TSG Hoffenheim

  • hopp hopp
    deine Tabelle ist nicht fair! Bei Euch hast du jede
    Saison mit 2 Jahreszahlen dargestellt - Beispiel:
    1971/1972, 1972/1973 </span><br>-------------------------------------------------------


    die Pokalsiege hat er vergleichsweise richtig gemacht, und da sieht es komischer weise immernoch mehr aus....


    hoppel di hopp
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was sich natürlich gut macht, ist der Ligapokal und der Supercup.
    Gabs da nicht noch ein paar Hallenturniere oder irgendwas
    mit Telekom, T-Com, T-Mobile oder Teletubbis? Das solltest du auch </span><br>-------------------------------------------------------


    an hallenturnieren hat der FCB bestimmt schon seit hmmmm....sagen wir mal 5 jahren (es sind bestimmt mehr), nicht mehr teil genommen..........und gewonnen, dass muss ich ehrlich zugeben, hat der FCB ein Hallenturnier noch nie :(:(:(:(
    eine schande.....


    und was kann der FCB dafür dass man damals die offiziellen Ligacups und Supercups gewonnen hat.....
    man musste ja antreten ;-)

    0

  • wieso schämen :-S


    ich finde es toll eine gute BL Manschaft vor der Saison den Arrrrsch zu versohlen, dazu nen tollen Pokal und etwas Preisgeld


    und die Prestige wächst und wächst und der Vorsprung der gewonnenen Meisterschafts-, DFB-Pokal-, CLPokal-Siege gegenüber der BL-konkurrenten wächst auch weiterhin


    wofür sollte man sich als BayernFan schämen ?? ?? ??


    ;-)

    0

  • @lars, warum ich der 100%igen Überzeugung bin, dass Hoppenheim auch völlig ohne Verletzungsprobleme nie unter die ersten 3 gekommen wäre und selbst mit Platz 4 oder 5 zu kämpfen gehabt hätte:


    Die meisten der Hoffenheimer Tore entstanden aus Ballgewinnen und dann schnellen Konterangriffen. Dazu hatten sie einen sehr durchschnittlichen Stürmer, der sich in einen extremen Lauf spielen konnte. </span><br>-------------------------------------------------------


    @ jarlaxle, und genau den auf diese Art so erfolgreichen Angriffsfußball konnten sie nach der Verletzung des Stürmers, der diese Angriffe so effektiv in Tore umgesetzt hatte, nicht mehr spielen in der RR. Und weil im Laufe der RR durch Verletzungen oder lange Sperren oft die wichtigsten Schaltzentralen dieser Konterangriffe fehlten.
    Ergo war es nicht möglich in der RR auch nur ansatzweise die Menge der Tore der HR zu erzielen und somit war es unmöglich unter den ersten 3 zu bleiben.


    Von der Belegschaft der Hammer-Offenisve der Vorrunde: (Ibisevic, Obasi, Ba, Salihovic, Eduardo), die die Hinrunde fast komplett so durchgespielt hatte, blieb in den Rückrundenspielen nicht mehr viel übrig (zuweilen nur Ba).


    Die Elf der Hinrunde war verdammt schwer zu schlagen von anderen Bundesligisten. Und ich persönlich sehe da überhaupt keinen Grund, warum sich das in der Rückrunde hätte ändern sollen, wenn sie diese Elf der HR topfit zur Verfügung gehabt hätten.



    Es war völlig klar, dass das in der RR nicht mehr funktionieren würde. </span><br>-------------------------------------------------------


    Das was ich gerade oben geschrieben habe ->
    Nur aus dem Grund war das für mich völlig klar. Weil Ibisevic die gesamte, Obasi die halbe RR (zwischendurch wurde er auch nie mehr richtig fit) ausfiel, ebenso Salihovic was länger. Und Edurado zweimal länger rot-gesperrt war. Die Protagonisten, die in der Hinrunde zusammen 80 bis 90 Prozent der Hoffenheimer Tore erzielt hatten. Sowas konnte man unmöglich kompensieren.




    Die Gegner würden sich hinten (ähnlich wie gg uns) einmauern und immer mit mindestens 6 Mann hinter dem Ball sein. Dadurch käme es gar nicht mehr zu den gefürchteten Konterangriffen und bei Ibisevic sieht man doch ganz deutlich, dass er extrem limitiert ist, wenn er nicht im 16er den Ball in den Fuß bekommt. Ganz ähnlich wie seinerzeit Martin Max oder Fredi Bobic.Dadruch wird automatisch der Lauf ausgebremst und dann kommen die ganzen Problemchen, die Rangnicks Kader schon immer hatten, voll zum Tragen.
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Die Hoffenheimer waren völlig zu Recht Herbsmeister geworden. Auf diese Top-Offensive hatten sich 17 Spieltage lang die Mannschaften zumeist nicht drauf einstellen können, warum hätte das dann auf einmal plötzlich ab dem 18. Spieltag schlagartig voll anders sein sollen?


    Warum sollte das genau ab dem 18. Spieltag passieren, dass sich alle Gegner gegen sie auf einmal hinten reinstellen, sich einmauern und mindestens 6 Mann hinter dem Ball sind?


    Warum hatten die Gegner es dann nicht schon nach 4 Spieltagen, nach 7, nach 10, nach 12, nach 15 Spieltagen gemacht?
    Warum ausgerechnet ab dem 18 und dann gleich alle Gegner bis zum 34. Spieltag? Das will sich mir nicht erschließen.


    Und die Liga bestand ja nun wirklich nicht ausschließlich aus Teams, die sich mit Mann und Maus hinten reinstellen und Beton anrühren gegen offensivstarke Gegner. Im Gegenteil die Mehrheit der Teams tat das nicht.


    Klar, es gab in der Saison Mannschaften, die taten das des Öfteren (Mannschaften wie: Hertha, Cottbus, Gladbach, Bielefeld, Köln) aber es gab genug Mannschaften, die taten das nicht (z.B. FCB, Leverkusen, Stuttgart, HSV, Bremen, Wolfsburg, Dortmund, Hannover).
    Letztere Gruppe hätte sich meiner Meinung nach ganz sicher auch in der RR nicht gegen Hoffenheim hinten eingemauert und gegen die Vertreter der 1. Gruppe, hatten die Hoffenheimer in der HR fast durchgehend bewiesen, dass sie da auch über genug Mittel verfügten die Mauermannschaften zu schlagen. Siehe die Heimsiege gegen Frankfurt, Bielefeld oder Gladbach. Oder der Auswärtssieg in Köln, wo Daum selbst in Heimspielen Beton anrührte (und vorne sollte der liebe Gott in Form von Novakovic es richten). Eine Ausnahme diesbezüglich in der HR war die Hoffenheimer Niederlage gegen die Berliner.




    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> Dass es ein derartiger Absturz wurde hängt sicherlich mit den vielen Verletzten zusammen. Aber abgestürzt wären sie in jedem Fall!
    Man sieht doch häufig bei Teams, die eine überraschend gute Hinrunde spielen konnten, dann einen Einbruch in der RR. Dafür war zB Bremen jahrelang bekannt. Genau das wäre Hoppenheim auch passiert! </span><br>-------------------------------------------------------


    Dass sie auf jeden Fall abgestürzt wären, auch wenn sie nicht die Verletzen gehabt hätten, sehe ich wiegesagt komplett anders.
    Auch das, dass Werder Bremen dafür bekannt gewesen sein soll, dass sie jahrelang nach guter Hinrunde in der RR einbrachen, sehe ich anders.
    Werder Bremen hat seit 1981 in den allermeisten Spielzeiten Offensivfußball gespielt, bei dem sie meistens am Ende der Saison zu den Teams gehörten, die die meisten Tore erzielt hatten. Ich muss dir da widersprechen, ich kann nicht signifikant feststellen, dass sie regelmäßig in der Rückrunde erfolgloser waren als in der Hinrunde dabei.
    Und wenn dann mal zwischendurch, dann genau aus dem entscheidenden Grund, dass eben wenn Top-Offensivspieler ausfallen, das nicht zu kompensieren ist und daraus dann zwangsweise signifikant weniger Tore fallen.
    Beispiel Rudi Völlers Langzeitverletzung (der bis dato überragend war) in der Rückrunde der Saison 1985/1986, der den Bremern noch die Meisterschaft kostete.
    Oder nach dem Gewinn der Herbstmeisterschaft 2006/2007 Werders Einbruch in der Rückrunde als Klose an der rätselhaften Virusinfektion litt und nur noch 3 Treffer erzielte in der Rückrunde. Und dazu kam ja, dass Wechseltheater um Klose, was Werder auch aus der Bahn warf.



    Nach Ende der Hinrunde hätte ich Wetten gemacht, dass Hoffenheim, wenn sie von großen Verletzungen verschont bleiben, auch unter die ersten drei kommen werden. das war meine persönliche subjektive Einschätzung.
    Als die ganzen Ausfalle kamen, hätte ich auch wetten gemacht, dass sie nicht unter die ersten 3 kommen werden.


    Diese Ausfälle konnten die Hoffenheimer genauso wenig kompensieren wie wenn bei den Wolfsburgen in der RR Dzeko, Zwetschge und Grafite ausgefallen wären.


    Auch Stuttgart hätte einen Ausfall von Gomez in den letzten drei Spielzeiten niemals ersetzen können. Meiner persönlichen Meinung wären sie ohne ihn niemals 2007 Meister geworden, noch hätten sie letztes Jahr noch den Europa-Cup und dieses Jahr die CL-Quali ohne ihn noch erreicht. Wie erwartet stürzt der VFB diese Saison jetzt ohne seine Lebensversicherung Gomez ab.
    Die Gegner der Stuttgarter hatten sich drei Jahre lang nicht auf dieses System (und nicht auf Gomez) einstellen können, das maßgeschneidert für Gomez war und in dem der Systemfußballer Gomez eine überragende Torquote hatte.


    Und genauso bin ich mir sicher, dass die Gegner in der letzten RR das erfolgreiche System des Herbstmeisters Hoffenheim niemals hätten lahm legen können ohne die besagten Ausfälle derer Leistungsträger.


    Beim FC war letzte Saison Novakovic die offensive Lebensversicherung. Hinten wurde gemauert und vorne sicherten seine 16 Tore relativ früh den Klassenerhalt. Den Gegner gelang es nicht, sich auf Novakovic einzustellen und ihn aus dem Spiel zu nehmen. So hatte der FC früh den Klassenerhalt gesichert. Aber wehe, er hätte sich zu Beginn der Saison wie Ibisevic einen Kreuzbandriß zugezogen, der FC wäre meiner persönlichen Meinung nach abgestiegen. Dass der zweiterfolgreichste Stürmer beim FC letzte Saison nur zwei Treffer hatte spricht Bände.
    In dieser Sasion hatte Novakoivc in den ersten 8 Spielen nur zwei Kurzeinsätze. Der FC stand ohne ihn auf einem Abstiegsplatz mit dem wenigsten Treffern der Liga. Kaum ist er zurück in der Stammformation, schießt er den 1:0-Siegtreffer und der FC gewinnt sein erstes Heimspiel seit fünf Monaten.


    Seit zweieinhalb Jahren ist signifikant feststellbar, dass unser Offensivspiel erheblich stottert und weit aus weniger erfolgreich ist, wenn Ribs fehlt. Oder wie jetzt neuerdings, wenn Robben auch fehlt.


    Und Herthas großer Höhenflug ab dem 5. Spieltag in der letzten Saison verknüpf ich ganz eng mit deren Ausleihe vom starken (und mannschaftdienlichen) Offensivspieler Voronin. Was auch diese Saison zeigt, wo ohne ihn in der Offensive der Berliner gar nix mehr geht.


    Oh man, wie saulang ist mein Posting jetzt bloß geworden :D
    Meine nächsten werden ganz bestimmt wieder sehr viel kürzer ;-)

  • ich denke mal, Hoppenheim iss wieder auf normalmaß geschrumpft...
    ...in der so tollen hinrunde hatten wir noch ganz schön mühe, euch 5:4 auszuknocken...
    ...beim letzten kick (2:0) habe ich eigentlich ganz ruhig im sessel geschlummert :D


    ich möchte hoppenstedt dann erst mal bei ner ordentlichen 3-fach-belastung sehen, wo es dann richtig was auf die senkel gibt. :8

    0

  • Ich denke auch das diese Dreifach-Belastung zu früh gekommen wäre wenn Hoffenheim nun wirklich in der CL oder Europaleague gelandet gespielt hätte unter der Woche.
    Ok andere Teams müssen das auch, aber die sind es auch eher gewohnt, weil sie jedes Jahr mit dabei sind.

    0

  • Geiler Linksschuss von Eichner. :-O


    Hat einer in der ARD, die Dolmetscherin von den Brasilianern gesehen - das war eine Schnitte. :-O :-O

    0

  • Geiler Linksschuss von Eichner. </span><br>------------------------------------------------------- Allerdings - Sonntagsschuß des Spieltages


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Hat einer in der ARD, die Dolmetscherin von den Brasilianern gesehen - das war eine Schnitte. </span><br>-------------------------------------------------------


    Nö - bitte Link oder Standbild

    0

  • mal sehen wie Carlos Eduardo nach der Nominierung für die Nationalmanschafts in den kommenden wochen spielt

    0

  • ja, mei ! CE für Brasilien ! Ich denke, es wurde Zeit. Ein Riesentalent, vom Potential her sehe ich ihn auf Dauer regelmässig für die N11.



    Diego again not nominated. :D

    0

  • und schlimm, dass mich hier einer betreffend zutexten noch um längen übertrifft...
    ...danke larslunde :D


    ja, das wäre äußerst unnötig aus sicht der bayern, wenn man die heute ungehindert vorbeiziehen lassen müsste...wo wir denen doch kürzlich grad gezeigt haben, wo deren "spielkunst" mal wieder einzuordnen ist. 8-)


    seis drum, bei hoffenheim bin ich mir genauso sicher, wie beim HSV & vizekusen, dass die am ende der saison mal wieder mit leeren händen dastehen werden. :D :8

    0

  • mal ehrlich,wenn wir Lev und Hoppe schlagen sollten,dann bin ich guter Hoffnung,sollte dies nicht der Fall sein,dann sehe ich schwarz für uns,
    nicht so schwarz,aber immerhin

    0

  • Hoffe schleicht sich klammheimlich von hinten heran, denke mit denen ist auch zu rechnen in dieser Saison, wer weiss ;-)

    0