TSG Hoffenheim

  • So gut ist das Team nicht, das kommt im Prinzip bei weitem nicht an Leverkusen und Wolfsburg ran, zwei Mannschaften die durch fairen Wettbewerb und eigenständiges wirtschaften besonders hervorgetreten sind.


    Ohne Worte... :D

    0

  • Einige Fans sind wirklich ziemlich peinlich.


    Ein Team wie Hoffenheim macht die Bundesliga doch viel interessanter. Was ist so verwerflich an der Manschaft? Sie haben mit Dietmar Hopp einen starken Sponsor, der sein Geld mit SAP gemacht hat und es investieren kann, wie es ihm beliebt.


    Hoffenheim hat zudem sehr klug investiert. Die werden sich in der Liga halten und dann auch noch weiter verstärken. Viele Teams (mit Ausnahme des FCB) haben ordentlich aufgerüstet und das wird dem Sport nicht schaden. Die Bundesliga passt sich so langsam an. :-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">DFB-Pressemitteilung


    Nummer: 137/2008




    Datum: 23.09.2008


    DFB ahndet künftig Pöbeleien gegen Hopp


    DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch hat am heutigen Dienstag in aller Deutlichkeit festgestellt, dass Verunglimpfungen gegen Dietmar Hopp, wie zuletzt im Bundesligaspiel zwischen 1899 Hoffenheim und Borussia Dortmund, völlig unakzeptabel sind und deshalb künftig sportgerichtlich geahndet werden. Der für Rechtsfragen zuständige Vizepräsident des DFB verständigte sich zuvor in einem Gespräch mit dem DFB-Kontrollausschuss-Vorsitzenden Dr. Anton Nachreiner, dass unter diesem Aspekt das Fan-Verhalten bei den Spielen des Bundesliga-Aufsteigers in den nächsten Wochen besonders intensiv beobachtet wird.


    Dr. Koch erläuterte zum Ergebnis des Gedankenaustauschs mit Dr. Nachreiner: „Es reicht nicht mehr aus, wenn wir nun schon seit längerem ständig Fairness für Dietmar Hopp anmahnen, ein Teil der Stadion-Besucher sein Verhalten aber nicht ändert. Zumal das von Dortmunder Anhängern gezeigte Transparent erkennen lässt, dass offenkundig die Beleidigungen und Verunglimpfungen immer übler werden. Im konkreten Fall vom Wochenende ermittelt daher die Staatsanwaltschaft zu Recht. Das ist für dieses eine Mal aus unserer Sicht noch ausreichend. In Zukunft wird sich jedoch auch die DFB-Sportgerichtsbarkeit zum Schutz von Dietmar Hopp aktiv einschalten und massive Pöbeleien oder Bedrohungen gegen ihn unnachgiebig verfolgen.“


    Harald Stenger
    DFB-Direktor Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit



    Herausgeber:
    Deutscher Fußball-Bund e.V. (DFB), Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt/Main,
    Telefon 069/6788-0, Telefax 069/6788-204, E-Mail info@dfb.de</span><br>-------------------------------------------------------


    Jetzt wird es langsam richtig lächerlich. Jahrelang wurde Kahn mit Bananen beworfen, wie Hoeness in fremden Stadien empfangen wurde war auch nicht besser. Und was sich Assauer in Dortmund regelmäßig anhören musste brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
    Aber von denen ist keiner heulend zu Mami gerannt wie Hopp. Wenn ich was hasse dann sind es solche Memmen.
    Soll er sich doch mal einer Diskussion mit Vertretern anderer Fanszenen stellen und sich anhören warum er in ganz Deutschland* verhasst ist. Das würde bei weitem mehr bringen.


    *bevor hier wieder einer kommt und sagt: Schließ nicht von dir auf alle. Ich meine das räumlich, sprich nicht alle Menschen sondern überall in Deutschland.

    0

  • kuhstaller, da geb ich dir vollkommen Recht!!!


    Aber warum schützen die Hopp jetzt und haben bei Beleidigungen gegen die von dir erwähnten Personen geschwiegen? Weil Herr Hopp Milliardär ist höchstwahrscheinlich. Und so jemanden macht man sich gerne zum Freund. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">http://www.spox.com/myspox/blo…-offener-Brief,21551.html</span><br>-------------------------------------------------------


    "Die dritte Möglichkeit ist, dass Sie diesen Fan zumindest wegen Beleidigung drankriegen werden. Denn wie ihr Anwalt ja hat durchklingen lassen, dürfte es schwer werden, den BVB-Anhänger tatsächlich wegen Aufrufs zur Gewalt gegen Sie vor Gericht zu bringen. Dabei stelle ich mir dann allerdings doch die Frage, ob sie auf 1.000 Euro Entschädigung von einem 19-Jährigen angewiesen sind."


    Dieser Absatz gefällt mir besonders gut. Auch wenn ich die Plakataktion des Dortmunder Fans nicht unbedingt toll finde, man sollte es echt nicht übertreiben. Soll Hopp einfach auf sein Bankkonto schauen und über die sache hinweg lächeln. Wenn er richtigen Hass erleben will, soll er die ganzen Hasstiraden, die ich in einem yahoo- Portal gegen Bayern gelesen habe, mal anschauen. Diese Leute sind echt krank! Dagegen ist dieser Dortmund- Fan ein Waisenknabe...

    0

  • Als ob es das erste und einzige mal wäre. Ich darf hier nur mal an ein Spiel bei St.Pauli erinnern, bei dem ein Matthäus-Abbild an ein Kreuz genagelt wurde. Seltsamerweise ist danach aber nie jemand mit Hammer und Nägel auf ihn los gegangen.

    0

  • @maik41


    Ich sehe doch einen Unterschied zwischen einem Forum oder einem Plakat das öffentlich hochgehalten wird mit einer realen Person darauf die im Fadenkreuz ist.


    Jetzt stelle ich Dir mal eine ganz konkrete Frage: Wenn demnächst der 1. FC Köln - vielleicht ja sogar mit M. Meier - bei uns auftaucht und unter den zahlreichen Doppelhaltern auf der Süd auch einige zu finden sind die ihren Hass gegen diese Person in der gleichen Art + Weise zum Ausdruck bringen: Kann Mr. Bean sich auf diese Lex Hopp berufen und Sanktionen des DFB gegen den BVB einfordern?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">@maik41


    Ich sehe doch einen Unterschied zwischen einem Forum oder einem Plakat das öffentlich hochgehalten wird mit einer realen Person darauf die im Fadenkreuz ist.


    Jetzt stelle ich Dir mal eine ganz konkrete Frage: Wenn demnächst der 1. FC Köln - vielleicht ja sogar mit M. Meier - bei uns auftaucht und unter den zahlreichen Doppelhaltern auf der Süd auch einige zu finden sind die ihren Hass gegen diese Person in der gleichen Art + Weise zum Ausdruck bringen: Kann Mr. Bean sich auf diese Lex Hopp berufen und Sanktionen des DFB gegen den BVB einfordern?</span><br>-------------------------------------------------------


    Stell Dich nicht vor die asozialen Fans aus Dortmund. Wir scheren nicht alle über einen Kamm aber man muss solche Dreckschilder und Drecksrufe nicht auch noch argumentieren.

  • warum wird herr hopp unter artenschutz gestellt, dem dfb ist es doch auch nicht einmal eingefallen kahn, hoeneß, assauer usw. zu schützen!



    wenn man sieht wie sich der dfb wegen hopp jetzt ins hemd macht, dann hieß dies im umkehrschluss die o.g. zu beleidigen gehörte also zum guten ton in der liga :x

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">warum wird herr hopp unter artenschutz gestellt, dem dfb ist es doch auch nicht einmal eingefallen kahn, hoeneß, assauer usw. zu schützen!
    </span><br>-------------------------------------------------------


    Hast du schon einmal ein Plakat in der Art und Weise zu den genannten Personen in einem Stadion gesehen ???


    Ich nicht. Und ich schaue mir die Liga schon seit über 30 Jahren an.


    Gruss Maik</span><br>-------------------------------------------------------


    ach zählen nur plakate die ein fadenkreutz haben :x

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">ach zählen nur plakate die ein fadenkreutz haben </span><br>-------------------------------------------------------


    Habe ich das geschrieben ???


    Nein.


    Kleiner Tip: Sätze lesen, Verstehen und dann erst Antworten.


    Ich habe danach gefragt ob ein ähnliches Plakat schon mit einer der gennanten Personen in einem Stadion zu sehen war.


    Gruss Maik</span><br>-------------------------------------------------------


    scheinbar hast du meine antwort nicht verstanden - aber für dich gern noch mal - zählen nur plakate?


    und ich bin mir sicher das du held bestimmt nicht alle spiele bisher gesehen hast bzw. alle plakate !! ansonsten würdest du anders argumentieren!


    du disqualifizierst dich schon damit, dass du gehässigkeiten (wie du es so schön schreibst) gegen vereine tolerierst!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">aber mal im ernst: fussball-stadien sind orte, wo emotionen eine wichtige rolle spielen und sind nicht der ort, wo es an erster stelle um political correctnes geht.


    wer das will oder einklagt, der sägt an weiterer stelle an der faszination des fussballs.


    dass gerade hopp auf fairness pocht ist doch lachhaft, der tritt doch ehrlichen wettbewerb und sport mit füssen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Sicherlich aber wenn das nicht verboten ist was Hopp macht dann ist es legitim ob wir es nun schön oder lächerlich finden.


    Solche Hasstiraden zu pflegen bzw. zu zelebrieren ist das Allerletzte des Allerletzten !

  • @maik41
    Du weichst meiner Frage aus!
    Ich will mit Dir nicht über dieses dämliche Plakat reden sondern über den vorauseilenden Gehorsam, zu dem sich der DFB einem D. Hopp gegenüber offenbar verpflichtet fühlt.


    Es ist bezeichnend das so etwas ausgerechnet vor den Gastspielen weiterer Vereine bei Euch geschieht, deren Fans in der Wahl ihrer Mittel auch nicht sonderlich zimperlich sind um dem Gegner zu zeigen was sie von ihm halten.


    Ich frage Dich nochmal: Wenn im Fernsehen während des Spieles gegen Köln auf unserer Süd, angenommen, ein Doppelhalter zu sehen wäre, auf dem Meiers Konterfei hinter einer zum BVB-Emblem umgestalteten Zielscheibe zu sehen wäre - hätte er dann ebenfalls ein Anrecht darauf, genauso behandelt zu werden wie Hopp?

    0

  • ein weiterer schritt richtung premier league.


    da kommen stewards und bitten dich, aufs spielfeld zu schauen, wenn du in richtung der gegnerischen singst.


    die bundesliga ist wirtschftlich kerngesund.
    organisch ist sie jedoch todkrank, ohne chancen auf heilung.


    noch ein paar jahre...

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dass gerade hopp auf fairness pocht ist doch lachhaft, der tritt doch ehrlichen wettbewerb und sport mit füssen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ekläre mir jetzt mal genauer.


    Wo tritt er den ehrlichen Wettbewerb mit den Füssen ???


    Ist es ein ehrlicher Wettbewerb das Bayern München immer mehr Geld aus den Fernsehtöpfen bekommt weil fast jedes Spiel von ihnen Live übetragen wird, obwohl sie gegen hintertupfingen spielen. Aber das wirklich interessante Spiel an dem Tag nicht übertragen wird. Das ist also keine Wettbewerbsverzehrung.


    Wo tritt er den Sport mit Füssen ?? Spielt Hoffenheim einen guten Fussball ??? Auf diese Frage kann jeder der ein wenig ahnung von Fussball hat nur mit JA antworten.


    Du spielst doch mit Sicherheit auf das Sponsoring des Herrn Hopp an.


    Da kann ich gegenhalten. Schau mal in die Vergangenheit des FC Bayern. Da gab es mal ( weiss ja nicht ob du zu dem Zeitpunkt schon aus dem Windelalter heraus warst) einen Herrn Schwan und einen Herrn Neudecker. Die Privates Geld in den Verein gesteckt haben weil Geld fehlte.


    War das was anderes ???


    Gruss Maik</span><br>-------------------------------------------------------


    Ach herje. Bayern interessiert halt alle und jeden. Sei es nun der Fan der Bayern sehen will oder sei es die Fans der kleineren Vereine die auf eine Niederlage hoffen. Bayern ist der erfolgreichste Verein und erhält somit auch zurecht das meiste aus dem TV-Topf wenn sie denn Meister werden und das ist nur fair.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dass gerade hopp auf fairness pocht ist doch lachhaft, der tritt doch ehrlichen wettbewerb und sport mit füssen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das ekläre mir jetzt mal genauer.


    Wo tritt er den ehrlichen Wettbewerb mit den Füssen ???


    Ist es ein ehrlicher Wettbewerb das Bayern München immer mehr Geld aus den Fernsehtöpfen bekommt weil fast jedes Spiel von ihnen Live übetragen wird, obwohl sie gegen hintertupfingen spielen. Aber das wirklich interessante Spiel an dem Tag nicht übertragen wird. Das ist also keine Wettbewerbsverzehrung.


    Wo tritt er den Sport mit Füssen ?? Spielt Hoffenheim einen guten Fussball ??? Auf diese Frage kann jeder der ein wenig ahnung von Fussball hat nur mit JA antworten.


    Du spielst doch mit Sicherheit auf das Sponsoring des Herrn Hopp an.


    Da kann ich gegenhalten. Schau mal in die Vergangenheit des FC Bayern. Da gab es mal ( weiss ja nicht ob du zu dem Zeitpunkt schon aus dem Windelalter heraus warst) einen Herrn Schwan und einen Herrn Neudecker. Die Privates Geld in den Verein gesteckt haben weil Geld fehlte.


    War das was anderes ???


    Gruss Maik</span><br>-------------------------------------------------------


    leuten wie dir fehlt einfach irgendetwas (was???), um entscheidende argumente zu verstehen.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)