Bayer 04 Vizekusen

  • Bei Adidas scheinen sie durchzudrehen, die kündigen ja einen Verein nach dem anderen, den 1. FC Nürnberg haben sie auch gekündigt und wer weiß wer noch folgen wird.


    Da wäre man gerne der größte Sportartikelhersteller, was sie eh nie schaffen (vergleichbar mit Pepsi am Getränkemarkt), aber zieht sich auf der Breite zurück. Komischerweise das genaue Gegenteil von Nike, das mittlerweile mehr Profivereine in Deutschland unter Vertrag hat als Adidas.


    Ich behaupte dass sie die Strategie bereuen werden und dann ist es zu spät.

    0

  • Kann man so oder so sehen. Man holt sich die wichtigen (!) Vereine an Land. Wir und Schalke in Deutschland, ManU und Chelsea in England, Real in Spanien, PSG in Frankreich, Ajax in Holland.
    Einzig in Italien hat man nicht mehr den populärsten Verein unter Vertrag, hatte das mit Milan aber über lange Zeit!


    Warum ein Unternehmen aus Herzogenaurach allerdings den Klub nicht mehr ausrüstet, wundert mich doch etwas, hat halt was von Heimatverbundenheit.

    Man fasst es nicht!

  • In Italien hat man den AC Mailand immer noch unter Vertrag, soweit ich weiß. Man bekommt aber neu den mit Abstand beliebtesten Verein Italiens, Juventus Turin.


    Aber bei Frankreich irrst du dich, denn PSG hat einen Vertrag mit Nike und ich glaube kaum dass man da jemals rankommen wird, genausowenig wie an Barca oder andere Vereine.
    In Frankreich hat man Lyon und Marseille, die beide sympathischer und beliebter als dieses komische PSG sind. Aber PSG wird sicher in Zukunft die Liga dominieren.
    An ManU ist man auch nur gekommen weil Nike die nicht mehr haben wollte, da sie ja bereits Manchester City haben und die wohl mehr Zukunftspotential haben.


    blofeld
    Mc Giver hat damit den 1. FC Nürnberg gemeint und da ist Herzogenaurach vor der Haustür und das wundert mich auch dass man seinen Heimverein aufgibt. Von Tradition hält man wohl gar nichts mehr.
    Da kann man nur hoffen dass dann dort Puma einspringt, wäre ja die gleiche Entfernung.

    0

  • Was in der Presse wohl los wäre, wenn WIR ein Vorbereitungsspiel gegen Großaspach verloren hätten, egal, wie absurd die Aufstellung gewesen und zu welchem Zeitpunkt es gespielt worden wäre?


    Ganz davon abgesehen, wer hier im Forum so alles durchgedreht wäre.;-)

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Noch keiner eine Meinung zu Völlers neuesten Entgleisungen?


    Er kritisiert Jansen, weil er seine Karriere beendet hat und "den Fußball daher nie geliebt hat".

    *Member of "Die Gruppe" since 2013*

  • Liebe hin oder her, aber zu sagen


    Wenn einer so früh aufhöre, ohne verletzt zu sein, sei dies ein Schlag ins Gesicht für jeden Sportinvaliden, so Völler


    ist eine Unverschämtheit ohnegleichen. Für so etwas würde ich ihn sofort rauswerfen.

    0

  • Mir gehen eher die ganzen Ex-Fußballer auf den Sack die durch allesmögliche glänzen, aber nicht durch ihre Karriere.


    Sarpei, Hitzlsberger, Ailton (wobei die Jahre bei Bremen gut waren, aber der Rest seines Lebens lässt das leicht vergessen), Tim Wiese (ebenso) und jetzt auch Jansen. Der sein "hab kein Bock mehr" als "Ausstieg" inszeniert. Bin mal gespannt wo der demnächst als "Experte" oder Talkshowgast aufschlägt.

    0

  • Wo hat sich Jansen denn inszeniert? Er hat aus persönlichen Gründen dem aktiven Profifussball auf Nimmerwiedersehen gesagt. Seit dem wird er angefeindet und muss sich permanent vor so Schwachmaten wie Völler dafür rechtfertigen. Wie kommt man eigentlich dazu, jemanden seine Lebensplanung vorschreiben zu wollen? Er ist ja auch nicht aus einem laufenden Vertrag ausgestiegen.


    Völler fordert indirekt, dass Fussballer so lange spielen müssen bis sie evtl. körperliche Schäden erleiden. Und so etwas ist Sportdirektor oder was auch immer.

    0

  • Ich habe mir daher auch das ASS nicht angeschaut. Rolfes sieht sportlich kein Land mehr und es ist nur verständlich, dass er es sich altersbedingt nicht mehr gibt noch irgendwo neu anzufangen. Wird dann eingebunden bei Leverkusen. Die Dame hat geheiratet und wird dann Mutter. Jansen hat einfach keinen Bock mehr und lässt sich dazu interviewen. "Ja, ich bin stinkreich und kann nun das Leben genießen. Muss mir keinen Kopf machen, was ich denn mit meinem Leben anfange."
    Ist in Deutschland etwas heikel, wenn man das medial durchziehen will. Nicht einmal in den USA wäre er da lange gerne gesehen. Lanz & Co sollte er sich sparen, wenn er keine Businessidee hat.

    0

  • Er kann doch einfach seine Karriere beenden und gut ist. Hat ja keiner was dagegen (außer Völler vielleicht). Die Reaktionen hat er doch nur provoziert, weil er sich berufen fühlt seine Entscheidung medial zu verarbeiten, ob nun per facebook oder in Interviews. Wer keine Lust auf den Zirkus Fußball hat, der stellt sich nicht in die Manege und erklärt warum er nicht mehr in der Manege stehen will. Das wirkt irgendwie inkonsequent... Wer keine Lust auf Zirkus hat, der verlässt den Zirkus und geht nach Hause! Ende. So wirkt es wie eine Inszenierung...

    0

  • Dem Völler scheint die Hitze nicht mehr zu bekommen. Sammer schlägt vor, den Saisonstart 16/17 um eine Woche nach hinten zu legen (nach dem Turnier Olympische Spiele 2016) und Völler unterstellt ihm Geldgier. Nebenbei, vor Olympia wird auch noch die EM gespielt.

    0

  • Wir könnten an dieser Stelle mal auf Understatement machen und einfach kontern, dass wir eben was für unser Geld und unsere Sponsorenverpflichtungen tun müssen, weil uns die Kohle nicht aus dem Mutterkonzernarsch fällt...*fg*

  • Also aus Völler spricht doch mal wieder nur der pure Neid. Nur weil in China keiner Vizekusen sehen will und seine Mannschaft keine Vorbereitungsturniere gegen namenhafte Klubs spielen darf haben wir angeblich gleich wieder bei einer Verlegung nur Geld im Sinn .... Aber klar, wenn man kaum Nationalspieler stellt dann ist einem eine EM 2016 mit Belastung und ein darauffolgendes Olympia Turnier egal. Ich verstehe die ganze Aufregung nicht, wir haben weniger Ligaspiele als alle anderen, Nicht so wie die anderen Top-Ligen Europas, die ihren Terminplan so voll haben, dass man sich vorn und hinten nicht mehr auskennt. Wir haben die Möglichkeit allen Spielern ein wenig mehr Regeneration zu gönnen ohne das das zeitlich wirklich ins Gewicht fällt. Eine Woche hin oder her wird den Völler nicht beeinträchtigen im Gegenteil sogar... Aber Hauptsache irgendeinen Schwachsinn raushauen, genauso wie bei der Vidal Verpflichtung, bei der er meinte, wenn Vidal damals zu uns gewollt hätte, hätte er auch gehen können und das ist nunmal völliger Schwachsinn. Ich hab noch genau im Ohr wie es hieß, wenn er wechseln will ok aber NUR ins Ausland! Im Endeffekt ist es egal was entschieden wird, denn eine Woche hin oder her, wir werden in der Meisterschaft trotzdem vor diesen Idioten stehen!

    0

  • Völler personifiziert das Problem der DFL - es geht nicht darum Lösungen zu finden die für alle am besten sind, sondern hauptsächlich darum, den FC Bayern auszubremsen. Auch wenn es eher selten vorkommt, dass einer der anderen Clubverantwortliches das so deutlich ausspricht.


    Und mit solchen Leuten muss man sich dann eine Vermarktungsstrategie ausdenken, um von England und Spanien nicht komplett abgehängt zu werden? Zum Scheitern verurteilt. Die würden lieber ihre eigenen Clubs in die Pleite reiten, so lange es uns nur auch erwischt.

    0

  • So viele Spieler wie möglich aus Vizekusen mit nach Olympia schicken und hören, was der Rudi dann sagt, wenn die Truppe plötzlich bis ins Finale kommt.
    Er wird alt und senil, der Rudi...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.