Hannover 96 - Stern des Nordens

  • Tja, wenn die Saison schon so startet.


    H96 wird am Ende froh sein das genug Trümmertruppen in der Liga sind, sonst könnte es echt eng werden diese Saison. Zwischenzeitlich schien deren Entwicklung mal recht stabil, aber die letzten zwei Jahre ist das auch ne Menge Chaos.

  • Warum wirft er dann jetzt hin? Nachdem der Kader geplant wurde? Da hätte er doch auch gleich am Saisonende gehen können, wo er doch eh unter Beschuss stand. Naja.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ob sich einroter heute noch dazu äußern kann?
    Nach seinen Erläuterungen müsste das heute ja der größtmögliche Feiertag für 96 Fans sein, dementsprechend gibt es auch allen Grund zum Feiern :D


    Dir, einroter, gönne ich es. Was man so mitbekommen hat war er ja scheinbar an vielem Schuld.

  • Ich kann dazu auch nicht viel beitragen, außer, dass es vielleicht nicht ganz unerwartet kommt. Das Kind ihn loswerden wollte, war schon länger klar. Er hatte nur keine Alternative. Also jemanden, der ihm auch passt. Alternativen hätte es sicher gegeben.
    So blieb uns das Duo Frontzeck-Dufner eben erhalten.
    Bei Kind hatte er versch.issen, als man Slomka gefeuert hatte. Da hatte er offensichtlich Moniz schon angeheuert (wozu sonst die Abstandszahlung?).
    Ich war nie ein Freund von Dufner. Dem fehlt jeglicher Bezug zum Fußball. Das erkennt man gut daran, wie es in seiner Amtszeit abwärts ging. Gerüchte besagen, dass Breitenreiter seinetwegen nun in Schalke ist und nicht bei uns (k.A. ob das stimmt). Fans waren "marodierende Horden". USW.
    Ich bin froh, dass er weg ist. Dumm ist nur der Zeitpunkt. Es wäre besser gewesen, das erst am 31.8. bekannt zu geben.
    Kinds Favorit soll ja Bader sein. Solange Kind das immer noch entscheidet, werden wir nie wieder (sportlich) auf einen grünen Zweig kommen.
    Wenn ich an die kommende Saison denke, schlafe ich jetzt schon schlecht.

    0

  • Wir sind Meister. :D Meister des Chaos auf jeden Fall !


    Ok, den traurigen Spaß mal bei Seite.


    Mir fällt nicht mehr viel zu meinem Verein ein. Es ist nur wieder wurschtelei wie die letzten 17 Jahre. Naja irgendwie schnell den Klassenerhalt sicher und dann ruhe. Aber Träume darf man ja noch haben.


    einroter Breitenreiter soll wegen Kind nicht zu uns gekommen sein. Das habe ich aus meinen Quellen erfahren.

    0

  • Wir haben ja nun den 2. Neuling mit Darmstadt erlebt. Das bei uns einiges im Argen liegt, haben wesekai und ich ja schon beschrieben. Mit dem Ergebnis bin ich daher erstmal zufrieden und es war auch wohl gerecht.


    Aber ob Darmstadt wirklich eine Bereicherung für die Liga ist? So wie die sich aufgeführt haben, sicher nicht. Spieler, die am Boden liegen zu beschimpfen, nicht nur nach Fouls, sondern auch nach dem von Erdinc "verschossenem" 11er, ist unsportlich hoch 3. War da nicht mal was mit Subotic und Robben?
    Nach dem Spiel hoffe ich, dass die schnell wieder weg sind.

    0

  • Twitter wäre noch eine Alternative :D


    Aber mal im Ernst, den Erdinc nach dem verschossen Elfer so anzumachen, war im Hinblick auf die Aussenwirkung (wusste wohl nicht, dass BL-Spiele im Fernsehen zu sehen sind) auch super dämlich.


    Eine öffentlich wirksame Alternative wäre wohl eine Zeitungsanzeige gewesen, aber Printmedien werden ja leider immer weniger gewesen.

    0

  • Eigentlich traue ich mich hier gar nicht mehr her. Spielerisch sind wir max. 2. Liga. Auch wenn wir gegen den BvB 2 Tore aus dem Spiel heraus geschossen haben und die nur eins. 2 11er, die keine waren (der 1. war kein Foul und beim 2. war vorher klar Abseits) Und Felipe hat dann zur Freude aller auch irgendwie noch getroffen.
    Ich fand den Frontzeck in der Rückrunde noch ganz o.K. Obwohl ich glaube, dass uns der Busfahrer auch gerettet hätte. Es mußten nur richtige Personalentscheidungen getroffen werden. Aber dann hätte er zusammen mit Dufner gehen müssen. Jetzt sind wir am A.rsch. Ihr habt es vorher gewußt.
    Hier noch ein Beitrag aus unserem Forum zum Spiel gegen den BvB (etwas gekürzt):


    Die sportliche Leitung hatte als Ziel vorgegeben, "etwas mitzunehmen". Das hat geklappt. Eine neue Rekordurkunde hängt im Trophäenraum. Jetzt steht unser Lieblingsverein in drei Disziplinen an der Spitze:


    1. Entfernungsgegentor
    Stoppelkamp netzte vor ziemlich genau einem Jahr gegen uns aus 81,98 Metern ein .


    2. Eigentorrekord
    Drei eigene Treffer ins eigene Gehäuse glückten beim 3:5 gegen Gladbach in der gesegneten Weihnachtszeit 2009. Haggui und Djakpa waren die Helden dieser unvergesslichen Orgie.


    3. Unglücksrabe
    Felipe pulverisiert mit zwei verschuldeten Elfern und einem Eigentor gegen (für) den BVB den bestehenden Rekord mühelos.


    Ansonsten gab es insgesamt eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen; die bisherige Saisonbestleistung reichte allerdings nicht dazu aus, Dortmund ernsthaft in Bedrängnis zu bringen.

    0

  • jeder hier sieht das genauso wie du, aber schon letztes Jahr in euern Auswärtsspiel bei den Zecken, durfte der Sokratis ungestraft den Ball mit der Hand über dem Kopf abwären, ohne das ihr einen Elfer bekommen habt. und immer wieder trifft es euch gegen die Zecken, ist schon reichlich merkwürdig!
    Euer Pech, das gerade im Parralelspiel ein Elfer gegeben wurde(völlig zurecht übrigens, aber nur für die Medien nicht), weswegen eurer Spiel aus dem Fokus getrieben wurde!
    wenn ich jetzt einmal die Wahretabelle zitieren würde, hättet ihr das Spiel mit min 2:1 gewonnen, und mit dem verwandelten Foulelfmeter, verursacht von Pannenmats, wäre es sogar ein 3:1 Sieg!
    von keiner Chance zu reden, damit tust du deiner Mannschaft aber unrecht

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Keiner weiß, wie es gelaufen wäre. Ich fürchte aber, dass wir trotzdem verloren hätten. So ehrlich will ich hier mal sein. Spielerisch war der BvB eine andere Welt. Aber rein muß der Ball natürlich ins Tor.

    0

  • Jo. War aber nicht schwer, wenn man den Fußball gesehen hat, den Frontzeck beispielsweise in Bielefeld hat spielen lassen.
    Der ist einfach kein guter Trainer und nun sieht man seine "Handschrift" halt erst richtig und nicht als Feuerlöscher im Abstiegskampf.

    0