TSG Hoffenheim

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">sicher nicht, aber ich lasse dir deinen Glauben. Wichtig ist der sportliche Erfolg und nicht die Tradition, sonst hätten wir in der 1.Liga mindestens 50 Vereine. Die Tradition sollte keine Ausrede für sportlichen Misserfolg sein. Und wieso sollte beispielsweise Mainz nicht aufsteigen? Selbst wenn Hoffenheim aufsteigen sollte, es sind immer noch zwei Plätze frei. Und wenn ein Absteiger der ein paar Jahre die Geldquellen der 1.Liga genossen hat (die sicherlich weitaus höher sind) es nicht schafft sich gegen die anderen 16 Vereine durchzusetzen und ebenfalls aufzusteigen haben sie es sich auch nicht verdient, das ist nun einmal der Wettbewerb.</span><br>-------------------------------------------------------


    Also möchtest du Englische Verhältnisse haben, oder wie kann ich das deiner Aussage entnehmen???


    In England zählt (leider) auch nur noch der sportliche Erfolg, aber guck´ dir doch mal die Tabellen der letzten Jahr an, die ersten 4 Plätze sind immer an die gleichen Mannschaften vergeben (ManU, Arsenal, Liverpool, Chelsea), die "kleineren Mannschaften" haben nicht mal den Hauch einer Chance da hinzukommen (dank Fernsehgelder, Investoren)... :x
    Hat das noch irgendwas mit sportlicher Leistung zu tun???


    Naja, was hat das bitte mit Hoffenheim noch mit sportlichem Erfolg zu tun??? -> Sportlicher Erfolg ist für mich eher, wenn ich mit Kampf und Ehre eine Liga höher komme und nicht, weil ein Investor denkt, er könne da oben im Fußballgeschäft mal ein wenig mitmischen... :x</span><br>-------------------------------------------------------




    Apro...Po..Fernsehgelder ..JETZT !!!!!!!!!!!!!!!......................



    Man , wir leben LEIDER !!!!!!! in einer sollchen Zeit , wo Geld die Liegen regiert ( siehe Spanien,Italien England )
    Ich möchte hier gerne ein Zitat von gestern von unserem KHR abgeben, welches er so gesagt hat :ZITAT und VOLLTREFFER !!! ::::


    Mit sollchen KALIBERN wie : Barca , AC MILAN , Real Madrid .BARCA...
    Können wir mit unseren BESCHEIDENEN Mitteln und FEHRNSEHGELDERN!!!!!![/u]MOMENTAN nicht mithalten und werden auf Dauer NIE dahinkommen !!!!!!!!!!!!!!!Wo DIE spielen !°!!. !!!!!


    Ganz einfach weil uns DIESE VERD.......FEHNSEHGELDER FEHLEN , DIE ES IN DIESEN LIEGEN GANZ NORMAL und SELBSTVERSTÄNDLICH GEZAHLT WERDEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    So , und nochmal zu meiner Theorie : Diese ""Starmanschaft des FC B :""""LACH :................( In Bundesliga JA ! )
    die wir aufbieten ( SORRY , ABER Ribery und Toni sind die einzigsten die WELTKLASSEFORMAT HABEN !!!!! ), im ganzen hat diese Manschaft leider keinen Konkurenzwert Zu diesen Milan´s , Madrid´s , Barca´s ,,,,,!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!,,Ein Lahm , Ottl , Schweinsteiger , Lucio .....Unsere Abwehr ... Van Buyten ...GOTT BEWAHRE ...EUROPÄISCHE MITTELKLASSE ( Wenn überhaupt !!!)...ETC würden bei DIESEN Manschaften nur auf der Bank sitzen ! ( ICH BITTE EUCH !!! )Ich verstehe auch ehrlich gesagtr nicht , warum D A S noch niemanden aufgefallen ist !!!!!!!


    Und solange sich hier unser DFB und die DFL nicht um 180 ° drehen , und DAS ÄNDERN , wird SICH HIER NIEEEEEEEE etwas ändern !!
    Wir ( der deutsche Fussball ) HINKEN den europäi SPITZENLIGEN schenunheimlich hinterher !!!!!
    UND nochmal , SORRY ..... Jedem der DAS nicht bemerkt , tut mir persönlich LEID .......


    PS : was mich im Moment ferut ist : Das im UEFA - CUP - International die Spanischen , Englishen Italienischen Clubs auch einen Tiefpunkt haben .Jetzt kommen sie wieder ... Geld schießt keine <Tore !!!
    Gott ...BITTE......Auf Dauer gesehen und der QUALLITÄT schießt doch das VERDAMT... €€€€ Tore !!! DOCH !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!UPPPPPS.............
    ( Vergleicht die BUNDESLIGA mit der PRIMERA DIVISION !!! ).........
    Man . macht die Augen auf . BITTE .............
    Aber NOCHMAL ....... Auf DAUER werden wir mit unseren Mitteln( Sponsoring , MARKETING ... KOTZ ..... ) KEINE Chance haben , Punkte im UEFA Ranking gut zu machen AUF FRA , Espana . ITALY . ENGLAND ................



    Es wird Zeit , dass sich was BEWEGT ...D F B !!!!!!!!!!.....D F L .........................................</span><br>-------------------------------------------------------




    Ja , Sorry . Ich muss mich entschuldigen.
    Das hatte gestern irgendwie alles nicht so geklappt wie normal :)
    Kommt auch nicht wieder vor .

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Jungs aus Hoffenheim machen aber jetzt richtig ernst.......Respekt.......innerhalb von 3 Wochen drei fette Kaliber geschlagen.....Donnerwetter..... :-O</span><br>-------------------------------------------------------


    dann steigt dieser dumme verein halt auf, wen juckts? haben wir halt bald englische verhältnisse hier... die haben sich nichts erarbeitet und nichts erwirtschaftet, es ist NUR eklig, was die machen.


    es ist eine schande, dass so etwas im fußball möglich ist.</span><br>-------------------------------------------------------


    naja dies kannst du so nicht sagen, immerhin spielen sie um den aufstieg mit und jetzt mit dem argument zu kommen, sie haben sich die mannschaft zusammengekauft ist billig. es ist normal im PROFI fussball das beste aus dem geld zu machen was zu verfügung steht. woher das geld kommt ist eher zweitrangig. jede mannschaft hat sponsoren usw. und hopp ist halt ein sehr guter "sponsor" und fertig ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    Naja, ich frage mich halt nur, was das noch mit Fußball zu tun hat???


    Andere Mannschaften wie Greuther Fürth oder Freiburg kämpfen schon seit Jahren ehrenhaft um den Aufstieg in die 1. Bundesliga und dann kommt so eine Mannschaft wie Hoffenheim mit ´nem 5-fachen Etat... :x
    Also für mich wäre das kein richtiger Sport mehr... :x</span><br>-------------------------------------------------------


    Dann bleib' halt mit Deinem Monsterarsch zu Hause oder schwelge in den Erinnerungen an die guten alten Zeiten.


    Mit Sport in seinem reinsten Sinn hat der Profifußball doch schon seit Jahren nichts mehr zu tun. Diese Scheinheiligkeit stinkt doch zum Himmel.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">


    Naja, ich frage mich halt nur, was das noch mit Fußball zu tun hat???


    Andere Mannschaften wie Greuther Fürth oder Freiburg kämpfen schon seit Jahren ehrenhaft um den Aufstieg in die 1. Bundesliga und dann kommt so eine Mannschaft wie Hoffenheim mit ´nem 5-fachen Etat... :x
    Also für mich wäre das kein richtiger Sport mehr... :x</span><br>-------------------------------------------------------



    es stimmt, hoffenheim hat durch das geld was vorhanden ist einen vorteil, aber sie spielen nunmal einen schönen fussball der im moment auch erfolg hat und geld gehört einfach zum profi fussball dazu!!!

    0

  • Naja, ich merke schon, ich stoße bei euch auf taube Ohren -> jedem seine Meinung... :8


    @Raven: Wo geht´s hier bitte um Scheinheiligkeit???
    Ich finde nur, dass sowas wie Hoffenheim einfach nichts mehr mit Sport und Ehre zu tun hat und ich sowas auf keinen Fall unterstütze... ;-)


    Naja, ich freue mich schon, wenn Hoffenheim in spätestens 5 Jahren Meister wird und hier dann jeder von "Betrug" spricht... :x

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Naja, ich merke schon, ich stoße bei euch auf taube Ohren -> jedem seine Meinung... :8


    @Raven: Wo geht´s hier bitte um Scheinheiligkeit???
    Ich finde nur, dass sowas wie Hoffenheim einfach nichts mehr mit Sport und Ehre zu tun hat und ich sowas auf keinen Fall unterstütze... ;-)


    Naja, ich freue mich schon, wenn Hoffenheim in spätestens 5 Jahren Meister wird und hier dann jeder von "Betrug" spricht... :x</span><br>-------------------------------------------------------


    Sport und Ehre????????????????


    In welchem Jahrhundert lebst Du?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Naja, ich merke schon, ich stoße bei euch auf taube Ohren -> jedem seine Meinung... :8


    @Raven: Wo geht´s hier bitte um Scheinheiligkeit???
    Ich finde nur, dass sowas wie Hoffenheim einfach nichts mehr mit Sport und Ehre zu tun hat und ich sowas auf keinen Fall unterstütze... ;-)


    Naja, ich freue mich schon, wenn Hoffenheim in spätestens 5 Jahren Meister wird und hier dann jeder von "Betrug" spricht... :x</span><br>-------------------------------------------------------


    Sport und Ehre????????????????


    In welchem Jahrhundert lebst Du?</span><br>-------------------------------------------------------



    Naja, klar, es ist nicht mehr so wie früher... ;-)
    Den sportlichen Erfolg setze ich leider heutzutage auf die gleiche Ebene wie das Geschäft beim Fußball...
    Aber es verbietet mir immer noch nicht, dass ich solche Vereine verurteile... ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Wennd er Hopp kommen würde und uns 200 millionen in den XXX blasen würde, würden alle hier ihm die Füsse küssen.


    </span><br>-------------------------------------------------------


    ich würde meine Mitgliedschaft sofort kündigen und nie wieder über Fussball reden, denn der FCB wäre für mich tot !! !! !!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">einen Verein der Millionen von €uros in den XXX geschoben bekommt, will ich nicht in der Bundesliga sehen Punkt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kannst Du aber leider nicht ändern. Mal abwarten ob sie aufsteigen falls, ja bin ich gespannt ,welche Neuverpflichungen es dann bei Hoffenheim gibt.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">einen Verein der Millionen von €uros in den XXX geschoben bekommt, will ich nicht in der Bundesliga sehen Punkt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Kannst Du aber leider nicht ändern. Mal abwarten ob sie aufsteigen falls, ja bin ich gespannt ,welche Neuverpflichungen es dann bei Hoffenheim gibt.</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich bin auch gespannt.


    Schätze, da wird dann ein Ulli Hoeneß gewaltig schlucken.
    Vermute, dass sein Toni-Deal im letzten Jahr dagegen ein
    Witz war. Schätze, dass Hoffenheim die halbe europäische
    Elite aufkaufen wird. Die wollen BRD-Meister werden...

    0

  • So gesehen müsste man sich auch fragen, was die VfL VW AG und die Bayer AG 05 in der BuLi zu suchen haben.


    Auch der FCB bekommt jährlich knapp 70 Mio. € an Sponsorengelder in den Hintern geschoben. Die Unterschiede liegen eigentlich nur darin, dass sich die Investitionen für die Sponsoren beim FCB rechnen lassen und bei anderen Klubs eventuell nicht. Bei 1899 Hopp handelt es sich zusätzlich um einen Privatsponsor. Aber ob privat oder nicht... sollte eigentlich Wurscht sein. Den Sponsoren beim FCB geht es nur ums eigene Image und um den wirtschaftlichen Vorteil. Da ist keine Verbundenheit zum Verein im natürlichen Sinne vorhanden. Während Hopp schon als Spieler in Hoffenheim tätig war und sicherlich (noch) keine finanziellen Vorteile von seinem Engagement hat. In dem Sinne halte ich auch nichts von der vorgetragenen Scheinheiligkeit. Das Engagement von Hopp in Hoffenheim ist durchaus ehrenswerter als das z.B. von Audi bei den Bayern.


    Wenn man dann auch noch voch von Wettbewerbsverzerrung spricht... dann sollte man sich natürlich auch fragen dürfen:


    Wenn die VW AG schon eine eigene Mannschaft in der BuLi spielen lässt... was hat dann ein Dr. Martin Winterkorn im Aufsichtsrat des FCB zu suchen? Mit der vorgetragenen Kaffeesatzleserei... müsste man auch bei dieser Frage skeptisch gegenüber stehen.


    Ist es keine Wettbewerbsverzerrung, wenn der FCB 70 Mio. € Sponsorengelder bekommt und Klubs wie Energie Cottbus vielleicht nur drei oder vier Mio.?



    Ich weiss... der FCB hat sich diesen Status im Laufe der Jahre verdienen müssen. Hätten sie sich diesen Status aber verdienen können, wenn sie z.B. in den 70er Jahren keinen Oly-Stadion in den Hintern geschoben bekommen hätten? War das damals kein Vorteil und keine Wettbewerbsverzerrung gegenüber Klubs wie den z.B. aus M´gladbach? In Hoffenheim müssen eben nich die Steuerzahler, ob gewollt oder nicht, dafür aufkommen. Da wird eben das Fundament von einem privaten Gönner finanziert.... nur eben knapp 40 Jahre später. Was ist
    unmoralischer?

    0

  • Wir müssen uns wohl oder übel daran gewöhnen, dass auch der Fußball Opfer der Kaufleute wird. Der Hopp hat mal in einem Interview gesagt, er will aus Hoffenheim nicht nur einen Erstligaclub machen, sondern auch ein wirtschaftlich sauberes, funktionierendes Unternehmen machen. Die Mannschaften sind in diesem Fall keine Vereine mehr, sondern Unternehmen, die Gewinn erwirtschaften.

    0

  • Servus camadu.


    Da wird eben das Fundament von einem privaten Gönner finanziert.... nur eben knapp 40 Jahre später. Was ist unmoralischer?


    Ich glaube nicht, das sich ein nennenswerter Teil derjenigen, die hier Hopp`s Engagement so vehement verurteilen, so differenziert mit der Thematik des "Sponsorings" beschäftigt hat, das ihm bewußt geworden ist wie schnell man in einer solchen Diskussion mit seinen Argumenten wirklich alt aus sieht - geschwige denn, das er Deine Frage beantworten will...


    Ich kann mich noch gut an die hiesigen Diskussionen über Abramovich kurz nach seinem Einstieg bei Chelsea erinnern...und daran, das Einige sein Engagement nach der Übernahme ManU`s durch einen Investor, schon wieder vergleichsweise gar nicht mehr so schlimm fanden...


    Iss eben alles eine Frage des Blickwinkels, aus dem man die Angelegenheit betrachtet.

    0

  • Ich verurteile Hoffenheim nicht , nur wenn sie aufsteigen und neue Spiele holen (Schweinsteiger zum TSG? :p ) , dann sollten sie das neue Stadion abreissen und ein größeres bauen. ;-)

    0

  • jetzt wollen wir erst mal mit der Mär aufräumen, das Olympiastadion hätte die Erfolge der 70er jahre des FCB wesentlich mitgestaltet...
    wer es vergessen hat: die Mannschaft, die von 72-74 die MEisterschaft und von 74-76 die Europapokale gewonnen hat, hatte ein paar absolute Weltklassespieler in den Reihen: Beckenbauer, Müller , Breitner, Maier, Hoeness - in seinen guten 3 Jahren- , dazu Klassespieler wie Roth oder Dürnberger etc
    kamen alle aus der Jugend oder aus der Provinz...und waren da seit ca 1966...war eben Glück...aber hat halt den Ruhm begründet. Wie oft war denn damals das Oly ausverkauft? In der Bundesliga? Gegen Gladbach, insgesamt vielleicht 3mal pro Saison...im Europacup? Gegen Real Madrid...ansonsten waren da gern auch mal 30 000 Zuschauer in nem EuropaCup Viertelfinale...Gladbach spielte damals ja auch die großen int. Spiele in Düsseldorf...
    also, das ist Legendenbildung...spätestens ab 74 hatten Frankfurt,Düsseldorf,Köln,Hamburg, Hannover, Gelsenkirchen etc , eben alle WM Spielorte ,absolut die gleichen Voruassetzungen....lange davor hatten Berlin, Hannover, Nürnberg sogar bessere und größere Stadien als Bayern...was sie daraus gemacht haben , kann man ja sehen...


    insoweit ist der Vergleich mit Hoffenheim hier völlig unpassend...


    passender wäre etwa ein Vergleich mit Clubs, die auch jahrelang von Privatmäzenen ausgestattet wurden: was hat zB ein Herr Roth in Nbg an Millionen versenkt? was ein Herr Mast in Braunschweig?was die Bayer AG in Uerdingen?
    und was kam raus?
    Von allen belachte Abstürze...Der Neid kommt eben dann, wenn es klappt
    Hoffenheim macht es eben auch einfach clever, das muß man anerkennen. Sollten die wirklich aufsteigen , haben die doch x-mal besser gearbeitet mit der Kohle als Chelsea in der Relation....Herr A. steckt allein für das letzte Geschäftsjahr gerade wieder einmal über 100 Mio zum Verlustausgleich in sein Spielzeug....aber "sie sind auf einem guten Weg", wie Mr. Kenyon behauptet :D:D:D


    Hopp steckt legales Geld da rein. daran kann ihn niemand hindern. Im Gegensatz zu T-Com, Audi oder Gazprom oder oder erwartet er halt keinen return dafür. Jedenfalls nicht mal mittelfristig...Eine höhere moralische Komponente kann ich da beim Sponsoring nicht erkennen...
    Und wer sich Angst macht, daß Hoffenheim die Bundesliga beherrscht: kein Privatmann in Deutschland wird dauerhaft Summen investieren, wie sie Bayern zB aufbringt und kein herausragender Spieler wird einen Retortenclub wie Hoffenheim für irgendwas anderes benutzen denn als Sprungbrett zu großen Traditionsclub oder ins Ausland.....

    0

  • Der Fussball hat sich in den Folgejahren stark verändert. Die glückliche Konstellation im regionalen Umkreis eine Scharr von Weltklassespieler zu finden und die auch noch an sich vertraglich binden können ist nicht die Norm. Das war vielleicht noch bis zu den 70ern noch möglich... danach nicht mehr.


    Spieler wie Maier, Beckenbauer, Katsche, Breitner, Müller waren ein Glücksfall für den FCB. Ebenso wie damals Spieler wie Vogts, Wimmer, Bonhof, Netzer oder Heynckes für Gladbach.


    Mal oben anzukommen ist nicht leicht... sich aber oben zu halten ist wesentlich schwieriger. Müsste der FCB weiterhin mit H. Gerland Kamfbahn vorlieb nehmen... wären die Bayern, nach der glücklichen Spielerkonstellation in den 70ern, spätestens in den 80ern nicht mehr konkurrenzfähigkeit.


    Und natürlich hatten die in Hamburg, Köln, Gelsenkirchen oder Frankfurt die gleichen Vorraussetzungen. Statt die Bayern als Beispiel zu nehmen.... hätte man auch beliebig eine dieser Mannschaften nehmen können. Haben alle vom Steuerzahler ein schönes Stadion in den Hintern geschoben bekommen. Es zeigt doch nur auf, dass das was jetzt in Hoffenheim passiert, auch wenn ein bisschen anders und Zeitversetzt, doch nicht so unmoralisch sein kann.


    Das sich die Bayern ihren aktuellen Status zusätzlich, über die Jahrzenhte hinweg, auch noch mit konstanter und guter Arbeit hart erarbeiten mussten... steht ausser Frage. In Hamburg, Köln, Frankfurt oder Stuttgart haben sie es versäumt. Dagegen hatte Gladbach in der "Provinz" keine Chance. Ebenso wie jetzt Hoffenheim... ohne privaten Gönner... no way.

    0

  • In Hoffenheim wird gute Arbeit verrichtet, das muss man einfach anerkennen. Hinter Hoffenheim steht ein langfristiges Konzept, wo gezielt Gelder eingesetzt werden, und nicht sinnlos in neue Stars investiert wird. Ein Carlos Eduardo hat die stattl. Ablöse von 8 Mio Euro gekostet. Rekord in Liga2! Heute wären zig Bundesligisten froh, wenn sie solch einen Spieler in ihren Reihen hätten. Die Scoutingabt. arbeitet vorbildlich. Hopp investiert sehr viel Geld in die regionale Nachwuchsförderung, wobei die Berufsausbildung genauso ein wichtiger Pfeiler darstellt, wie die fussballerische Ausbildung. Wer einen Hopp an den Pranger stellt, hat keine Ahnung von Menschenkenntnis. Er könnte genauso sein Vermögen in Kunstgegenstände, Jachten oder andere Dinge stecken, stattdessen leistet er einen wichtigen Beitrag für die Allgemeinheit hierzulande.

    0

  • Ich finde Hoffenheim super (sogar fast halb so gut wie Bayern ;) )...endlich kommt mal Schwung in die deutsche Investitionslandschaft. Jahrelang hat sich keiner getraut Geld auszugeben und wenn man mal ehrlich ist, gibt es solche Großinvestoren (vielleicht nicht in diesem Ausmaß) auch schon ewig

    0

  • alles super in Hoffenheim...und Hopp, dieser Philanthrop...klar, er koennte sein „legal“ verdientes Geld auch in Jachten stecken (wer sagt eigentlich, dass er dies nicht tut…), oder aber Entwicklungshilfeprojekte starten. Ich weiss, es gibt da ne Stiftung, aber ich denke, man koennte sein Geld besser ausgeben als fuer Profifussball, noch dazu AUF DEM DORF!


    Die erste Idee war ein Stadium an den Stadtrand von HD zu bauen, einen Steinwurf weit weg vom schmucken und recht neuen Carl Benz Stadion in Mannheim (Waldhof Mannheim = Oberliga…). Seeehr siiiinnvooolll…. , ging aber nicht, da das Grundstueck andersweitig beansprucht wurde. Jetzt wird halt neben Hoffenheim (600 Einwohner) ein Bundesligastadion gebaut, logisch, und seeeehrr siiinnvoooll…. . Klar, da ist ja Sinsheim in der Nähe, eine „Grossstadt“ mit knapp 35 000 Einwohnern (umliegende Doerfer wie Hoffenheim inbegriffen). Und Talente werden auch gefoerdert, z.B. solche aus Brasilien, die fuer schlappe 9 Mio. aufs Dorf ziehen… .

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">alles super in Hoffenheim...und Hopp, dieser Philanthrop...klar, er koennte sein „legal“ verdientes Geld auch in Jachten stecken (wer sagt eigentlich, dass er dies nicht tut…), oder aber Entwicklungshilfeprojekte starten. Ich weiss, es gibt da ne Stiftung, aber ich denke, man koennte sein Geld besser ausgeben als fuer Profifussball, noch dazu AUF DEM DORF!


    Die erste Idee war ein Stadium an den Stadtrand von HD zu bauen, einen Steinwurf weit weg vom schmucken und recht neuen Carl Benz Stadion in Mannheim (Waldhof Mannheim = Oberliga…). Seeehr siiiinnvooolll…. , ging aber nicht, da das Grundstueck andersweitig beansprucht wurde. Jetzt wird halt neben Hoffenheim (600 Einwohner) ein Bundesligastadion gebaut, logisch, und seeeehrr siiinnvoooll…. . Klar, da ist ja Sinsheim in der Nähe, eine „Grossstadt“ mit knapp 35 000 Einwohnern (umliegende Doerfer wie Hoffenheim inbegriffen). Und Talente werden auch gefoerdert, z.B. solche aus Brasilien, die fuer schlappe 9 Mio. aufs Dorf ziehen… .</span><br>-------------------------------------------------------


    :D ist doch toll was in hoffenheim passiert ;-)

    0