Hannover 96 - Stern des Nordens

  • Bei uns ist immer was los.


    http://www.fussball.news/medien-gewitter-ueber-hannover-96/


    Ich hatte sowas ja schon angedeutet. Schaaf steckt also doch nicht umsonst in einer gewissen Schublade.


    Und jetzt auch offiziell:


    https://www.hannover96.de/aktu…iner-im-abstiegsfall.html


    Wobei man das "im Abstiegsfall" ruhig hätte weglassen können. Wir sind abgestiegen!


    Mal sehen, was als nächstes kommt. Bader weg? Nur welcher Trottel will unter Kind arbeiten. Da können ja nur Nieten kommen.

    0

  • @einroter


    die Hannoveraner bei mir auf der Arbeit haben mir folgende Story erzählt:
    nach der Niederlage gegen Köln hätten die Fans die Spieler aufgefordert, die Trikots auszuziehen weil sie nicht genügend für den Verein kämpfen würden.
    Daraufhin sollen 2 Spieler (Karaman und Sakai) tatsächlich ihre Trikots weggeschmissen haben.


    Hast Du davon gehört? wäre für mich ein skandalöser Vorgang und schon ein dicker Hund, dass dann von der sportlichen Leitung (Bader, Schaaf) nullkommanull an Konsequenzen kam...

    0

  • Man kann ja inzwischen fast alles glauben, was da an Horrormeldungen über 96 durch die Zeitungen geistert. Das war allerdings eine Ente. Ich weiß nicht mehr genau wer das erfunden hatte (BILD?), aber die mußten das kleinlaut zurücknehmen.
    Hätten Deine Arbeitskollegen aber auch wissen können.

    0

  • So verhindert man aber eher einen wahrscheinlichen Abstieg, ein Fazit sollte man ziehen wenn alles gelaufen ist.



    Schaaf auf Distanz: "Dachte, man schiebt hier was an"




    "Da muss man sich auch mal Gedanken machen, ob die, die gegangen sind, alles falsch gemacht haben, und die, die geblieben sind, alles richtig": Thomas Schaaf ist am Donnerstag verbal auf Distanz zu seiner Mannschaft gegangen. Der Trainer von Hannover 96 sagte, warum er bei Abstieg geht - und ob er noch an die Rettung glaube.

    „Let's Play A Game“

  • Das ist inzwischen in Hannover stadtbekannt. Zwischen der Mannschaft und Schaaf stimmt es überhaupt nicht. Dann kann man eine ohnehin schlechte Mannschaft auch nicht retten.
    Ich habe mal ein Interview mit Drogba über den Einzigartigen gelesen. Da stand, dass sie für den durchs Feuer gegangen wären. So sollte das im Idealfall sein. Dann gewinnt auch mal die schlechtere Mannschaft.
    Schaaf war/ist für uns ein riesiges Mißverständnis. Trotzdem hätte ich im Leben nicht geglaubt, dass der Frontzecks miese Bilanz noch locker unterbietet. Unglaublich sowas!

    0

  • Trotzdem hätte ich im Leben nicht geglaubt, dass der Frontzecks miese Bilanz noch locker unterbietet. Unglaublich sowas!

    Spricht aber IMHO jetzt nicht zwingend gegen Schaaf, sondern gegen alle anderen Beteiligten.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Sorry, aber wenn man nach Frontzeck einen Schaaf verpflichtet hat man es auch nicht besser verdient.


    Beide scheinen wohl , so für mich, eher Knurrhähne zu sein die zum lachen in den Keller gehen und ob die wirklich den Spaß am Fuba zurück bringen können wenn man schon am Boden liegt glaube ich eher nicht.


    Den beiden würde ich es sogar zutrauen uns und den BVB innerhalb eines Jahres ins Niemandsland der Tabelle zu versenken.

    0

  • Sorry, aber wenn man nach Frontzeck einen Schaaf verpflichtet hat man es auch nicht besser verdient.


    Beide scheinen wohl , so für mich, eher Knurrhähne zu sein die zum lachen in den Keller gehen und ob die wirklich den Spaß am Fuba zurück bringen können wenn man schon am Boden liegt glaube ich eher nicht.


    Den beiden würde ich es sogar zutrauen uns und den BVB innerhalb eines Jahres ins Niemandsland der Tabelle zu versenken.

    Im Gegensatz zu Frontzeck, der bis jetzt noch alle seiner Mannschaften Richtung 2.Liga gebracht hat und Anti-Fußball spielen laßt, hat Schaaf schon Erfolge vorzuweisen.
    Zum einen natürlich mit Bremen und zum anderen letzte Saison mit Frankfurt. Und das mit ansehnlichem Fußball.
    Aber dazu braucht man natürlich einen entsprechenden Kader, um diesen Fußball spielen zu können. Den hat Hannover nicht. Schlicht und ergreifend. Insofern war die Nominierung von Schaaf ein Fehler.
    Sowohl von der sportlichen Leitung von Hannover als auch von Schaaf selbst, der die Situation falsch eingeschätzt hat.

    0

  • Tja, das weiß man hinterher. Ich habe geglaubt, dass so ein erfahrenes Trainerteam weiß, was es zu tun hat. Das der mit so einer Truppe seine Raute spielen läßt und Schmiedebach (!) dabei auf die 10 stellt- darauf wäre keiner, der 96 kennt, gekommen.
    Ich glaube daher, dass Schaaf die Situation nicht falsch eingeschätzt hat, der war schlicht auf 96 nicht vorbereitet. Der hatte keine Ahnung von der Mannschaft, die er vorfinden würde. Sonst hätte er auf einen LV , einem 10er und einem vernünftigen Stürmer bestanden. Geld war ja (laut Kind) vorhanden.

    0

  • also mal ehrlich. Die körperliche Verfassung, in der sich Almeida und Szalai befinden, ist ja sowas von erbärmlich.
    Zu glauben, dass bei diesen beiden (ehemals guten) Stürmer ein Wunder passiert, und sie plötzlich wieder topfit sind, ist schon recht blauäugig. Und wie gesagt nicht nur von Schaaf sondern von der gesamten sportlichen Leitung.

    0

  • Das wars wohl endgültig für H96, gegen den HSV war irgendwie bemerkbar, dass sich die Spieler bereits mit ihrem Schicksal abgefunden haben.


    Irgendwie schade, mir wären da unten 6-7 andere Vereine wesentlich lieber, und mit H96 geht dann auch wieder ein Traditionsverein den Gng in Liga 2, allerdings muss ich auch sagen, so wie die Tabelle momentan aussieht, ists auch der sportliche Stand von H96.


    Bitter für die Fans, denn mit dem Umfeld von Hannover wäre sicherlich wesentlich mehr möglich.


    Offenbar zahlt man jetzt dann doch den Preis für jahrelange sportliche Misswirtschaft, ich hoffe, dass es einen radikalen Neuanfang in Liga 2 gibt und sich der Verein wieder fängt.

    Ich habe fertig!

  • Die letzten 2 Jahre waren schon schlimm, aber diese Saison ist eine einzige Demütigung. Für alle, Anhänger, Stadt und 96. Nicht für Kind und seine Gang. Die haben das verdient, weil sie es sich hart erarbeitet haben. Frontzeck und Dufner haben Kinds Werk veredelt und Bader hat dem noch die Krone aufgesetzt. Mit Schaaf gibt es jetzt auch den passenden Trainer, der einem schon Toten sicherheitshalber nochmal einen mit dem Knüppel verpasst.
    Gestern wieder mit unmöglicher Aufstellung gegen einen schlechten HSV. Und als die Hamburger offensichtlich Druck von Bruno bekamen und etwas aggressiver spielten, wechselt Schaaf den einzigen 6er. Unmittelbar darauf gab es die 3 Gegentore.
    Wenigstens die Gesangseinlagen ("Oh, wie ist das schön!") stimmten.

    0

  • Tja, ich kann das mit Kind schlecht beurteilen so aus der Ferne, darum halte ich mich da eher zurück, aber mit einem Bader und einem Schaaf wurde nun tatsächlich geschafft was beide mit ihrer Ausstrahlung vermittelten, der Abstieg scheint unabwendbar.


    Das Team scheint aber nun auch schon tot zu sein, wie die da Gestern auf dem Platz rumliefen, das war doch nix, keine gegenwehr, kein Aufbäumen und der Trainer sitzt am Rand und schüttelt nur den Kopf, wie ein unzufriedener Opernbesucher.

    „Let's Play A Game“

  • Habe von Schaafs Fähigkeiten noch nie viel gehalten (von Baders zu seinen besseren Zeiten in Nürnberg allerdings schon), nur ist die desaströse Bilanz von Hannover sicher nicht Schaaf zuzuschreiben. Sie wären auch so abgestiegen.
    17 magere Pünktchen nach 28 Spieltagen, ganze 21 (!) Niederlagen - ohne 3-Punkte-Regel wäre man schon viel früher weg vom Fenster gewesen. Das spricht Bände.
    Dass ein Verein, der sich im letzten Jahrzehnt jetzt wirklich in Liga eins etablieren konnte und in der Zeit eigentlich nichts mit dem Abstieg zu tun hatte, nun so eine Saison hinlegt, ist schon erstaunlich. Zumal das Niveau im Abstiegskampf diese Saison doch ohnehin kein besonders hohes ist. Auch heuer werden wohl wieder knappe 35 Punkte für den Klassenerhalt reichen.

    0

  • Schaaf ist beurlaubt, Daniel Stendel übernimmt die Mission Abstieg.
    Nachvollziehbar, aber es wirft kein gutes Licht auf den Klub. Nun ja. Da kommt es auch nicht mehr drauf an.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Schaaf ist beurlaubt, Daniel Stendel übernimmt die Mission Abstieg.
    Nachvollziehbar, aber es wirft kein gutes Licht auf den Klub. Nun ja. Da kommt es auch nicht mehr drauf an.

    Die sind abgestiegen, da sind wir uns alle einig. Warum man jetzt noch nem weiteren Trainer Geld zahlen muss bis Saisonende? Man weiß es nicht. Man hätte die Saison einfach sauber zu Ende spielen sollen.

    Man fasst es nicht!

  • Warum man jetzt noch nem weiteren Trainer Geld zahlen muss bis Saisonende? Man weiß es nicht. Man hätte die Saison einfach sauber zu Ende spielen sollen.

    Ich glaube, dass Schaaf da intern einige Dinge "angesprochen" haben wird, die es dem Verein unmöglich machen, mit ihm weiter zu arbeiten. Man kann ja von Schaaf halten was man will, aber der ist kein Blinder und sicher keiner, der von sich aus Probleme macht. Da werden sich eher andere Egos an ihm gestört haben.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Also, ich wäre auch froh, wenn der Temperamentsbolzen Schaaf nicht länger ganz Hannover einschläfert.


    Jetzt kann ein junger aus dem eigenen Stall mal zeigen, ob er was verändern kann - und auch wenn es nicht mehr reichen wird, kann man zumindest sehen, ob es Sinn machen könnte, mit ihm in die zweite Liga zu gehen. Was sicher die günstigste Lösung wäre.


    Andernfalls hat man genug Zeit, einen Nachfolger zu finden.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."