FC Ingolstadt

  • Mei, diese Meinung ist dein gutes Recht.


    Ingolstadt als zweitgrößte Stadt Oberbayerns und mit seinem großen Einzugsgebiet hat aber natürlich sehr wohl auch viel Fan-Potential.
    Dass fanmäßig noch nicht so viel los ist, kann man auch nicht erwarten, der Verein existiert in der Form erst seit gerade mal 11 Jahren. Mit Darmstadt 98 z.B. ist das nicht vergleichbar. Da muss sich noch einiges entwickeln, die "regionale Basis" aber ist mittlerweile absolut da.
    Und natürlich zieht der Erfolg auch Leute an. Wie überall. Und du wirfst dem FCI vor, dass er kaum Fans ins Stadion bringt und gleichzeitig, dass er doch welche mitbringt, die dann ja Modefans sind? Stolz und Vorurteil...nichts anders spricht aus deinem Beitrag, sorry.


    Wer mit diesem Mini-Etat sportlich so gut mithält, hat es absolut verdient, drin zu bleiben.

    0

  • Ingolstadt liegt genau zwischen Augsburg, München und Nürnberg, die ziehen so viele Fans ab dass Ingolstadt nie ein großes Fanpotential haben wird.
    So gesehen ist Ingolstadt das Wolfsburg Bayerns. Dort ziehen auch Hannover, Braunschweig und Magdeburg das Fanpotential ab und genau das ist die große Hemmnis von Ingolstadt.


    Was sie leisten hat natürlich größten Respekt verdient und wenn sie drin bleiben haben sie das auch verdient. Mögen muss ich den Verein deswegen trotzdem nicht. ;-)

    0

  • ...fänd ich persönlich auch nicht schlecht, aber was willst du machen, wenn das Dorf Ingolstadt die Sache mit dem Profi-Fussball besser auf die Reihe bekommt als der Club aus München.


    Und jetzt soll mir bitte keiner mit Geld und Sponsoren kommen, denn wenn ein Traditionsclub wie die Miezen es trotz bester wirtschaftlicher Voraussetzungen (wie schwer ist es, in ner Stadt wie München potente Sponsoren zu finden) UND einem "Scheich" im Rücken nicht schaffen die Schanzer abzuhängen, sind sie halt einfach zu dumm. Dann haben sie auch in der ersten Liga nix verloren.

    0

  • Also ich bin wie oben gelesen wirklich kein Ingolstadt-Fan, aber was soll hier und anderswo immer der Mist mit Dorf?
    Mit dem Argument dürften in der Bundesliga nur 5-6 Vereine spielen, wäre eine langweilige Liga.


    Wenn eine Stadt mit 130.000 Einwohnern schon ein Dorf ist, die ja per Definition schon als Großstadt gilt, wann hört dann das Dorf auf? München ist im Grunde ja auch eine Ort Dorf, da es keine Visionen hat und kaum moderne Bauten entstehen, meist nur 08/15-Architektur wie in der Messestadt, gerade wenn man das mal mit Wien vergleicht.


    Interessant auch bei Ingolstadt: Wieso kriegen die ihr Stadion nicht voll? In der Bundesliga ist es jetzt einigermaßen einfach, vor allem auch wegen der Gästefans, aber in der 2. Liga ist kaum einer hingegangen.
    Regensburg ist doch nur geringfügig größer und bekommt gegen unsere Zweite das Stadion mit 15.000 Leuten in der 4. Liga voll und gegen Amberg in einem Pokalspiel waren auch 12000 Leute.
    Was läuft in Ingolstadt schief?

    0

  • Ingolstadt und Wolfsburg haben zudem noch erfolgreiche Eishockey-Vereine. Das Eintrittsgeld für beide musst Du erst mal aufbringen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Was soll da schief laufen? Der FCI ist ein Verein der elf Jahre jung ist. Eine Fankultur und große Fangemeinde muss sich da erst entwickeln, zumal Ingolstadt traditionell eben auch lange eine Eishockey-Stadt war. Aber man ist auf einem sehr guten Weg.
    Gemessen am Alter des Vereins ist seine Entwicklung eine Sensation - und das ganz ohne die ganz großen Geldgeber wie z.B. bei RB Leipzig oder Hoffenheim.

    0

  • Wichtiger erster Heimsieg in der Rückrunde.
    Jetzt aber Auswärts in Dortmund, Heim im Derby gg. Augsburg und dann Auswärts bei der Konzernmutter VW mit 3 schweren Spielen.

    0

  • Glückwunsch an die Schanzer!


    Verdienter Derby-Sieg und drei weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt, mit dem (weggepfiffenen) Dreier vom letzten WE hätte man jetzt schon 29 Punkte, der Wahnsinn, wenn man sich die Zusammensetzung der Mannschaft anschaut.

    0

  • wenn man nicht total einbricht, dann sollte die Liga gehalten werden.
    12 Punkte Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz
    und noch 7 Punkte (+10 in der Tordifferenz) auf dem Relegationsplatz.
    In 2 Wochen kommen die Bremer in den Audi Sportpark. Da kann man schon eine kleine Vorentscheidung schaffen.

    0

  • Der Verein an sich mit dem Mini-Stadion und dazu kaum Fans ist ein Albtraum.


    Jedoch erkenne ich an das der Trainer und die Mannschaft wirklich richtig was leisten. Hätte ich nie und nimmer erwartet und dafür "Respekt".


    Dennoch hoffe ich inständig das der Verein nur eine Momentaufnahme darstellen wird in der Liga und sich hoffentlich nicht dort etabliert.

    0

  • Dass bitte.


    Und natürlich werden sie letzteres schaffen. Einfach deshalb, weil dort nicht so unfähig gearbeitet wird wie bei vielen "Traditionsvereinen".

    0

  • Gegen Dortmund letzte Woche wurden ihnen drei Punkte gestohlen - mit immerhin fünf eklatanten Fehlentscheidungen gegen den FCI - diese Woche haben sie einen Elfer bekommen, den man nicht geben muss.
    Wo steht ihr eigentlich in der "wahren Tabelle"? Und damit meine ich nicht diese Witzseite mit dem selbigen Namen. ;-)

    0

  • solange der elfer nicht gegen fci oder bayern ist, könnt ihr von mir aus in jedem spiel einen elfer bekommen :D


    und ich wage ebenfalls einen frechen tipp: wenn ihr den direkten vergleich gegen die schanzer noch verliert, dann gibt euch das den endgültigen knacks und der gang in die 2.liga wäre unausweichlich.

    0

  • je länger sie in der liga bleiben, desto unwahrscheinlicher wird der abstieg.


    der fci hat mit audi, adidas und media-markt 3 absolute topsponsoren, die den abstieg nicht wollen :D


    aber der aktuelle erfolg ist sicher sehr sehr eng mit ralph hasenhüttl und michael henke verbunden.
    hasenhüttl ist ein wahnsinnstrainer und die qualitäten von henke als co-trainer glaub ich kennt niemand besser als wir hier :D

    0