Bayer 04 Vizekusen

  • und? immer noch am mund in richtung des großen, traditionsreichen FCB aufreissen, holzi? oder gibts jetzt genug eigene baustellen bei deinem unappetitlichen retortenverein?!

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • http://www.spox.com/de/sport/f…k-frankfurt-freiburg.html



    Kritik an Marcel Reif


    Doch nicht nur die Leistung seiner Mannschaft missfiel dem ehemaligen Nationaltrainer, auch Kult-Kommentator Marcel Reif musste sich nach dem Spiel einiges anhören: "Was der sagt, geht mir am ***** vorbei, dieser Klugscheißer! Das können Sie ruhig so schreiben."


    Damit spielte der frühere Weltklasse Stürmer auf Reifs spöttischem Kommentare während des Spiels an: So witzelte Reif in der zweiten Halbzeit als der Leverkusener Bellarabi verletzt am Boden lag: "Jetzt müssen sie den Ball ins Aus spielen, das werden die Leverkusener ja wohl noch hinbekommen."
    Der 63-jährige Reif kommentierte die Aussage von Rudi Völler gegenüber der "Bild am Sonntag" gelassen: "Das ist ein freies Land, da kann jeder seine Meinung sagen."




    Tante Käthe wieder mal im Dünnhäutigkeits-Modus.





    Edit: mc_giver war schneller ;-)

    0

  • Da waren wir wohl auf die Sekunde gleich. ;-)



    Aber Dünnhäutig? Er spricht doch Millionen Fußballfans aus der Seele. Der Großteil des Forums sieht es doch genauso. Gut zu erkennen, wenn Reif mal ein eher schwaches Spiel unserer Mannschaft kommentiert.

    Man fasst es nicht!

  • bitte was?
    leverkusen incl völler ( verliert leider von jahr zu jahr immer mehr an symphatien ) verkommt mittlwerweile zu einem witzverein.
    reif hat völlig recht. für eine sog. spitzenmannschaft war das leverkusener spiel mal wieder mangelhaft,stümperhaft,lächerlich.
    da darf sich ein reif ruhig auch mal spöttisch drüber äussern.

    4

  • seit wann das ?
    wenn die in München spielen, treten sie fast immer auf wie ne Schülermannschaft...


    Leverkusen ist ne ANsammlung von guten Spielern, aus denen nur schwer ne Mannschaft zu bilden ist und die anscheinend viel zuviel Zucker in den Hintern geblasen kriegen. Dafür hat Heynckes dort ziemlich gute Arbeit geleistet, muß man rückblickend sagen.

    0

  • die sind aber genauso unangebracht wie Völlers Reaktion jetzt. Wo er Recht hat, hat er Recht und dass Reif manchmal sehr zugespitzt formuliert, ist eben sein Stil. Ich hab zwar nur die Zusammenfassung von dem Spiel gesehen, aber in dem Satz von Reif schien alles drin zu stecken. Mehr als den Ball ins Aus spielen konnte man von Leverkusen am Samstag wohl wirklich nicht erwarten...

    0

  • Naja ich habe schon einige Spiele in der BayArena gesehen. Da war von rumluschen nix zu sehen. Bei uns in der AA sieht es da meistens anders aus das stimmt schon. Aber bei denen ist das schon immer ne harte Nuss die es zu knacken gilt.

    3

  • Denke, dass das mit Reif für Rudi ein willkommenes Ventil gewesen ist, Luft abzulassen, die sich in letzter Zeit angesammelt hatte.
    Begonnen damit, dass Bayer in der Rückrunde der vorletzten Saison ohne Not eine sehr gute Chance Meister zu werden, verspielt hat. Vermutlich wird man so eine gute Ausgangslage so schnell nicht wieder bekommen.
    Vor der letzten Saison, hatte man das Ziel öffentlich ausgesprochen, nach dem 2. Platz, wolle man nun Meister werden. Was folgte war eine Katastrophen-Saison durch und durch. Und Trainer Dutt war ein "Griff ins Klo". Und auch in der CL wurde Bayer mit dem 0:8 gegen Barca eindrucksvollst demonstriert, dass es überall hingehört, aber ganz sicher nicht in die Königsklasse.
    Ein A. Schürrle, in dem man viel Geld investiert hatte, spielte eine unterirdische Saison, an diese "Leistungen" knüpft er bislang diese Saison nahtlos an.
    Ein in der Höhe für diesen Spieler völlig überbewertetes Angebot für Schürrle von - in der Vergangenheit schon oftmals als Geldverbrennungsmaschine bekannten - Chelsea wurde leichtfertig abgelehnt - in Höhe der Wahnsinnssumme von über 30 Mio Euro.
    Stattdessen verkauft Rudi - was sich keiner erklären könnte - das größte deutsche Talent im Jugendfußball - Yesil für (wenn ich es richtig im Kopf habe) läppische 1,5 Mio Euro an Liverpoool.
    Und dann noch der Fehlstart mit 3 Punkten aus den ersten drei Bundesligaspielen jetzt.
    Dass sich da bei Rudi viel Frust angesammelt hat, lässt sich gut nachvollziehen. Und da kam ihm der Reif gerade Recht :D

    0

  • Du hast noch vergessen zu erwähnen, dass Rudi taglich mit Holzhäuser zusammen arbeiten muss. Allein deswegen würde mir schon die Galle hochkommen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.