TSG Hoffenheim

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das wird sich die WADA nicht gefallen lassen, das glaub ich nicht......Die Sache is noch nich gelutscht</span><br>-------------------------------------------------------


    Find ich grundsätzlich richtig. Nur, dann sollte der Dopingarzt auch in der Lage sein, den Spielern über ihre Auslosung Bescheid zu geben.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">das wird sich die WADA nicht gefallen lassen, das glaub ich nicht......Die Sache is noch nich gelutscht</span><br>-------------------------------------------------------


    Find ich grundsätzlich richtig. Nur, dann sollte der Dopingarzt auch in der Lage sein, den Spielern über ihre Auslosung Bescheid zu geben.</span><br>-------------------------------------------------------


    absolut......der DFB sollte schnellstens reagieren und unabhängige "Dopingärzte" zu den Spielen schicken, die die Spieler sofort nach Abpfiff in die Kabine begleiten. Meiner Meinung nach ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    absolut......der DFB sollte schnellstens reagieren und unabhängige "Dopingärzte" zu den Spielen schicken, die die Spieler sofort nach Abpfiff in die Kabine begleiten. Meiner Meinung nach ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich versteh sowieso nicht, wieso man das nicht schon lange so praktiziert. Hab ich schon gesagt, als die 10 Minuten Verspätung das erste Mal öffentlich aufgetaucht ist. Wenn die schon Doping testen wollen und die Spieler informiert werden müssen, warum können die die dann nicht gleich begleiten? Erschließt sich mir nicht.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    aber das der dopingarzt es angeblich vergessen hat den spielern mitzuteilen ist doch auf einmal ganz neu und wieso schwärzt der dopingarzt die spieler an, wenn er eigentlich den mist gebaut hat? finde ich alles sehr merkwürdig.....</span><br>-------------------------------------------------------


    Konsequenzen müssen so und so gezogen werden und wenn einer seine Arbeit nicht richtig macht, dann wird der dafür grade stehen müssen. Auch der Dopingarzt. Sag niemals nie, da gibts bei uns in der Kommunalpolitik grad die abstrusesten Fälle...

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    absolut......der DFB sollte schnellstens reagieren und unabhängige "Dopingärzte" zu den Spielen schicken, die die Spieler sofort nach Abpfiff in die Kabine begleiten. Meiner Meinung nach ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich versteh sowieso nicht, wieso man das nicht schon lange so praktiziert. Hab ich schon gesagt, als die 10 Minuten Verspätung das erste Mal öffentlich aufgetaucht ist. Wenn die schon Doping testen wollen und die Spieler informiert werden müssen, warum können die die dann nicht gleich begleiten? Erschließt sich mir nicht.</span><br>-------------------------------------------------------


    Tja genau das haben sie nach dem Vorfall von Hoffenheim auch gemacht,also zu mindest war es so am Sonntag beim Heimspiel von den Löwen in der Arena da standen aufeinmal zwei Ärzte parat und lotsten die Spieler sofort in die Dopinkontroll kabine...davor lief das nie so

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    aber das der dopingarzt es angeblich vergessen hat den spielern mitzuteilen ist doch auf einmal ganz neu und wieso schwärzt der dopingarzt die spieler an, wenn er eigentlich den mist gebaut hat? finde ich alles sehr merkwürdig.....</span><br>-------------------------------------------------------


    So ist es.
    Erst soll er scheiße gebaut haben und dann zeigt er sie an, stinkt zum Himmel.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    So ist es.
    Erst soll er scheiße gebaut haben und dann zeigt er sie an, stinkt zum Himmel.</span><br>-------------------------------------------------------


    Schau, ein Kommunalpolitiker bei uns in der Nähe is aufgehalten worden, weil er angeblich nich angeschnallt war, es ging um ne Summe von 30 Euro!! Mittlerweile haben er, seine zwei Beifahrer und der Polizist vier Verhandlungen hinter sich. Weil beide unter Eid ausgesagt haben und es immer noch Aussage gegen Aussage steht, wird das ganze Verfahren nochmal neu aufgerollt. Hier ist auch klar, dass einer lügt.


    Und damit nochmal zurück: Warum soll dies auf der großen Bühne Fußball nicht möglich sein? Schließlich MUSS es Konsequenzen geben, wenn sie zu spät kommen, ob dafür jetzt der eine verantwortlich ist oder nicht, ist irrelevant. Wäre der Arzt mit dem Urteil unzufrieden, hätte es das so nicht gegeben, also scheint er Schuld zu tragen. Denn bei Aussage gegen Aussage ist es schlicht unmöglich, einen Schuldigen zu finden. Gerade Janker saß doch nur auf der Bank, soll der sich dafür jetzt seine Karriere verbauen? Halte ich für ziemlich unwahrscheinlich.

  • http://www.kicker.de/news/fuss…tartseite/artikel/505448/
    Der Dopingbeauftragte der Hoppis soll es den Spielern nicht gesagt haben, riecht nach Bauernopfer...


    Außerdem werden die Dopingkontrolleure vorerst suspendiert:
    "Der Verband selbst hat bereits erste personelle Konsequenzen aus dem "Fall Hoffenheim" gezogen. So wurden der bei dem Spiel eingesetzte Doping-Kontrollarzt und sein Assistent bis zur vollständigen Klärung des Vorfalles vorläufig suspendiert."

    0

  • tm1416 : Vergess meinen ersten Beitrag, der Bericht vom kicker bringt es auf den Punkt.


    Nicht der Dopingkontroller ( trotzdem suspendiert :-O ) hat "ANSCHEINEND" Mist gebaut, sondern der Dopingbeauftragte von Hoppenheim, kam bei den anderen Artikeln die ich dazu gelesen habe nicht deutlich raus.

    0

  • Alles klar, schneckenos ;)


    Finde auch, dass es trotzdem eine Strafe für den Verein geben sollte. Denn der Fehler tauchte ja in den Reihen des Vereins auf. Hoffentlich wird es jetzt trotzdem zur Regel, dass die Spieler direkt nach dem Schlusspfiff abgeholt werden.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hoffenheim sollte trotzdem eine Geldstrafe bekommen
    sonst gilts als kavaliersdelikt,auch wenn sie nicht schuld sein sollen</span><br>-------------------------------------------------------
    Zu Hoffenheim:
    Die DFB-Anti-Doping-Kommission "stellte übereinstimmend fest, dass die beiden Hoffenheimer Spieler Andreas Ibertsberger und Christoph Janker entgegen den eindeutigen Bestimmungen der Anti-Doping-Richtlinien nach Spielende unbeobachtet in ihre Umkleidekabine gelangen und sich dort einige Minuten ohne Aufsicht aufhalten konnten", hieß es in einer Erklärung. Diese mangelnde Kontrolle sei ein "schwerer Pflichtenverstoß" von 1899 Hoffenheim.


    Zum Doping-Kontrollarzt
    Dem Doping-Kontrollarzt warf die Kommission ebenfalls eine "schwere Pflichtverletzung" vor, "weil er gegen die Vorschrift handelte, als er den Weg der Profis vom Spielfeld in den Kontrollraum nicht überwachte, sondern im Kontrollraum auf diese wartete".

    0

  • Premiere hat ca. 30 Kameras im Einsatz. Vll sollten sie sich mal das Bildmaterial anschauen, ob dieser Geigle (Dopingbeauftragte von Hoffenheim) zu den Spielern gegangen ist.


    Hab gerade mal nachgeschaut, der Witz an der Geschichte ist, dass Janker nur auf der Bank saß und Ibertsberger in der 86. min ausgewechselt wurde.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">glaube eh nicht, dass die gedopt haben,</span><br>-------------------------------------------------------
    Glaub ich auch nicht, aber darum geht es ja primär auch nicht.


    Es ist einfach nur komisch, dass PLÖTZLICH alle andere Beteiligten Dreck am Stecken haben sollen.

    0

  • wieso glaubt das eigentlich keiner?
    Ich glaub, daß die bis oben hin zu waren. Warum sollte sich sonst jemand so viele schöne unterschiedliche Geschichten ausdenken? Das man nach dem Urteil gegen die italien. Spieler sich erst noch n Trikot überziehen oder zu ner Mannschaftssitzung will ist ausgeschlossen und die allerunwahrscheinlichste Geschichte, die uns jetzt grad verkauft werden soll, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wieso glaubt das eigentlich keiner?
    Ich glaub, daß die bis oben hin zu waren. Warum sollte sich sonst jemand so viele schöne unterschiedliche Geschichten ausdenken? Das man nach dem Urteil gegen die italien. Spieler sich erst noch n Trikot überziehen oder zu ner Mannschaftssitzung will ist ausgeschlossen und die allerunwahrscheinlichste Geschichte, die uns jetzt grad verkauft werden soll, ist an Dreistigkeit kaum noch zu überbieten.</span><br>-------------------------------------------------------


    Zuviel Tour de France und Olympia gesehen?

    0

  • Eigentlich gar nicht, weil das eh verseucht ist. Man weiß aber auch, daß z.B. bei einem Fuentes Spieler spanischer Top-Mannschaften Kunden waren. Hoffenheim will den Erfolg mit allen Mitteln. Ob sie dabei nur die legalen im Auge haben weiß man nicht! "Zu bis obenhin" war auch überspitzt formuliert aber dass hier jeder davon ausgeht da wäre nix, finde ich sehr befremdlich.

    0