieht alles wieder als großartig an,und findet das Ergebnis top. Allerdings muss er im Rückspiel taktisch komplett umstellen,sonst wars das in Europa für lange Zeit. Ich lege mich da fest,schießt Juve ein Tor, dann ist die Geile Welt düster.

    0

  • Normal ist das aber echt nicht mehr....nach dem Spiel die Bermerkung,es sei ein "super Abend gewesen" und dann wohl gestern "was gibt es in der CL Schöneres,als wenn zu Hause ein 1:0 langt"....der tickt doch nicht richtig?

    0

  • Nö, Hummels hat ja schon detailliert erklärt, dass das die Tore nicht verhindern würde! Kloppo wird sich da doch wohl seinem Cheftaktiker anschliessen, oder?! :D

    すみません、冷たいビールのLをください!

  • Ich seh es schon kommen, das Rückspiel geht 0:0 aus, sie sind ausgeschieden und dann kommt vom Pöhler: "0:0, ein Ergebnis mit dem wir bei einem 0:1 Sieg in Turin weitergekommen wären. Was will man mehr?!"

  • Maximale Plagiatoren, chinesische !!!! >:-|


    "Gazzetta dello Sport: "Juve spielt, leidet und siegt. Fußball pur, eine Freude! Die Alte Dame überzeugt, die Mannschaft hat sich noch nie so wohl auf den Chefetagen des großen Fußballs gefühlt. Jürgen Klopp muss eine Niederlage in einer Phase hinnehmen, in dem sein Team eine Art von Tiki-Taka spielt, das er angeblich hasst. Juve profitiert von diesem Widerspruch."



    :D:D