Hamburger Spaß Verein

  • Schon mal darüber nachgedacht weshalb soviele Stars in England spielen? Mit Sicherheit nicht, weil Manchester United einen ähnlichen unantastbaren Primusstatus hat wie der FC Bayern in Deutschland. Nein, es liegt daran, dass die GESAMTE Liga ein ganz anderes Niveau vorweisen kann.


    Natürlich kann man weiterhin darauf pochen den Rest der Bundesliga klein zu halten und auch die nächsten zwei Jahrzehnte national die Übermannschaft zu sein, während man international auf dem Papier der Klasse B angehört. Ich persönlich würde mir dann doch lieber eine fortschreitende Entwicklung in der Bundesliga wünschen, die zwar auch die Gegner voranschreiten lassen würde, aber gleichzeitig auch dem FCB ganz andere Türen in Sachen Stars eröffnen würde.


    8-)


    Ich bin einer der letzten HSV Fans. Trotzdem hoffe ich auf weitere 5Jahres-Wertungspunkte. Manch kurzsichtiger FCB-Fan mag zwar mit dem Blödsinn kommen, dass man aktuell viel mehr aus den TV-etc-Einnahmen ziehen kann. Ich denke dann doch lieber über 1-2 Jahre hinaus.

    0

  • Du schwingst dich auf zum Vaterlandsverräter. Das darfst du hier nicht mehr. Es gibt nichts wichtigeres im deutschen Fußball als die 5-Jahreswertung. Wer das nicht einsieht, der hat hier nichts zu suchen.
    Die Spieltage am Wochenende dienen auch nur dazu, dass die Spieler fit bleiben für das nächste Duell mit Italien. Italien! Wie du weißt, das böse Land!

    0

  • Ähm...bis wir so weit sind, dass andere Vereine ähnliche Stars wie der FCB (der sich da auch immer noch sehr schwer tut) in die Bundesliga locken, vergehen noch 15 Jahre plus X. Wenn es überhaupt irgendwann so weit sein sollte.
    Die Fünfjahreswertung spielt da eher eine untergeordnete Rolle. Okay, es kann eine Mannschaft mehr Erfahrung auf internationaler Bühne sammeln. Aber das auch nur immer relativ kurz und in den meisten Fällen höchst blamabel.
    Selbst das Aushängeschild der Bundesliga scheidet gerne mal mit einer Blamage aus- und um das abzustellen, braucht es mehr als einen zusätzlichen Europapokal-Platz....

  • Wir kommen aber NIE weiter, wenn keine Schritte vorwärts gemacht werden. Ein Überholen von Italien, ein weiterer Platz in der Champions League wäre EIN Schritt vorwärts. Ohne starke Konkurrenz, ohne ANDERE Mannschaften, die international etwas reißen, wird die Bundesliga weiterhin eine Mickey Maus Liga bleiben.


    Persönlich würde ich davon gerne wegkommen. Es mag nicht in zwei Jahren passieren, es wird aber ohne Fortschritte ganz sicher niemals passieren.


    An erster Stelle zählt für mich der FCB, doch international nur zweite Geige zu spielen ist nicht mein Anspruch. Und ohne eine erstklassige Liga wird man auf Dauer nicht zur Elite international gehören.


    Deshalb braucht man auch die Punkte, die ein HSV einfährt. So schwer es mir fällt sowas einzugestehen.

    0

  • Also ich persönlich freue mich über JEDES Deutsche Team das im Europapokal weiter kommt!
    Wenn es um die ominöse 5-Jahres-Wertung geht muss man auch mal versuchen, ohne die Vereinsbrille auf die man geeicht ist aus zu kommen, denn es geht immerhin um einen zusätzlichen Platz in der CL.
    Warum sollte man Dies immer den Engländern überlassen, es ist Zeit, das wir uns dieses Privileg zurück holen ;-)

    0

  • weiß zwar nicht was das wieder soll mit holland vernichtung etc. Aber das weiterkommen der hamburger war doch ziemlich glücklich. Sind sicher platt, auch haben wir mal einen vorteil. Sollten mal so eine stimmung wie in eindhoven schaffen.

    0

  • Glücklich? Knapp war es, aber glücklich nicht. Das erste Eindhoven Tor ist nur wegen einem verunglücktem Schuss gefallen und das zweite nur weil Petric den Ball abgefäscht hat. Eindhoven hätte in den letzten Minuten zwei Tore machen müssen, also inwiefern war es für den HSV glücklich, dass Eindhoven diese Tore nicht mehr gemacht hat?

    0

  • Eindhoven hätte ja 2 elfer haben müssen...und war 95 Min überlegen.


    Wie das in Hamburg genau war weiß ich nicht mehr, aber auch da hatte der PSV viele Torchancen.

    0

  • das spiel in hamburg war sehr ausgeglichen, vor allem was auch die torchancen angeht. gestern war der psv klar überlegen, hat sich jedoch zwei kapitale schnitzer in der abwehr erlaubt. der hsv hat diese kaltschnäuzig ausgenutzt und ist zwar glücklich, aber verdient weiter.

    0

  • @eddie, grundsätzlich ist mir die 5-Jahreswertung natürlich auch ziemlich wurscht, wir sind in den letzten 15 Jahren oder so nur einmal auf Platz 4 eingelaufen (und nach der Saison hatten wir nun wirklich einmal Braga und Co verdient), so dass das Ganze für uns relativ bedeutungslos sein dürfte.


    Dennoch fände ich es gut, wenn die BuLi auch mal in der CL etwas mehr Präsenz zeigen würde und außerdem denke ich, dass es zumindest für kommende Fernsehabschlüsse und das Prestige im Allgemeinen nicht schlecht wäre, die Serie A zu überholen.


    Zugegeben, der direkte Nutzen für den FcB hält sich in Grenzen, aber da es hier ja auch der HIV-Fred ist, für die wäre ein weiterer CL-Startplatz Gold wert, dadurch hätten sie dann mal wenigstens die EL halbwegs sicher und müssten nicht am letzten Spieltag noch zittern.

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • Es freut mich wirklich, dass Hamurg in die nächste Runde gekommen ist, aber letztendlich hat man das durch zwei schmeichelhafte Elfmeter geschafft (einen im Hin-, einen im Rückspiel), die von drei SR jeweils zwei nicht geben. Auch Eindhoven hätte schon im Rückspiel einen bekommen können, von gestern gar nicht zu reden.


    Aber das ist wohl das Hamburg-eigene "Glück", das man einfach braucht... :)

    0

  • Welche Elfer hätte Eindhoven denn bekommen müssen? Die Brustannahme von Aogo kann es ja nicht gewesen sein...


    Bei der Kamera neben Tor sieht man eindeutig, dass es die Brust war, bei der anderen sieht es wegen dem Winkel so aus als hätte er den Ball mit dem Arm mitgenommen. Den einzigen Elfmeter, den EIndhoven hätte bekommen müssen war im Hinspiel bei der Szene mit Mathijsen. Aber es wurde auch gegen den HSV gepfiffen gestern. Das zweite Tor von Petric hätte zählen müssen, da nicht Pitroipas bei zu hoch, sondern der Kopf des EIndhoveners einfach sehr niedrig war, desweiteren trifft Pitroipa ihn nicht und der EIndhovener simuliert... Und dann würde nach einem Einwurf Abseits gepfiffen! Es gibt nach einem EInwurf kein Abseits, das sollte man denen mal sagen. Und selbst wenn stand in dieser Szene Pitroipa nicht im Abseits. Nach dem Pass von Pitroipa war Zé Roberto übrigens alleine vor dem Tor.


    Und der Elfmeter von Boateng war ja mal eindeutig, der Abwehrspieler hat sich nichtmal beschwert.

    0