Tigerentenclub Dortmund

  • Ich bin ja mal gespannt ob für sky weiterhin der Wellblechbunker "das Epizentrum des deutschen Fußballs" ist und man auch tätliche und verbale Angriffe gegen die eigenen Angestellten noch maximalintensiv schönredet, oder ob man als Arbeitgeber von Reif endlich mal klar Stellung bezieht gegen den geilen Sektenguru.


    Eines bleibt aber festzuhalten:


    Herzlich Willkommen auf der dunklen Seite Marcel Reif, denn auch für ihn gilt ab sofort und für alle Zeiten:


    KEIN MITTAGESSEN!!!!!!

  • http://www.spiegel.de/sport/fu…-kommentar-a-1021668.html


    "Es ist in diesem Zusammenhang wenig deeskalierend, wenn ein Trainer wie Jürgen Klopp anschließend auch noch öffentliche Kritik am Journalisten Reif übt - der sich zuvor über den Jubel von BVB-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang mokiert hatte. Klopp sollte als langjähriger ZDF-Experte Medienmensch genug sein, um zu wissen, was er damit anrichten kann.


    Es geht hier nicht um uneingeschränkte Kollegen-Solidarität oder darum, dass eine Krähe der anderen kein Auge aushackt. Es gibt an den Leistungen, den Haltungen, den zuweilen missglückten Sprachbildern, der Parteilichkeit von TV-Kommentaren genug zu kritisieren, auch zu bespötteln, und daran darf sich jeder nach Lust beteiligen. Wir schreibenden Kollegen tun dies im Übrigen sehr gerne. Aber dass jemand zu einer Art Freiwild erklärt wird, weil die Art, wie er seinen Beruf ausübt, manchen nicht passt - das überschreitet eine Grenzlinie."


    Tja, die Luft wird zunehmend dünner. Was fällt dem Bekloppten eigentlich ein, jederzeit öffentlich Menschen zu diskreditieren und quasi zum Abschuss frei zu geben? Dass die Schwatzgelbe Brut obrigkeitshörig ist, hat die Vergangenheit oft genug gezeigt. Es ist an der Zeit zu reagieren, seitens der Medien.

  • Ich plädiere hiermit dafür das die Bezeichnung Glas-Frettchen fortan flächendeckenden Einsatz im Thread findet und sämtliche anderweitigen Schmähbezeichnungen für den So-gut-wie-Weltmeister damit dauerhaft ablöst. Sollte es keine Gegenstimmen geben, verleihe ich diesem Urteil nunmehr Gesetzeskraft. Glas-Frettchen... großartig :D:D

    "One batch. Two batch. Penny and dime."

  • Fehler, ja bist du des Wahnsinns? :D


    Beim BVB sind alle unfehlbar, vom ex-Schatzmeister Watzke, der sich an Zinssätze ebensowenig erinnert wie die fast-Pleite, über Zorc, der 100 Millionen für Pfeifen ausgibt die noch nicht mal in ihr primitives Spielsystem passen, dem "Tempo-kann-man-nicht-entschlüsseln"-Kamel bis hin zu 3-Fehler-im-Jahr-Pannenmats.


    Und das betrifft jetzt nur den Fussball direkt... vom allgemein assozialen bis kriminellen Verhalten der Clubführung, der Spieler und ihrer hirnamputierten Fans mal ganz zu schweigen.

    0

  • So sympathisch wie die böse Stiefmutter bei Schneewittchen, nur Gift und Galle bei diesem Zecken>:| Da stinkt der Fisch vom Kopf bis zum Füssen, einfach engelhaft!!:x

    0

  • Also nachdem ich das BL-Spiel Dortmund gegen Wolfsburg gesehen hatte, war ich der Ansicht, Reif ist bekennender BVB-Anhänger, BVB-Großaktionär und Immobile`s Vater in einer Person !
    Das war nicht zum aushalten, wie der moderiert hat, bei den Dortmunder Toren hatte der offenbar einen Orgasmus bekommen, hielt Immobie für den größten Spieler des Universums und beim Ausgleich kurz vor Schluß war er absolut sprachlos !
    Bin echt gespannt, ob er Dortmund jetzt auch noch so toll findet )))))))

    0

  • ^^ Mal ehrlich, die findet doch kein neutraler Fussballfan mehr sympathisch, auch wenn Watzke das in seinem Wahn nicht wahrhaben will.


    Die waren mal sympathisch, als sie als Underdogs mit No-Names die Meisterschaft geholt haben... inzwischen sind die Lüdenscheider der mit Abstand größte Kotzbrockenclub der Liga. Wenn man mal die Foren der Konkurrenz durchliest, merkt man auch, dass wir nicht die einzigen sind die so denken.

    0

  • Selbstverständlich weiss er das und er nimmt es bewusst in Kauf. Anmaßendes, rotziges Verhalten gegenüber Journalisten hat bei Klopp schon lange Methode und gehört zum festen Repertoire des authentisch-intensiven Kulttrainers. Solange es die Herrschaften nicht selber getroffen hat, wurde vom Großteil der Berichterstatter ja auch herzlich gern mitgelacht.
    Die Nummer mit Reif hat aber eine andere Qualität und Dynamik gewonnen, hier ist eine Entschuldigung absolut überfällig. Aber wie soll man sich entschuldigen, wenn man in den eigenen Augen nie Fehler macht?

    Au jour dit, inéluctablement, ils seront réunis dans le cercle rouge.

  • die susi hat jetz gegen erdmann zurück geschlagen..dann fehlt ja nur noch..na? ;-)


    lasst uns lieber mal wetten abschließen wann aki seinen senf dazu beiträgt:D

  • Oh ja...das wird ein laaaaaaaaaaaaaaanges Interview... zumal ja auch die von ihm im Alleingang abgewendete Fast-Insolvenz und das "Bayern will uns zerstören"-Märchen zum drölfhundertsten Male durchgekaut werden wir.


    Spätestens am Wochenende ist es soweit, denke mal WAZ oder Ruhr-Nachrichten werden uns damit dann wieder beglücken.

  • Also ich hab schon genug Spiele gesehen, wo der Reif in Friedhofsstille nach einem Tor von uns verfallen ist. Er ist zwar noch einer der objektivsten Journalisten bei Sky, aber man merkt ihm oft an, dass er gewisse Sympathien gegenüber bestimmten Mannschaften pflegt. National gehört da der FC Bayern nicht dazu. International kommentiert er uns sehr gut, das muss man ihm lassen.

  • Reif ist vorallem eins: ein begeisterter Fußballfan.
    Spielen wir madig oder langweilig, bekommt man das als Fan auch zu spüren. Nehmen wir den Gegner auseinander schwimmt er mit und lobt und in höchsten Tönen. Auch wenn er beim dritten oder vierten Tor nicht mehr euphorisch "jubelt", so merkt man ihm doch an wenn wir ein sehr schönes Tor geschossen haben. Gegen Hamburg kamen bspw Kommentare wie "man könnte meinen, hier spielen Männer gegen Kinder" und viele andere... Wenn man nun Anti-Reif ist, so kann man ihm auch diese Aussage uns gegenüber negativ auslegen. Selektive Wahrnehmung eben.

  • Der Kommentator von Leipzig-Wolfburg hat eben über den schlechten Rasen in Bielefeld gesprochen und meinte "gut, dass der Klopp da nicht spielen muss" >:|
    Erwähnenswert, da kritischer Ton gegen die heilige Borussia..