Hertha BSC Berlin

  • Theretisch richtig. Nur hat Hertha eigentlich nichts mehr in der Hinterhand. Wir können noch zumindest auf Ribery hoffen...Hertha nur auf Glück.


    PS: Das Meisterschaftsgefasel ist eh fürn A.

    0

  • Moment mal! Hertha kann nich nur auf Glück hoffen - sondern auch auf Florian Kringe... :D


    Aber mal abgesehen davon. Eine Mannschaft, die in der vergangenen Saison die CL erst am letzten Spieltag vergeigt hat iss allemal stärker, als andere, die Jahr für Jahr eigentlich immer nur um den Verbleib in der Liga kämpfen.
    Was zunächst mal in die Köpfe aller Beteiligten rein muss iss allerdings die Erkenntnis, das der Verein dort oben genauso wenig zu suchen hat, wie jetzt da unten.
    Hertha hat einfach nicht die wirtschaftlichen Mittel sich eine Mannschaft zu leisten, die auf Dauer europäisch präsent sein kann. DH hat in diesem Zusammenhang zwar immer gerne darauf verwiesen, das ihnen das in der letzten Dekade doch fast in jedem Jahr gelungen ist - aber mit Ausnahme ihrer Zeit in der CL haben sie sich dort beinahe auch wie kein zweiter deutscher Vertreter blamiert (in dem Fall haben die Berliner dem BVB jedenfalls eindeutig den Rang abgelaufen :P ).
    Wenn ich Mannschaft charakterisieren müßte träfe es folgende Redewendung sicherlich am besten:
    Zum Leben (Europa) zu wenig, zum Sterben (Abstieg) zu viel!


    Es gab mal eine Zeit, da haben sich Viele mit einem solchen Vereinsschicksal zufrieden gegeben. Inzwischen ist diese Einstellung einer allzu häufig ungesunden Erwartungshaltung gewichen - und zwar nicht nur bei den Vereinsverantwortlichen...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Zum Leben (Europa) zu wenig, zum Sterben (Abstieg) zu viel!


    Es gab mal eine Zeit, da haben sich Viele mit einem solchen Vereinsschicksal zufrieden gegeben. Inzwischen ist diese Einstellung einer allzu häufig ungesunden Erwartungshaltung gewichen - und zwar nicht nur bei den Vereinsverantwortlichen...</span><br>-------------------------------------------------------
    Weil ein solches "Vereinsschicksal" in einer Stadt wie Berlin nicht vermittelbar ist.
    Dort will man eine Mannschaft die vorne mitspielt oder man interessiert sich gar nicht für den Club.
    Wie gesagt, in Berlin kann man deutlich interessanteres machen als für einen Hertha-Grottenkick nach Westend zu fahren.

    0

  • Stimmt! Und mit den Eisernen erwächst der Hertha in Puncto Fußball als Freizeitbeschäftigung ernsthafte Konkurrenz.


    Schätze mal, dahin wird einiges an Laufkundschaft abwandern. Die Zeiten, in denen das Olympiastadion schon bei Gegnern aus dem Mittelfeld der Liga ausverkauft ist sind sicherlich ein für allemal vorbei.
    LOL, an den Artikel einer Berliner Tageszeitung im Vorfeld der Begegnung Hertha gegen den BVB werd` ich vermutlich noch denken, wenn sich dort demnächst vielleicht noch maximal 20000 Herthafrösche fragen: Hey, was geht ab???

    0

  • Nee, da kennt ihr Berlin nicht gut genug. Hertha und Union sind keine Konkurrenten. Das wird sich höchstens auf die Jugendabteilungen auswirken. Doch der Berliner geht nicht einfach von Hertha zu Union bzw vice versa.
    Union hat ein Fanpotential und Hertha hat ein Fanpotential. Da gibt es wenig Überschneidungen.
    Im Olympiastadion konnte der Modefan auch immerhin auf große Fußballwelt machen. In Köpenick hat er keinen Platz und ist ehrlich unerwünscht. Das Stadion muss man nicht künstlich mit Modefans füllen, da es auch so schon voll ist.

    0

  • Freut mich für Union - dann müssen sich die Fußballtouristen wohl tatsächlich ne andere Freizeitbeschäftigung suchen ;-)

    0

  • Nun ziehen die doch tatsächlich in Erwägung den Pantelic aus Amsterdam zurück zu holen in der Winterpause 8-)
    Frage mich nur, ob der überhaupt zurück nach Berlin will, obwohl Favre inzwischen Geschichte ist, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen :-S

    0

  • Wenn es mehr als 1 Mio gibt, die er jetzt bei Ajax verdient, was es sicherlich gibt, dann hat Pantelic auch wieder Berlin lieb.
    Heikle Sache. Natürlich ist es ein Spieler, der den Ball über die Torlinie kriegt, aber man spielt auch oft nur mit 10 Mann. Im Kampf gegen den Abstieg daher keine leichte Entscheidung.

    0

  • Ich würde Makaay vorziehen da bin ich ehrlich, unabhängig davon das er mal bei den Bayern war.
    Pantelic hat genug für Unruhe gesorgt bei der Hertha, deshalb verstehe ich nicht so ganz, warum ausgerechnet er es nun richten soll 8-)

    0

  • Habe eine Lohnabrechnung eines ehemaligen Hertha Spielers per Mail, in Kopie erhalten, altobelli - 333.000,10 Euro Steuern


    Soli ca 17.000 Euro......... :-O

  • Altobelli ehemaliger Hertha Spieler 8-)
    10 Euro Steuern?
    Ich glaube du must das mal was eingehender erklären :D


    P.S.: Bitte mit Quellenangabe ;-)

    0

  • Ich stelle das nicht hier ein, ich denke dass der Empfang solcher Unterlagen, woher sie auch immer kommen, Probleme gibt.


    ca. 740.000 Gehalt im Monat Mai 2005


    333.000 Steuern


    17.000 Soli


    AOK Berlin versichert

  • Sie waren sehr nahe dran, aber am Ende reichte es NUR zu einem Punktgewinn in Stuttgart.
    Würde aber mal sagen, das man auf dieser Leistung aufbauen kann, Funkel scheint langsam ein wenig mehr Ordnung rein bringen zu können !!

    0

  • Funkel bisher in der Liga gerade mal zwei Punkte geholt mit Hertha. Dieser Trainerwechsel hat sich mal richtig gelohnt...
    Schon lange brannte eine rote Schlußlicht-Laterne nicht mehr so lichterloh wie die jetzt in Berlin.

    0

  • Der Einzige sicherlich nicht, aber ich traue ihm das durchaus zu wenn man ihn in Ruhe lässt.
    Bleibt ja auch ab zu warten, welche Neuverpflichtungen in der Winterpause die Qualität des Kaders erweitern werden !!

    0

  • Ein Punkt ist zuwenig für Hertha, vor allem weil Nürnberg und Bochum gewonnen haben. Es sind jetzt schon 6 Punkte Rückstand auf den Vorletzten. Wird eng für Hertha...

    0