Tigerentenclub Dortmund

  • Der soll hingehen wo er will-nur hier will ich den Vogel niemals sehen.


    Ich hoffe wirklich, (falls das Unfaßbare eintreten sollte) daß das hier keine leeren Phrasen sind und im Fall der Fälle dann hier von den betreffenden Fans von Unterschriftenaktion, Fanclubaktionen, Brief an den Vorstand usw. wirklich was gemacht wird. Ich denke der Aufstand wäre wirklich groß und wäre einmalig in der Geschichte des FCB.
    Dieses Kamel kann uns der Verein nicht antun nach allem was die letzten Jahre geschehen ist, dann verliert man ein großes Stück an Glaubwürdigkeit.
    Mein Brief mit dem Austrittsschreiben aus dem Verein (für die Dauer des Experimentes mit dem Bekloppten) ist auf dem PC gespeichert, der ginge sofort am Tag der Verkündung raus. Irgendwann ist auch mal die rote Linie erreicht.


    Aber meine Hoffnung gebe ich nicht auf, daß wir Pep noch länger hier sehen und keinen Proleten im Jogginganzug auf der Bank haben.

    Keep calm and go to New York

  • Es wurde ja jahrelang hier gesagt, dass der Mann einen Karriereplan hat. Ich glaube nicht, dass er sich nochmal so eine graue Maus antut. Ich bin mir sicher, dass er entweder auf die Insel oder zu uns wechselt. Seine verkündete Auszeit macht mir allerdings Angst.

  • Ich hätte Schalke witzig gefunden, aber die Frage danach, war ihm ja zu doof, im Gegensatz zu uns; da war mir die Antwort zu doof! :-S

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Ich bin mir auch noch sehr unsicher wie ich reagieren würde. Ich habe vor Wochen mal hier geschrieben, dass ich sofort austreten würde etc. Andererseits ist der Verein immer größer, als die handelnden Personen. Ich würde es nicht übers Herz bringen auszutreten. Aber ich denke, dass es dann das erste Fußballfreie Jahr ohne Stadionbesuche und Auswärtsfahrten seit ca. 15 Jahren wird.

  • Ich könnte dem Vogel nicht zujubeln im Stadion. Die Mannschaft würde mir leid tun, aber ich wär bei diesem Szenario über jede Niederlage froh, da dieser Vogel dann schneller wieder Geschichte wär.
    Sorry, ist so.

    Keep calm and go to New York

  • und während dieser PK hört man ein leises Klacken als die Hintertür
    ins Schloß fällt durch die Sammer den FC B. in den münchner Regen
    verläßt...



    Meine Güte, das ist ja echt zum Fürchten!:-O


    Kann denn hier niemand bitte mal irgendwelche Indizien finden,
    daß das alles eben so nicht eintritt!!!!!>:-|



    Klingt wirklich so als würde alles ausschließlich von Peps Vertrags-
    verlängerung abhängen, um dieses Armageddon noch zu verhindern....:-S

    Delirant isti Britanni.

  • Ja irgendwie wäre das nie Idee. Diese Koan Neuer Sache war ja damals - bitte niemand das in den falschen Hals kriegen- eher ne Ultra Sache. So hab ich es zumindest wargenommen. Bei Klopp sieht das für mich persönlich anders aus. Der hat so viel Dreck über uns alle ausgekübelt. Der darf niemals auf unsere Bank.


    Zu RB:
    Das wäre für RB natürlich ein Traum, besser wid man sein Image kaum aufpolieren können, als mit dem Mediendarling. Von daher: Von mir aus :_) Hauptsache nicht zu uns...

    0

  • Ich würde dich ja gerne beruhigen, und dir sagen das unsere handelnden Personen in der Führungsetage verantwortungsvolle intelligente Menschen sind bei denen so was nie im Leben passieren wird......................aber wir hatten schon den Grinsekasper, na klingelts ? ;-) :(


    Auch ich habe Angst vor diesem Horrorszenario, das einzige was da hilft ist ne Vertragsverlängerung von Pep oder die Verpflichtung eines anderen Trainers ;-)

    0

  • Kann es sein, dass die drei zusammen nicht einmal auf die Spielzeit eines Weltmeisters kommen? :8


    Die Whats-App-Gruppe von Ginter, Durm und Weidenfeller heißt dann wahrscheinlich 3 Weltmeister? :-O

    0

  • Nun also ein brutal authentische Pause, um die maximalintensive echte Liebe zu verarbeiten. Mir kommen die Tränen,aber mit Vollgas. Danke für diese Entscheidung,mal zumindest ein Jahr diesen Hampelmann nicht ertragen zu müssen.

    0

  • Wozu braucht man da Indizien? Dafür reicht doch einfach auf die Glaubwürdigkeit der FCB Verantwortlichen zu setzen. Für die ist Priorität zu 100% Guardiola und ein möglicher Plan B besteht sicher nicht aus Klopp, dafür gibt es andere Kandidaten, auch aus der BL.

    „Let's Play A Game“

  • Sammers und Rummenigges Aussagen zum Umbruch, bzw. zur ausbleibenden Transferoffensive sollten doch wohl logisch sein, will man sich die Preise nicht komplett verderben und die Verhandlungen selbst schwieriger machen als sie es eh schon sein werden.


    De Bruyne bleibt doch nicht noch ein Jahr bei Wolfsburg, weil man ihn erst für Klopp 2016 holen will, was soll der Schmarrn denn?! Zuletzt wurde noch gesagt, dass ein Verein sich, was einen Umbruch angeht, immer auch unabhängig von Trainern gut aufstellen muss, gerade was solche Klasse-Spieler betrifft. Und dann zeigt man Pep die lange Nase, indem man - obwohl die Möglichkeit bestünde - den Spieler erst 2016 für den Nachfolger holt? Ich bitte euch, ist es mit der Paranoia ob des Pöhlers denn schon so weit?! De Bruyne ist vor einem Jahr gekommen und soll bei denen seinen Vertrag verlängern, weil er einfach unfassbar wertvoll ist. Der kommt ganz einfach in diesem Sommer - wahrscheinlich - nicht, weil er Vertrag hat. Punkt, aus, Ende.


    Und Klopp hat doch einfach kein passendes Angebot bekommen, das zu seinen Vorstellungen passen würde, wenn wir mal ehrlich sind. Er will ganz groß hinaus und dabei hat jeder mit ein bisschen Sachverstand sehen können, dass es mit Sicherheit nicht seine eigene Entscheidung war, beim BVB aufzuhören. Zurückgetreten ist der Pöhler mit Sicherheit nicht aus freien Stücken.


    Nach all den Sachen, die er sich in unsere Richtung geleistet hat, darf und kann es Klopp beim FCB in den nächsten Jahren keinesfalls geben. Auch Kalles Aussage zuletzt hab ich eher in Richtung "Greenkeeper" in Lothar-Gedächtnis-Manier gedeutet. Dafür ist zuletzt einfach zu viel passiert.



    Es mögen momentan viele Sachen sein, die zusammenpassen. Aber das auch nur augenscheinlich und nicht, weil es von den Verantwortlichen so gewollt ist.

  • Klopp wird hier nie als Trainer arbeiten. Ich setze da voll auf Sammer/Rummenigge. Dieser maximalintensive Umschaltfußball passt nicht zu unserem Verein. Gegen uns stellen sich die Gegner immer hinten rein. Klopp hat beim BVB eindrucksvoll bestätigt, dass er für solche Fälle keinen Plan B in der Tasche hat.


    Nein, das passt einfach überhaupt nicht. Und da habe ich seine nervige Art noch gar nicht bewertet. So einen Trainer mit Schaum vor dem Mund, der immer wieder ausflippt, möchte ich beim FCB nie an der Seitenlinie sehen. Niemals!

    0