Hertha BSC Berlin

  • Und das, obwohl der nie und nimmer die Vorrunde übersteht.

    Das wird das nächste verlorene Jahr für Berlin

    Die verticken oder verleihen ihre gesamten Scorer der letzten Saison und der blöde Trainer ist dann schuld, wenn die vorne nichts auf die Reihe bekommen. Kann man mal so machen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Die verticken oder verleihen ihre gesamten Scorer der letzten Saison und der blöde Trainer ist dann schuld, wenn die vorne nichts auf die Reihe bekommen. Kann man mal so machen.

    Dardei kann mit diesen Spielern doch sowieso nichts anfangen. Die arbeiten Fussball zu wenig.


    Dardei ist für mich der personifizierte Anti-Fussball. Der würde auch mit unserer Offensive nichts auf die Reihe kriegen. Ich verstehe auch nicht, wieso man überhaupt mit ihm in die Saison gegangen ist. Der würde vermutlich selbst liebend gerne wieder in den Jugendbereich gehen. Wartet man in Berlin wirklich auf den jungen Trainer?

  • Die verticken oder verleihen ihre gesamten Scorer der letzten Saison und der blöde Trainer ist dann schuld, wenn die vorne nichts auf die Reihe bekommen. Kann man mal so machen.

    Die haben eigentlich nur mit Jovetic einen guten und torgefährlichen Stürmer hinzugekriegt.

    Mit Cunha, Cordoba und Lukebakio haben sie ihre torgefährlichsten und wohl auch besten Spieler vorne verloren.

    Belfodil ist eine absolute Wundertüte nach dem Kreuzbandriss. Der hatte eine gute Halbsaison in der Bundesliga und ansonsten war da Fehlanzeige.

    Also wenn es nicht Fürth, Augsburg und Co. geben würde, würde ich sagen, dass die Hertha dieses Mal fett im Abstiegskampf sein wird.

  • Ich habe heute davon gelesen, dass es den Berliner wohl auch nur um den Klassenerhalt geht, um ab der kommenden Saison den Kader entsprechend umzubauen. In Anbetracht der Konkurrenz ist der Klassenerhalt auch machbar.

    Möglicherweise verspricht man sich heute mehr Geld von den Abgängen als kommendes Jahr?


    Das kann aber durchaus auch nur Galgenhumor einiger Hertha Fans gewesen sein. Man investiert doch in den letzten Fenstern nicht so viel Geld, um nächstes Jahr wieder bei Null anzufangen. Abgesehen davon plant hoffentlich kein Bundesligist in solch einer Form. Da würde ich noch mehr vom Glauben abfallen... Andererseits kann man doch gefühlt seine gesamte Offensive nicht ersatzlos abgeben?!

  • In Anbetracht der Konkurrenz ist der Klassenerhalt auch machbar.

    Das haben sich Schalke und Werder auch gedacht ^^

    Ich habe heute davon gelesen, dass es den Berliner wohl auch nur um den Klassenerhalt geht, um ab der kommenden Saison den Kader entsprechend umzubauen.

    Bobic hat sich da echt was vorgenommen. Die ganzen nutzlosen Gehaltsabzocker loswerden, gleichzeitig auch ein paar gute Spieler verkaufen müssen damit Geld reinkommt, und dann 1-2 Jahre überbrücken um da was aufzubauen, auch mit einem neuen Trainer. Mammutaufgabe.

    Wenn er das hinbekommt hat er meinen Respekt, dann ist er definitiv einer der besten Fussballmanager des Planeten.

    0

  • Also nachdem die Hertha ihre besten Spieler abgegeben hat ohne sie zu ersetzen sind sie neben Fürth für mich ganz heißer Kandidat für den Abstieg.

    Das wird ne richtig enge Nummer und heiße Kiste dieses Jahr für die Hertha. Die müssen außer Fürth noch zwei Vereine finden, die sie hinter sich lassen:

    Augsburg, Bielefeld oder Bochum ?

  • Ein heisser Kandidat für mich sind immer die Karnevalsvereine, ich schätze Mainz wird unten drin hängen, zusammen mit der Tretertruppe vom Weinzierl.


    Bielefeld: k.A., aber Bochum sehe ich schon aufgrund der Aufstiegseuphorie weiter oben, die werden drin bleiben. Können sie auch gerne, ich hätte nix dagegen, wenn Bochum den vakanten Platz von Schalke in der ersten Liga übernimmt... :)

    0

  • Ein heisser Kandidat für mich sind immer die Karnevalsvereine, ich schätze Mainz wird unten drin hängen, zusammen mit der Tretertruppe vom Weinzierl.

    Köln sieht unter Baumgart nun mal gar nicht wie ein Absteiger aus. Die haben bei uns richtig gut mitgespielt und sogar ein Punktgewinn wäre da noch nichtmal unverdient gewesen. Momentan schwer vorstellbar, dass die komplett abrutschen.

    Mainz unter Svensson kämpft immer mit dem Messer zwischen den Zähnen um jeden Ball. Wer Leipzig zuhause schlägt ist so schlecht nicht.

    Aktuell sehe ich die Hertha nicht vor den beiden Karnevalsvereinen.

    Vor allem: bei denen stimmt es ja nicht mal defensiv. Von der Offensive überhaupt nicht zu reden.

    Bei Augsburg und Weinzierl gebe ich Dir Recht. Der ist eine Pfeife und die Hertha kann Augsburg hinter sich lassen.

  • Ein heisser Kandidat für mich sind immer die Karnevalsvereine, ich schätze Mainz wird unten drin hängen, zusammen mit der Tretertruppe vom Weinzierl.


    Bielefeld: k.A., aber Bochum sehe ich schon aufgrund der Aufstiegseuphorie weiter oben, die werden drin bleiben. Können sie auch gerne, ich hätte nix dagegen, wenn Bochum den vakanten Platz von Schalke in der ersten Liga übernimmt... :)

    Mit den Karnevalsvereinen wäre ich diese Saison eher vorsichtig. Da sehe ich neben Fürth eher Augsburg und Hertha in der Verlosung.

    Vor allem nachdem man Hertha jetzt auch noch die letzten Scorer verhökert hat. Wer soll denn da die Tore schießen - der auch dauernd verletzte Selke?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Mit den Karnevalsvereinen wäre ich diese Saison eher vorsichtig. Da sehe ich neben Fürth eher Augsburg und Hertha in der Verlosung.

    Vor allem nachdem man Hertha jetzt auch noch die letzten Scorer verhökert hat. Wer soll denn da die Tore schießen - der auch dauernd verletzte Selke?

    völlig richtig. Außer Jovetic ist da keiner Torgarant. Und Jovetic ist bekannt verletzungsanfällig, weshalb ihn der junge Trainer in Monaco abgegeben hat.

  • Köln und Baumgart könnte mal wieder eine verhältnismäßige Erfolgsstory werden. Die sehe ich nicht nur aus Sympathie Gründen nicht im heiklen Abstiegskampf.


    Mainz war unter Svensson eine der stärksten Teams der Rückrunde. Ich kann mir gut vorstellen, dass die im sicheren Mittelfeld landen.


    Frankfurt würde ich aber mal mit in die Verlosung schicken. Auch Stuttgart mit dem Verletzungspech ist eine Wundertüte. Da fehlen einige wichtige Spieler langfristig.

  • Frankfurt würde ich aber mal mit in die Verlosung schicken. Auch Stuttgart mit dem Verletzungspech ist eine Wundertüte. Da fehlen einige wichtige Spieler langfristig.

    Bei Frankfurt bleibt Kostic. Das ist für die ihr Schlüsselspieler. Deshalb kommen die nicht in Abstiegsgefahr. Und die Neuen wie Hauge, Lindström oder Borré haben richtig Qualität. die steigen niemals ab, weil sie auch noch gestandene Bundesligaspieler mit Trapp, N'dicka, Hinteregger, Sow, Rode und Kamada haben. Das hebt die deutlich über Fürth und Sorten.

  • Bei Frankfurt bleibt Kostic. Das ist für die ihr Schlüsselspieler. Deshalb kommen die nicht in Abstiegsgefahr. Und die Neuen wie Hauge, Lindström oder Borré haben richtig Qualität. die steigen niemals ab, weil sie auch noch gestandene Bundesligaspieler mit Trapp, N'dicka, Hinteregger, Sow, Rode und Kamada haben. Das hebt die deutlich über Fürth und Sorten.

    Mal schauen, wie viel Bock Kostic hat. Sehen wir den Kostic der vergangenen Jahre, spielt Frankfurt mindestens eine graue Saison. Lässt er sich aber hängen wie beim HSV oder in Stuttgart kann es übel werden. Von Hauge und Lindström halte ich auch einiges, die müssen aber auch erstmal in der Bundesliga ankommen. Ich halte allerdings nicht viel von Glasner. Die Wölfe waren schon unter Labbadia auf einem guten Weg, Glasner muss nun beweisen, dass er seinen Anteil dran hat und es am Ende nicht nur Weghorst war.


    Ich kann mir auch gut vorstellen, dass Bochum und Bielefeld sich am Ende retten. Wer hätte gedacht, dass sich Darmstadt 2016 recht souverän in die nächste Bundesliga Saison rettet? Ebenso wenig hätte ich erwartet, dass S04 sang und klanglos (!) absteigt. Im Abstiegskampf gab es in den vergangenen Jahren einige Überraschungen.


    Aber ja, da gibt es auch noch Augsburg mit einem weiteren Anti-Trainer. Daher würde es mich umso weniger wundern, wenn tatsächlich Bochum und Bielefeld drin bleiben. Dort herrscht keinerlei Druck, keiner hat große Erwartungen. Das kann schon sehr befreiend sein.

  • Das haben sich Schalke und Werder auch gedacht ^^

    Bobic hat sich da echt was vorgenommen. Die ganzen nutzlosen Gehaltsabzocker loswerden, gleichzeitig auch ein paar gute Spieler verkaufen müssen damit Geld reinkommt, und dann 1-2 Jahre überbrücken um da was aufzubauen, auch mit einem neuen Trainer. Mammutaufgabe.

    Wenn er das hinbekommt hat er meinen Respekt, dann ist er definitiv einer der besten Fussballmanager des Planeten.

    Das würde dann auch das Festhalten an Dardai erklären.

    Der lässt zwar Anti-Fußball spielen, aber mit dem steigt man nicht ab.

    2 Jahre bis alles raus ist, was Preetz verbockt hat, mit dem, was was taugt, einem neuen Trainer und einer neuen Mannschaft durchstarten.

    Also wenn das der Plan ist: Chapeau.
    und wenn er funktioniert, sollten wir Bobic einen Job anbieten

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Das würde dann auch das Festhalten an Dardai erklären.

    Der lässt zwar Anti-Fußball spielen, aber mit dem steigt man nicht ab.

    Das würde ich so gar nicht mal unterstellen; ein guter Fussballmanager weiss natürlich, dass man im Jahr 2021 mit "hinten dicht und vorne hilft der liebe Gott" keinen Blumentopf mehr gewinnt. Der Dardai-Fussball ist einfach zu statisch und zu altmodisch.


    Nur: Wen willst du sonst holen? Ein guter Manager lässt sich dabei Zeit und installiert nicht den nächsten Schnellschuss, der dann nach dem Scheitern nach 6 Monaten wieder für 2 Jahre weiterbezahlt werden muss. Dafür braucht er Zeit und natürlich die Rückendeckung vom Verein und dem Windhund; man wird sehen, wie lange das anhält. Ich schätze mal wenn sie es schaffen diese Saison halbwegs komfortabel über der roten Zone zu verbringen, dann ist das ok. Aber wenn es jetzt ständig gegen den Abstieg geht, kann Bobic auch ein Bauernopfer werden, so bescheuert das auch sein mag. Fussball halt.

    0

  • Hertha: Bobic watscht Dárdai ab

    Bei Hertha BSC kracht es dieser Tage gewaltig. Fredi Bobic kritisiert seinen Trainer Pál Dárdai für dessen jüngstes Rücktrittsangebot deutlich. „Die Aussagen waren nicht gut. So etwas geht nicht“, moniert der Geschäftsführer Sport gegenüber der ‚Bild‘, „Pál hat eine kurze Schwächephase gezeigt. Sein Ausbruch war nicht förderlich für Hertha. Wir haben uns ausgesprochen und Pál hat seine Aussagen bedauert.“


    Quelle

    0

  • Du kannst dich als Trainer auch nicht hinstellen und sagen, dass du nicht an dem Job hängst und man sich doch eine prominente Lösung suchen soll. Vielleicht sollte Dardei auch einfach mal seinen Job machen. Aber bald ist es auch soweit und Dardei kann dem dritten Sohn zum Bundesligadebüt verhelfen.

  • Du kannst dich als Trainer auch nicht hinstellen und sagen, dass du nicht an dem Job hängst und man sich doch eine prominente Lösung suchen soll. Vielleicht sollte Dardei auch einfach mal seinen Job machen. Aber bald ist es auch soweit und Dardei kann dem dritten Sohn zum Bundesligadebüt verhelfen.

    Was bei sowas rauskommt, konnte man ja im letzten Saisoviertel eindrucksvoll bei Gladbach und Frankfurt sehen. Da wurde ja auch demonstrativ bekannt gegeben, wie sehr man an dem Job bei dem Verein hängt. Und das kostete dann am Ende die internationalen Plätze. Frankfurt hatte am 28.Spieltag 7 Punkte Vorsprung auf Platz 5 und hat in den letzten 6 Spielen den gesamten Vorsprung versemmelt.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.