Hertha BSC Berlin

  • babbel hat da wo er bisher gearbeitet hat, immer gezeigt, das er als trainer was drauf hat.
    durchaus denkbar, das babbel unser nächster trainer wird. auf alle fälle wäre es logisch, als bayer.

    0

  • weil in den letzten jahren auch so viele bayern trainer bei uns waren.....vielleicht lässt man babbel auch erstmal nen paar jahre erfahrung sammeln und schaut sich dann an, was er erreicht hat...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Durchaus wahrscheinlich das Babbel der nächste Trainer beim FCB nach JH wird. </span><br>-------------------------------------------------------


    langsam mit die jungen Pferde...
    Erstmal ist Jupp da und Jonker im HIntergrund.
    Lasst Babbe reifen und da kann in 10 Jahren was dran sein.
    BIs dahin schleifen, Hörner abstossen.
    Jedenfalls Glühstrumpf für gestern, das hätte gestern wohl jeden Toto-Tipp komplett zerrüttet sag ich mal.
    Chapeau.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • coma


    sehe ich anders.
    warum soll ein babbel 10 jahre woanders arbeiten.
    entweder ein trainer hat das gewisse etwas was in diesem job dazugehört o. er hat es nicht.
    babbel jedenfalls hat gezeigt, das er eine mannschaft führen kann als trainer. sowohl in stuttgart u. erstrecht jetzt bei der hertha, zeigt er was in ihm steckt u. was er drauf hat.
    also warum muß ein trainer des fcb immer erst um die 55 jahre alt sein bis er die nötige reputation hat uns zu trainieren. warum nicht auchmal einen jungen holen.
    für mich jedenfalls hat babbel schon jetzt gezeigt, das er durchaus ein mann sein kann, der nach jupp kommt.

    0

  • abwarten.
    in zwei o. vielleicht 3 jahren, sollte jupp vielleicht noch eins dranhängen, kann das mit babbel durchaus spruchreif werden.
    er entwickelt sich ja schließlich auch in dieser zeit weiter u. sammelt weiter erfahrungen.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">er entwickelt sich ja schließlich auch in dieser zeit weiter u. sammelt weiter erfahrungen. </span><br>-------------------------------------------------------


    ja aber auf welchem niveau... ;-)
    er muss mindestens mal stabil einTeam in der EL führen um hier auch nur annähernd im Topf zu sein.
    Er hat gute Chancen mit Tante Hertha was "kleines" auf zu bauen.
    DANN sieht man weiter.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Erfahrungen auf der Insel machen kann nicht schaden... :D
    Nee er soll nun wirklich erstmal kontinuierlich in einem Verein gute Arbeit leisten und möglichst wenigstens EL Erfahrungen san´mmeln...dann sieht man weiter.
    Er hat defeinitiv das Potential.
    Aber er hat noch Zeit.( er ist gerade mal 39 !!!, 6-7 Jahre weiter... )
    Da muss man nix überstürzen.
    Er hat die Hertha wieder innerhalb einer Saison ins Oberhaus geführt. Applaus.
    Beim VFB als Co Trainer gestartet um dann ein gutes Jahr später als Haupttrainer z übernehmen.
    Das dauerte dann ziemlich genau ein Jahr bis man sich wieder trennte.
    Seine Zeit beim VFB war nur Anfangs gut, dann gings bergab. ( wobei das auch teilweise dem VFB Umfeld geschuldet ist )...
    das alles klingt bis jetzt wohl nicht als ein Bewerbungsschreiben für den FCB.
    Da muss noch was kommen.
    Wie gesagt: er hat noch Zeit. MIt Mitte vierzig und den nötigen Erfahrungen, könnte er bei nem grossen Trainer mal den Co. machen.
    Im Moment ist Jupp da, keiner weiss wie lange ( schätzungsweise wie immer 2 Jahre: 1 Jahr top, Jahr zwei der schleichende Ausstieg )
    Die nach EM Saison halt...
    das wäre 12/13.Vielleicht übernimmt Jonker dann 13 und macht erstmal die Saison 13 /14...dann kommt wieder die WM...das wäre kein ideales Jahr hier zu übernehmen ( 14 /15 ). Sollte Jonker da noch Trainer sein, kanns passieren das er 2015 scheitert...und dann gehts in Richtung 15 / 16...hier kommt dann, wenn er sich bis dahin langsam profiliert hat, Sportsfreund Babbel ins Visier.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Also eine tolle Moral haben sie ja bewiesen nach den beiden Platzverweisen, aber die waren ja mal so was von dämlich, fast wie aus dem Lehrbuch wie man es nicht machen sollte 8-)
    Mit etwas mehr Glück und Geschick hätte man den Bremern doch fast noch das 2-1 eingeschenkt, bevor Die dann in buchstäblich letzter Sekunde zugeschlagen haben.

    0

  • Schade aber wer auf solch dämliche Art und Weise 2 rote Karten kassiert darf sich nicht wundern das man ein solches Spiel verliert. Natürlich kann man über beide Tore der Brähmer diskutieren, das 1. ging ein Foulspiel von Pizarro vorraus und das 2. da kann man auf Abseits entscheiden und dann noch über den nicht gegebenen Elfmeter für die Hertha aber gut gegen Wesa Brähmen muss man solche Schiedsrichterentscheidungen einkalkulieren, kennen wir ja seit Jahren nicht anders!

  • Natürlich waren auch einige strittige Schiri-Entscheidungen mit dabei, manches Mal hatte ich sogar das Gefühl, das der Mann in Schwarz dem emotionsgeladenen Spiel nicht ganz gewachsen war.

    0

  • Vollkommen verdienter Sieg der Berliner, die Kölner haben es Ihnen auch teilweise sehr leicht gemacht.
    Der dritte Treffer war besonders gut herausgespielt!

    0

  • zur hertha gibt es nur eines zu sagen.
    babbel macht einen tollen job !!! respekt !!

  • das babbel ahnung hat u. spieler etwas vermitteln kann, hat er schon in stuttgart bewiesen.
    für mich der kommende trainer in der liga. jung, ehrgeizig, talent, kann etwas vermitteln so wie es aussieht.
    könnte mir durchaus vorstellen, das er, sollte jupp irgendwann in rente gehen, bei uns trainer wird. das zeug dazu hat er mMn.

    0

  • Kann ich mir ebenfalls sehr gut vorstellen, das der mal bei uns anheuern würde, das Zeug dazu hat er auf jeden Fall.

    0