Tigerentenclub Dortmund

  • Dieser Trainer hat den FCB ins Übelste in den Dreck gezogen. Jedes Interview war ein Tritt in das Gesicht des Vereins. So etwas gab es meines Wissens nach sehr lange nicht. Vielleicht war ein Daum ein ähnliches Kaliber, wobei der immer nur gegen einzelne Personen im Verein getreten hat.
    Der Klinsmann war fachlich dumm, hat aber kein böses Wort verloren.


    Dieser Klopp hat jeden von uns Fans beleidigt. Und sollte der Verein sich dazu entschließen sich selber zu verraten, dann stelle auch ich jegliches Fansein ein

    0

  • Auch du hast noch immer nicht kapiert , dass es hier bei einigen Usern um eine grds. , von der Person Klopp losgelöste Frage geht.
    Meine fanschaft und meine emotionale Einstellung und Bindung zum FCB ist größer als jeder etwaige Spieler oder Trainer des FCB das jemals untergraben könnte . Ich fand auch z.b effenberg und Matthäus als Menschen zum k.otzen, trotzdem habe ich auch während derer Zeiten mit dem FCB mitgefiebert und bei Niederlagen gelitten wie ein Hund. 1999 als Beispiel.
    Bei einigen Usern ist das nach deren eigenen Aussagen nicht der Fall da wendet man sich ab, weil einem der eine oder andere Spieler oder Trainer nicht passt

  • Punkt 1. Erfolg ist nicht alles.


    Punkt 2. persönliche Emotionen bilden Fanschaft und wenn jemand einer einzelnen (entscheidenden) Personen gegenüber keine Positiven Emotionen erheben kann dann ist es doch nur zwangsläufig das er sich nicht jede Woche peinigt in dem er Spiele/Berichte sieht wo er immer und immer wieder diese verhasst Person in die Kamera grinsen sieht


    Punkt 3. um bei einem Arbeitgeber zu arbeiten muss man mit diesem auf einer Professionellen, im Fussball auch emotionalen, Ebene zusammen agieren das funktioniert nicht wenn ich 10-12 Monate vorher nur negativ über diese Arbeitgeber gesprochen haben.


    so und jetzt noch ne kurze Vermutung meinerseits, wenn ich mir aber deine Aussage so durchlese könnte man meinen du hast als du das licht der erblicktest auf die BL Tabelle geschaut und gemeint hoch dann halt der FCB...

    0

  • dodge ist endgültig als die forums-giftspritze angekommen. absurd, überall wo er auftaucht verfinstert sich der ton. schuld sind natürlich wie immer die anderen. der KPB des forums.


    und dann versucht er trotzdem es mehrfach erläutert wurde um was es geht, klopp bei uns als reine "personalentscheidung" zu verkaufen. das ist entweder bewusste provokation und streitlust oder tatsächliche ignoranz aller vorgebrachten argumente.

  • Ausgerechnet der oberordinaere @waldi will sich hier als Hueter des guten Tons aufspielen.
    :D


    Junge, lass dir doch endlich was Neues einfallen und lass deinen dodgerram Verfolgungswahn behandeln.

  • Schau, ist doch okay, wenn einige meinen , sie muessen sich von ihrem angeblichen Lieblingsclub emotional distanzieren oder Schals verbrennen, wenn sie mit einzelnen Verantwortlichen , spielern oder Trainern nicht einverstanden sind. Kann jeder halten wie er will. Ist ja ein freies Land.
    Aber diese Persnen und user sollen dann eben auch die Klappe
    halten, wenn andere user verschiedene Handlungstraeger oder spieler des gleichen Vereins kritisieren.


    Verstanden ?

  • Klopp hat wirklich nichts ausgelassen um gegen uns zu treten und dann soll dieser Anti Bayer ausgerechnet zum leitenden Personal gehören. Für mich ein absolutes No go.
    Aber wenn Pep verlängert bleiben wir von diesem Menschen verschont.
    Schon alleine sein Benehmen ist unter aller Sau und bei den Spielen will ich auch keinen Trainer auf der Bank der aussieht als ob sie ihn gerade frisch aus der Mülltonne gezogen hätten.
    Sollte er trotzdem irgendwann auf der Bank sitzen werde ich immer noch vorbehaltlos zur Mannschaft stehen auch wenn ich die geballte Faust in der Tasche hätte was den Übungsleiter betrifft.

    0

  • Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 5 Min.Vor 5 Minuten
    Die 'SportBild' meldet, dass Borussia Dortmund ein erstes €9m-Angebot für Johannes #Geis abgegeben hat, die Mainzer wollen aber €13m.

    rot und weiß bis in den Tod

  • Bundesliga Latest ‏@BL_Latest 2 Min.Vor 2 Minuten
    Borussia Dortmund wurde kürzlich Mario #Mandzukic angeboten, das Gesamtpaket von €40m war aber zu teuer, so 'SportBild'. #BVB

    rot und weiß bis in den Tod

  • Ich versuch es jetzt nochmal, auch wenn ich nicht glaube, dass es was bringt. Ich denke ich spreche da für einige, von denen einige vielleicht drastischere Maßnahmen und Worte wählen, aber der Beweggrund dürfte bei allen der selbe sein:


    Es geht nicht um eine Personalentscheidung. Denn Personalentscheidungen die einem nicht gefallen hat es schon immer gegeben, egal ob es um Spieler, Trainer oder Leute aus dem Vorstand ging, die geholt oder entlassen wurden.
    Es geht darum, dass der Verein, den man zu großen Teilen für seine Geradliniegkeit und seinen Charakter liebt, damit das komplette Leitbild und alles wofür er steht ad absurdum führen würde und somit auch nicht mehr das symbolisiert, was man so unglaublich an ihm schätzt.
    Denn wie ich es gestern schon gesagt habe, man würde sich mit Klopp jemanden holen, der Verein, Fans, Mannschaft, Stadt und alles was zu uns gehört über Jahre auf unterstem Niveau verunglimpft hat. Wer mir jahrelang an den Karren pisst, den hole ich mir nicht selbst ins Boot und schon gar nicht wenn ich der FC Bayern bin.


    Da wären 10 erfolglose Trainer und 15 unsympathische Spieler hintereinander nicht ansatzweise so schlimm, wie ein Klopp. Denn damit würde man die Identität des Vereins verraten.

  • Hoffentlich holt dir bald jemand die Tastatur ab.


    Du bist der typische Vertreter jener Sorte Mensch, der sich an der Theke in jedes Gespräch einmischt mit seinen dummen Kommentaren, irgendwann was auf die Schnauze bekommt und dann fragt: was hab ich denn gemacht?


    Du glaubst dich in jede Diskussion hier im Forum einmischen zu müssen, obwohl dieses Gespräch offensichtlich über mehrere Seiten von 2, 3 Usern geführt wird, die überhaupt kein Interesse an einem weiteren Gesprächspartner haben - erst recht nicht an dir.


    Dass du von vielen hier bereits ignoriert wirst und überhaupt keine ordentliche Antwort mehr erhältst, scheint dir vollkommen egal zu sein. Die benimmst dich einfach weiterhin wie ein Tauchsieder, der sich überall reinhängen muss.


    Diese angeblichen Fans, wie du sie nennst, beweisen mit ihrer Reaktion auf eine eventuelle Verpflichtung Klopps mehr Rückrat, als du jemals haben wirst - also spreche ihnen das nicht ab.


    Du jubelst in diesem Falle einem Trainer zu, der über Jahre hinweg alles und jeden in unserem Verein verunglimpfte?
    Du jubelst dem Menschen zu, der unseren Verein der Lüge, des Betruges und des Plagiats beschuldigte?
    Dem Jürgen Klopp, der die Schuld jedweder Niederlage nicht bei sich selbst, sondern immer bei Anderen suchte?
    Und du willst hier was von Rückrat erzählen?


    Männer wie DU kommen nach der Arbeit heim, sehen die Frau mit einem anderen Mann in seinem eigenen Ehebett liegen und drehen sich verängstigt rum, um einige Stunden später so zu tun, als sei nichts gewesen.


    Ganz genau so viel Rückrat hast du!

  • Also völlig losgelöst von seinem sonstigen Auftreten (da braucht man eh nix drauf geben, gehört halt zum Show-Geschäft Fußball) reicht einfach das sportlich Gezeigte noch nicht aus, um Klopp als direkten Nachfolger von Pep zu installieren, sollte er (hoffentlich nicht) nach der kommenden Saison gehen.
    2004 gewann Schaaf mit Bremen auch das Double, und war dennoch nie hier ernsthaft in der Verlosung. Bei Klopp war der Absturz im Anschluss ebenso historisch. Noch dazu waren es genau die Dinge, die ein Übungsleiter hier mitbringen muss, dafür hauptverantwortlich: Der BVB musste nun das Spiel machen, und dominanten Fußball auf den Platz bringen, teure Neuzugänge mussten eingebaut werden, und dementsprechend einschlagen und funktionieren. Allein in diesen beiden Punkten ist die bisherige Bilanz des JK vernichtend.
    Von daher muss er in meinen Augen erstmal woanders unter Beweis stellen, dass er dieses Geforderten mächtig ist. Dann und erst dann kann man weiter sehen.