Hamburger Spaß Verein

  • naja also ich finde das nun wirklich nicht verwerflich, dass die Spieler ins Kino gehen. Ob sie nun daheim vor dem TV sitzen oder im Kino ist doch eigentlich völlig egal.

    0

  • Wenn der Ball ins Aus geht ist Einwurf, Ecke oder Abstoss. Das sind die Regeln. Wenn Labbadia seine Regeln aufstellt dann sollten diese auch alle befolgen.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der Rost war schon immer ein Quertreiber, den würde ich, Labbadia muss es machen, aus dem Kader werfen und fertig.


    Labbadia muss Zeichen setzen sonst hat er verloren. </span><br>-------------------------------------------------------


    Warum ??? Weil Labbadia nur von seiner eigenen Unfähigkeit ablenken muss! Was hat Rost gemacht, er ist am Abend vor dem Mainz-Spiel mit einigen Mannschaftskameraden ins Kino gegangen und ist um 23:00 Uhr zurück gewesen, was ist daran so schlimm das man dafür aus dem Kader geworfen werden muss, dass fordert Du ja nun?
    Labbadia hat den HSV hingerichtet und versucht nun mit völlig unverständlichen Sachen seinen Kopf zu retten. Hätte er nur ein bisschen Charakter dann würde dieser Mann von sich aus sagen, ok das war es hier in Hamburg und deshalb nehme ich meinen Hut und verlasse den HSV.

  • Ja hat er das oder waren es vielleicht die ganzen Verletzten, die Flugangstgraupen oder was könnte das sein ?


    Ich habe es prophezeit dass es raucht wenn alle fit sind und es kam auch so, das sind die Mechanismen in einem Team. RVN war der schlechteste Transfer den man hätte machen können.

  • Trotzdem liegt es in der Aufgabe des Trainers eine Mannschaft zu Formen und die Spieler bei Laune zu halten.
    RVN war ein guter Transfer, da der HSV gerade eine Problem bei den Angreifern hatte. 4 gute Stürmer sollten bei 2 Plätzen kein Problem sein.

    0

  • @ Orakel: Labbadia hat den Kader hingerichtet?


    Interessante Aussage, komisch das in den letzten Jahren immer wieder der Trainer Schuld an der Misere des großen HSV hat


    Jara hatte Erfolg
    Toppmöller hatte Erfolg
    Doll hatte Erfolg
    Stevens hatte Erfolg
    Jol hatte Erfolg
    Labbadia hatte Erfolg


    Tja und alle haben auch gemeinsam, das Sie ALLE abgestürzt sind!!!


    Schuld hatte ja immer der Trainer...


    Nee,nee, solange so P f e i f e n wie Jarolim und Co. immer wieder große Versprechungen machen und Serien und Titel ankündigen werden Sie im hohen Norden nie was reissen !! !! !!


    Wie sagte ein Journalist so schön, der letzte Titel des großen HSV war 1987, da gab es noch die D-Mark und die DDR.


    Die letzten Jahre international, ok, aber letzte Saison glücklich durch ein Abseitstor noch reingerutscht, davor einige Male nur über den UI Cup, ok, international ist international, überzeugend war es aber so gut wie nie


    An den letzten CL Auftritt möchte ich gar nicht erst erinnern...


    Stadt, Stadion,Fans - alles top - was fehlt ist eine Mannschaft die mal über Jahre zusammen spielt!!!


    Herr Hoffmann ist ein sehr guter Kaufmann, vom Fussball hat er wie viele Funktionäre weniger Ahnung


    ABER Schuld an der Misere hat immer HH ja immer der Trainer... 8-)

    0

  • Du musst aber auch mal die Entwicklung vom HSV betrachten.
    Man hat letzte Saison unter ganz anderen Vorraussetzungen begonnen, da man viele Spieler wie VDV verkauft hat bzw verkaufen musste. Zum ende hin konnte man wenn auch mit glück noch einen el platz ergattern. Zu beginn der saison hatte man dann die Chance die Mannschaft gezielt zu verstärken und sich mit dem übrigen Geld oben zu etablieren.


    Man hat gerade einmal Olic abgeben müssen und sich dafür mit Elia, Rozehnal, ze, berg, tesche und in der wp mit rvn punktuell und in der breite verstärkt. Trotz des deutlich besseren Kaders steht man schlechter da als letzte Saison.

    0

  • @ jule
    wann und vorallem wo war Labbadia erfolgreich????
    Labbadia ist ein Selbstdarsteller der jeglich Kritik von sich abschüttelt, alleine schon wegen seiner Aüsserungen im letzten Jahr vor dem Endspiel des DFB Pokals wo Labbadia noch Trainer bei Leverkusen war hätte der HSV sich von einer Verpflichtung dieses Kaspers distanzieren müssen.

  • Hier mal die Erklärung und Entschuldigung von Frank Rost!!


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Zitat
    [...] Ich bin heute Morgen mit sofortiger Wirkung aus dem Mannschaftsrat zurückgetreten. Das war meine eigene Entscheidung und Konsequenz aus einer durch den Trainerstab so bewerteten Disziplinlosigkeit meinerseits.


    Der Hintergrund dazu ist, dass ich am Freitagabend - vor dem Spiel gegen Mainz - einen unangemeldeten Kinobesuch mit einigen Spielern organisiert habe. Auch wenn ich mir dessen nicht bewusst war und wir auch gegen 22:40 Uhr (vor dem Zapfenstreich) wieder zurück im Mannschaftshotel waren, habe ich damit einen disziplinarischen Verstoß begangen.


    Ausdrücklich möchte ich darauf hinweisen, dass meine Kollegen, die mit mir im Kino waren, keinerlei Schuld trifft. Der Kinobesuch war meine Idee.


    Als jemand der großen Wert auf Disziplin legt und diese auch von seinen Mitspielern einfordert, übernehme ich die Verantwortung für mein Handeln.


    Bei den Fans, dem Trainerstab und dem Verein entschuldige ich mich für mein Fehlverhalten, auch wenn ich ehrlich sagen möchte, dass es nicht meine Intention war uns als Team zu schaden.
    Ich habe den HSV im Vorfeld darüber informiert, dass ich dieses Statement veröffentlichen werde. Auch in der Hoffnung damit mit alle eventuell entstehenden Gerüchte und Spekulationen im Keim zu ersticken. Denn wenn ich mir bei einer Sache sicher bin im Moment, dann das die Nachricht von meinem Rücktritt spätestens am Dienstag groß in irgendeiner Zeitung stehen würde verbunden mit den wildesten Spekulationen über die Hintergründe.


    Aber wir wollen am Donnerstag das erste Halbfinale gewinnen und brauchen im Moment keine weiteren Spekulationen und Diskussionen in der Öffentlichkeit.
    Wir müssen zusammenhalten und endlich im Dritten Anlauf ein Finale erreichen. Dann ist gemeinsam alles möglich.


    Euer Faeustel
    </span><br>-------------------------------------------------------

  • Labbadia's kleiner Erfolg: Bester Saisonstart des HSV !! !! !!


    Nicht falsch verstehen, halte von der Laberbacke Bruno auch nicht viel, aber wie schon gesagt, es ist schon komisch das beim HSV immer der Trainer die Schuld hat

    0

  • als ich das mit rost gestern im videotext gelesen habe, hab ich mich eigentlich nur gefragt, was an einem kinobesuch am vorabend eines heimspiels verwerflich ist? ich finde das ein wenig übertrieben, dass so etwas offensichtlich verboten ist. wenn er zu hause einen kasten bier geleert hätte, hätte es ja auch niemanden interessiert. ;-)

    "Wenn die Zeit kommt, in der man könnte, ist die vorüber, in der man kann."

    Marie von Ebner-Eschenbach

  • @ jule


    Nochmal auf deine Trainerliste zurück zu kommen ein Stevens ist damals nicht entlassen wurden sondern er ist aufgrund der Krankheit seiner Frau zurück nach Holland, was man nun aber nach meiner Meinung als vorgeschobenen Grund ansehen darf, den nun Trainiert er RB Salzburg und das erfolgreich, mit Stevens als Trainer hätte das was werden können aber ich denke das er vorausgesehen hat das mit Hoffman an der Spitze des HSV sportlich nix zu holen ist. Das gleiche gilt für Trainer Jol, dieser hat mehr Macht bei sportlichen Entscheidungen gefordert und das wurde von Hoffmann abgelehnt und da Jol erkannt hat das sich so kein Erfolg herausstellen wird, indem man immer nur auf junge Talente setzt um diese dann beim ersten Angebot zu verkaufen, ist auch Jol zurück nach Holland und spielt dort mit Ajax um den Titel mit!

  • man muss auch sagen, als die hamburger wenig verletzte spieler hatten, da liefs auch ziemlich gut.


    zzt. fehlen alleine mit elia und jansen schonmal 2 richtig wichtige und starke spieler.

    0

  • Das Theater um Rost aufgrund des Kinobesuches ist wirklich albern. Die betreffenden Spieler warem um 22:40 Uhr wieder im Hotel, Nachtruhe war anscheinend um 23 Uhr angesetzt. Von daher sehe ich da überhaupt keinen Verstoss. Die Spieler sind doch keine kleinen Kinder mehr.


    Dass Labbadia da so einen Terz macht spricht nicht gerade für ihn. Damit bringt er Führungsspieler gegen sich auf und auch durch die Medienberichte Unruhe in die Mannschaft. Und ich hätte als Spieler auch keinen Bock auf einen Trainer, der auf solche Sachen so kindisch reagiert.

    0

  • Die Reaktion von Rost zeigt doch ganz eindeutig, das dort mannschaftsintern Etwas ganz schwer im Argen liegt!
    Und ich gehe jede Wette ein, das Labbadia am Ende der Saison weg ist, wenn der Misserfolg bis dahin anhalten sollte an den letzten drei Spieltagen, da ist ganz schoen der Wurm drin in Hamburg 8-)

    0

  • Koennte sein was Du da sagst!
    Er hat jedenfalls nicht dazu beitragen koennen, das es mit den Leistungen der Hamburger etwas konstanter weiter gegangen ist in dieser Spielzeit!

    0

  • Soweit ich das im KICKER heute gelesen habe, liegt das Problem mit dem Kinobesuch nicht am Besuch selber, sondern darin, daß Rost nur einen Teil der Mannschaft darüber im Vorfeld informiert hat. Sowas kann schon unter Umständen die Grüppchenbildung fördern, was in der jetzigen Situation des Vereins, wo es um eine ganze Menge geht, nicht gerade optimal wäre.

    0