Hamburger Spaß Verein

  • Na dann hoff ich ja das das auch was wird für Bayern nicht das du wieder weinen musst diese Saison gabs ja schon oft genug ;-)


    Mal schauen an was du dich als nächstes klammerst falls wir den Pokal doch gewinnen :8 Biste dann Fan von Werders Trainslager Gegner oder was :8 :D

    0

  • Ich bin immerr gegen Prähmen, na fast immer es gibt da in der Bundesliga nur eine Mannschaft die ich niemals unterstützen würde und das ist dieses Ding aus Hoppenheim. Ansonsten bin ich dafür das Prähmen immer verliert sogar gegen Hans Pauli!!

  • nicht soo unwahrscheinlich, denn robben und mvb sind sehr überzeugt von ihm und bei euch war ja auch jansen auf links gesetzt....auf seiner lieblingsposition.


    sollte ribery gehen, wovon ich nicht ausgehe, dann wäre eine verpflichtung sehr wahrscheinlich.

    0

  • schön wärs ;-) die holländer haben ja bei uns einen lauf ;-);-)


    aber ich bin gespannt ob euere bosse wirklich euren besten stürmer petric abgeben, wäre für mich unverständlich, da solte man doch lieber paolo gehen lassen

    0

  • Elia klagt die HSV-Ärzte an!


    Den HSV-Bossen dürften dieser Tage die Frühstücksbrötchen im Halse stecken bleiben. Kein Tag ohne Hiobsbotschaft, ein Profi nach dem anderen meldet sich zu Wort. Nachdem Joris Mathijsen die Klubführung kritisierte, erhebt nun Eljero Elia Vorwürfe gegen den HSV - und attackiert die Klubärzte massiv!


    VON SIMON BRAASCH, SVEN TÖLLNER


    Mathijsen attackiert HSV-Bosse


    Grund für Elias Anschuldigungen ist die aus seiner Sicht falsche Behandlung nach seiner Knöchelverletzung im November. Gegenüber dem Internetportal "voetbalzone" äußerte Elia böse Vorwürfe: "Die medizinische Abteilung hat meinen Gips viel zu früh abgenommen. Der Knochen war lange nicht ausgeheilt." Ständig habe er zu hören bekommen, dass es sich nur um eine Prellung handele. Dann aber riet ihm Ruud van Nistelrooy zur Operation in Amsterdam. Dass Elia mit zur WM dürfe, "habe ich Ruud zu verdanken. Hätte der HSV mir zugehört, hätte ich früher operiert werden und eher spielen können".


    Heftige Vorwürfe. Vorstand Katja Kraus reagierte angesäuert: "Es freut mich ja, wenn sich Spieler mit der Analyse der Saison beschäftigen. Aber alle tun gut daran, die Fehler nicht ausschließlich bei anderen zu suchen -schon aus Respekt vor Leuten, die sich täglich 24 Stunden um Anliegen unserer Spieler kümmern, wie die medizinische Abteilung."


    Mächtig Dampf im Kessel beim HSV. Zumindest Mathijsen rudert zurück, sagte der MOPO zu seinen Wechselabsichten: "So ist das ja nicht. Es gibt auch gar keine Anfragen. Im Moment denke ich, dass ich nach der WM beim HSV bin."


    Doch der Eindruck bleibt: Beim HSV macht derzeit jeder, was er will.
    http://www.mopo.de/2010/201005…gt_die_hsv_aerzte_an.html


    Aber keiner macht das was er soll
    http://www.qiumi.de/wcf/images…s/smilies/bayernfahne.gif

  • Petric und van Nistelroy gehen einfach nicht zusammen. Das hat man die ganze Rückrunde gesehen, und deswegen muss man sich entscheiden. Beide zusammen klappen in der Startelf garnicht. Da ist Guerrero im Vorteil.
    Bei Elia und Jansen ist die Problematik sogar ähnlich. 2 tolle Spieler für links vorn. Aber auch vor allem da. Jansen ist als Verteidiger zu schlecht. Elia kann/will rechts nicht...
    Auch da könnte man die Überlegung anstellen, ob man nicht einen abgibt und sich stattdessen einen Spezialisten für rechts holt.

    4

  • hmm, aber irgendwie übertreibt ihr es immer mit euren verkäufen....


    ihr habt durch verkäufe natürlich schon sehr viel geld gemacht (z. b. van buyten, de jong, kompany, vdv, boateng??)...


    eigtl. habt ihr ja auch einen sehr guten kader und müsstet um die top 3 mitspielen können.


    ich bin gespannt.

    0

  • nun spielen sie aber nächste saison nicht international und diesen anspruch wird aber der einer oder andere spieler haben, hinzukommt, dass die mannschaft in meinen augen etwas zu alt ist, so dass man über kurz oder lang auch dahingehend etwas tun muss.

    0

  • Da der HSV nächste Saison nicht international spielt, gehe ich davon aus, dass er zum engen Kreis der Titelanwärter gehört, wie lange sie das dann durchhalten, sei mal dahingestellt.


    Aber das mit der fehlenden Mehrfachbelastung spielt schon gehörig eine Rolle, man schaue sich mal Schalke, Leverkusen diese Saison, Wolfsburg letzte Saison, Stuttgart in der Meistersaison, etc. an.


    Heute hat Elija ja schon wieder etwas in Richtung Hamburger Ärzte gesagt, das ist schon kurios, deren medizinische Abteilung scheint echt keine Ahnung zu haben...

    0

  • Der HSV wird in den nächsten Jahren keine Titel holen.
    Am Anfang spielen sie gut mit und dann geht es Berg runter.


    Die ganze Vereinsführung (egal welche Abteilung) kann
    man vergessen.


    Da muss sich einiges ändern.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Der HSV wird in den nächsten Jahren keine Titel holen.
    Am Anfang spielen sie gut mit und dann geht es Berg runter.
    </span><br>-------------------------------------------------------
    :D

    0

  • So wie es aussieht, wird in Hamburg so schnell keine richtige Ruhe reinkommen.
    Eigentlich schade, denn es gab dort die besten Voraussetzungen etwas Grosses aufzubauen 8-)

    0

  • Nur solange Beiersdorfer noch da war.


    Für den Kauf von van Nistelrooy hat sich Hofmann feiern lassen, dabei hat man übersehen, dass es seit dem Weggang von Beierdorfer dort nur noch bergab ging.


    Ich würde sagen es sagt doch schon alles, wenn sich die Fans des eigenen Vereins auf der Tribüne um einen Klub-Verantwortlichen prügeln...

    0