Tigerentenclub Dortmund

  • Absoluter Kahnsinn!!! Jetzt feiern sie sich selbst wie blöde für den Abschluss dieser Versicherung. Im MOMA haben sie heute morgen jedoch erzählt, die Versicherung würde nicht greifen, hätte Klopp vor Saisonende gehen müssen.
    Nun kennen wir den wahren Grund für Aki's Vasallen-Treue: $$$$€€€€€ :)

  • Der Kalle ist ein gerissener Hund. Blumen für den Pöhler sind ein gefühlvolles Zeichen. Der emotionale Pep sieht sich bestätigt, beim richtigen Verein zu sein und denkt daran, zu verlängern, tut er das nicht, dann säht Killer-Kalle die ersten Samen für einen FC Bayern 2016 / 2017 mit maximal intensiver Ausrichtung. Falls der Klopp es schafft, der Ballonseide adieu zu sagen...


    ;-)

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Der BVB ist an Dzeko dran. Da freut sich das Gehaltsgefüge in Dortmund :D


    Aber fußballerisch könnte Dzeko den BVB durchaus wieder in die Spur bringen. Er ist vom Stil her ähnlich wie Lewa, nur ein bisschen behäbiger.

  • Ich finde dass es so was nicht geben sollte, nicht geben darf. Das ist doch ein Witz mit der Versicherung. Hat absolut nichts mit Sport zu tun, nichts.

  • Auch, wenn das clever ist, halte ich es auch für moralisch sehr verwerflich. Das hat schon was von "gegen sich selber tippen". Ohne jetzt den Finger auf den BVB zu zeigen, will nicht wissen, wie viele Mannschaften daraus dreckiges Geld machen wollen...


    So etwas darf es nicht geben.

  • Naja, ich weiss nicht... versichert ist ja laut Artikel nur ein Großteil der Mindesteinnahmen (Gruppenphase), d.h. es lohnt sich in keinem Szenario, auf die CL freiwillig zu verzichten.


    Ich finde nur die Klausel mit dem Trainer etwas seltsam, weil der Trainer ja unter Umständen ein Teil des Problems werden kann, welches erst zum Abruf der Versicherungssumme führt - und Klopp war an der Misere der Dortmunder dieses Jahr sicher nicht ganz unschuldig.


    So eine Vertragsgestaltung kann dann unter Umständen dazu führen, dass sich der Versicherer ins eigene Fleisch schneidet, weil der Club einen Anreiz hat den Trainer durchzuschleppen.

    0

  • Anscheinend haben praktisch ALLE Vereine, die mit CL-Einnahmen kalkulieren in ihrem Etat, diese Versicherung. Dazu gibt es einen interesannten Artikel in der FAZ. Die Prämen seien sehr unterschiedlich. Ein auf solche Dinge spezialisierter Versicherungsmakler sagte zB, dass Real Madrid ungefähr 5 % der versicherten Summe als Prämie zahlen müßte, bei Dortmund würde er eher ca 30% als Prämie vermuten.


    Der FC Bayern hat übrigens auf Anfrage der FAZ, ob er auch eine solche Versicherung hat, geantwortet: "Kein Kommentar"...was wohl auch eine Aussage ist.


    Was soll im übrigen daran verwerflich sein? Kein Verein steht ja besser da, wenn er die CL verpaßt und die Versicherung kassiert als wenn er die CL erreicht. Neben dem unmittelbaren finanziellen Gewinn bleibt ja der erst mal nicht sofort meßbare mittelbare durch einen höheren Werbewert. Vom sportlichen Anreiz für gute Spieler, bei einem solchen Verein zu bleiben oder dorthin zu wechseln, ganz zu schweigen.


    Dass also jemand absichtlich verliert, um die CL zu verpassen, wäre völlig sinnlos.

    0

  • Ja, klingt schon seltsam. Hmmm...


    Ich weiß nicht, hab ehrlich gesagt noch nicht viel darüber gelesen. Vielleicht ist es doch nicht so verkehrt. Mein Bauchgefühl sagt jedenfalls was anderes. Aber ok...

  • Naja, man versichert sich ja auch quasi "gegen den Erfolg". Versicherungen gegen Prämienzahlungen sind völlig normal. Bedeutet also, du hast die Prämien eigentlich gar nicht, und falls du die ausschütten musst, zahlt der Versicherer...

  • Das habe ich nicht gemeint. Aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es irgendwo ein Schlupfloch geben könnte, wo man dank der Versicherung eher auf der sicheren Seite ist. Na ja, wie schon gesagt, keine Ahnung, lasse mich gerne da vom Gegenteil überzeugen...