Hamburger Spaß Verein

  • Es soll nämlich auch talentierte deutsche Spieler geben. Wir haben derzeit in Deutschland so eine gute Jugendarbeit. Ein schlechtes Signal, wenn man dann auf der Insel wildert.

    0

  • An der Stelle hätte ich mal eine Frage an die England-Experten hier im Forum:


    Es hieß doch bei der Diskussion um die 3. Liga in Deutschland und ob da zweite Mannschaften von Profiklubs dabei sein sollten immer, dass die Teilnahme am regulären Spielbetrieb wichtig für die Wettkampfpraxis der Nachwuchsspieler sei. Als Gegenbeispiel wurde dort immer bspw. England genannt und das deren zweite Mannschaften bzw. Nachwuchsteams in einer gesonderten Liga außerhalb des regulären Ligensystems spielen würden und dies zu einer schlechteren Qualität im Wettkampf führt, wodurch sich die Nachwuchsspieler nicht so gut unter Wettkampfbedingungen versuchen könnten wie in Deutschland.
    Wurde in der Diskussion immer als ein Problem für den englischen Nachwuchs dargestellt und wenn man in letzter Zeit ein wenig die Diskussionen um deren Nationalelf und die Probleme im Nachwuchsbereich verfolgt hat kann man ja durchaus zu dem Schluss kommen, dass das wohl nicht ganz von der Hand zu weisen ist. Wenn das also stimmt, dass die zweiten Mannschaften in England in der Regel eigentlich schwächer einzustufen sind, als ihre Pendants in Deutschland, hieße das ja, dass sich der HSV mit Spielern verstärkt hat, die bisher bestensfalls auf Viertliganiveau gespielt haben. Ohne ihnen das grundsätzliche Talent absprechen zu wollen - dafür habe ich bisher zu wenig von ihnen gesehen - halte ich derart massives Setzen auf solche Spieler für sehr riskant und eigentlich auch kaum für eine Bundesligamannschaft vertretbar.


    Aber jetzt bin ich abgeschweift, also kurz noch zu meiner Frage: Spielt die zweite Mannschaft von Chelsea tatsächlich in einer gesonderten Liga mit den zweiten Teams anderer Profivereine oder nehmen die dort am regulären Ligensystem teil? Unabhängig davon: wie hoch ist das Niveau der Liga in der die Mannschaft spielt ungefähr einzuschätzen (in Relation zum deutschen Ligensystem)?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Aber jetzt bin ich abgeschweift, also kurz noch zu meiner Frage: Spielt die zweite Mannschaft von Chelsea tatsächlich in einer gesonderten Liga mit den zweiten Teams anderer Profivereine oder nehmen die dort am regulären Ligensystem teil? Unabhängig davon: wie hoch ist das Niveau der Liga in der die Mannschaft spielt ungefähr einzuschätzen (in Relation zum deutschen Ligensystem)? </span><br>-------------------------------------------------------


    http://www.transfermarkt.de/de…seite/wettbewerb_GBR.html


    Ich hoffe, ich konnte dir zumindest schonmal den ersten Teil der Frage damit beantworten. Die Kader, vorallem von nicht so renommierten Vereinen, sind aber nicht komplett...


    Das Niveau ist schwer zu beurteilen, aber du liegst da schon richtig wenn du von "bestensfalls Viertliganiveau" sprichst, würde ich sagen. Alle Teams würde ich grob als U21 bezeichnen, dazu herrschen keine Wettbewerbsbedingungen wie du schon analysiert hast.


    Dementsprechend ist das Niveau nun wirklich nicht hoch. Ich lehne mich soweit aus dem Fenster und sage, den meisten dieser Spielern fehlt die körperliche Robustheit und natürlich Erfahrung in verschiedenen Situationen. In der 3. und 4. Liga sind die Mannschaften bunt gemischt (außer die 2. Teams, ist ja bekannt), weshalb junge Spieler auch mehr lernen können.


    Fußballerisch, also spielerisch und taktisch sind junge Spieler sicherlich auf der Höhe, oben genannte Punkte fehlen aber gänzlich wodurch der Schritt zu den Profis viel schwieriger ist. Selbstverständlich gibt es auch Ausnahmen. Diese werden aber in der Regel sofort ins erste Team beordert und/oder verliehen.


    Rooney hat die Premier League ja schon mit 17 aufgemischt, um mal ein Beispiel zu nennen.
    Was ich damit sagen möchte, ist, dass wenn Nachwuchskicker wirklich das Zeug dazu haben, überdurchschnittliche Spieler zu werden, lässt man sie nicht in der Reserve Liga. Dann wird oben genannter Weg eingeschlagen und die Youngsters werden verliehen, an 1. oder 2. Ligisten.


    Den Schluss auf die Transfers des HSV kann man sich ja nun denken. aurelion hat es auch schon gesagt. Talente haben wir in Deutschland auch zu genüge. Warum man sich jetzt im Ausland bei seinem Ex-Verein bedienen muss bleibt fraglich.


    Ich sehe Arnesen mittlerweile in einem anderen Licht. Anfangs dachte ich, wer bei Chelsea gearbeitet hat wird einiges auf dem Kasten haben. Mittlerweile denke ich, er ist von sich selbst dermaßen überzeugt, dass er "seinen" Kindergarten direkt selber mitbringt. Schließlich hat er die Spieler ja schonmal unter Vertrag genommen, dann können sie nicht schlecht sein. Andersrum, warum spielen sie nur in der Reserveliga, wenn die Jungs doch so gut sind. Stand jetzt: Arnesen fährt den Karren noch schlimmer an die Wand als Hoffmann, weil er nicht über den Tellerrand schaut... Dazu hat man eine Trainerpfeife wie Oenning, der das Paket perfekt macht.

  • th0mi


    Vielen Dank für die ausführliche Antwort!


    So ähnlich hatte ich das schon gedacht - klang wie gesagt zumindest immer in den Diskussionen um die Reserveteams in der 3. Liga bei uns so ähnlich.

    0

  • Deshalb bin ich auch strikt gegen das Model bei uns im Lande.
    Klar wird es Spieler geben, die es so oder so schaffen werden.
    Ich nehme da mal als Beispiel Müller und Badstuber.


    Müller ist ein Instinkt-Fussballer. Sowas kannst du nicht trainieren. Er hätte den Sprung auch in einer Reserve-Liga geschafft. Bei Badstuber bin ich mir nicht so sicher. Gerade Verteidiger brauchen Erfahrung, um ganz nach oben zu kommen. In einer Reserve-Liga hast du es aber als Verteidiger meistens nur mit Burschen zu tun und nicht mit Männern. Welche englische Topmannschaft kann denn von sich behaupten, eine Jugendarbeit wie Ajax, Barca oder wir zu haben? Die halbe Premier League bildet für die Topteams aus. Die Qualität der Spieler sei mal dahin gestellt.


    Was ich damit sagen will, 1B Spieler wie Badstuber haben es mit so einem Model deutlich schwieriger, in den Profi-Bereich zu kommen. Hingegen 1A Spieler wie Müller es überall schaffen würden.


    Das ganze ist nunmal auch rein hypotetisch, wie es wirklich laufen würde kann natürlich keiner sagen.


    Es ist auch für uns enorm wichtig, dass unsere Amateure wieder aufsteigen, damit sie auf höherem Niveau spielen können.

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Deshalb bin ich auch strikt gegen das Model bei uns im Lande.


    Es ist auch für uns enorm wichtig, dass unsere Amateure wieder aufsteigen, damit sie auf höherem Niveau spielen können. </span><br>-------------------------------------------------------


    volle Zustimmung!

    0

  • Schön zu lesen, dass sich hier der ein oder andere meiner Meinung anschließt.
    Ich hatte Arnesen seinerzeit sehr skeptisch betrachtet, als er anfing, nach und nach einen Chelsea-Bubi nach dem anderen zu holen.
    Strange, oder?
    Jetzt hat er nun den nächsten 22jährigen geholt, der aber bisher wohl nur verliehen wurde *g*...
    ...da scheint ein Zyklop unter den Vereinsmanagern umherzuirren.*fg* :D


    Welcher Verein gibt schon einfach so seine Youngsters ab, ohne dass das auf Leihbasis geschieht, wenn sie dann doch nicht die erwünschte Qualität besitzen? ;-)


    Also bei Werder jedenfalls nicht.
    Selbst ein Mosquera wurde da noch lange auf Leihbasis behalten.
    Und wenn man an Dennis Dieckmeier denkt, der unglücklicherweise über Umwegen zum HSV kam, DEN wollte man nicht abgeben - da hatte man sich taktisch unklug seitens Werder verhalten, zudem dachte er,er käme an Fritzi nicht vorbei.
    Allofs hatte sich seinerzeit sehr über seinen Weggang geärgert.


    Nun zum HSV...


    ...wie ich bereits sagte, gehört Oenning mit Solbakken zu meinen "Favoriten" an Trainern, die sich beruflich wohl nach neuen Herausforderungen auf die Suche machen können...ich bleibe dabei.
    Vielleicht gesellt sich da ja Bruno der Bär noch hinzu.
    Ich sehe da beim VfB noch nicht so viel Potenzial.


    Andererseits muss man den HSV auch noch nicht abschreiben.
    Die haben jetzt den BVB und die Bayern bereits hinter sich - wir haben die noch vor uns.*g*
    Kann auch sein, dass sie die Spiele gegen den BVB und Bayern eh abgeschenkt haben.
    Habe das Spiel Bayern-HSV hier in Süditalien auf Italo-SKY sehen dürfen...sehr unterhaltsam.*fg*
    Ich kann mir beileibe nicht vorstellen,dass das das volle Leistungsvermögen den HSV war.
    Ich denke, die werden gegen die "Kleinen" da anders auftreten.
    Falls das doch schon alles gewesen sein sollte,sieht es wirklich danach aus, dass der HSV eine ganz schwierige Saison vor sich haben wird...
    ...und vermutlich das 3. Jahr hintereinander nicht international vertreten sein wird. :x


    Dann bin ich schonmal sehr gespannt, was da noch an Transfers laufen wird. Ich denke, dann gehts ans Tafelsilber...falls Elia & Co. nicht währenddessen ´ne ordentliche Oxidschicht... ;-) :8

    Wohl bekomm´s...


    th0mi : Danke für die guten Info´s... ;-)

    0

  • Schön zu lesen, dass sich hier der ein oder andere meiner Meinung anschließt. </span><br>-------------------------------------------------------


    das glaube ich gerne... :D


    Nun zum HSV... </span><br>-------------------------------------------------------


    :-O ach, jetzt schon...


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wohl bekomm´s...</span><br>-------------------------------------------------------


    sischa dat...


    http://tier-terror.de/data/bilder135/hund_kotzt.jpg


    :P :D

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • LOL
    http://sportbild.bild.de/SPORT…ing-warnte-vor-klose.html
    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Spieler lachten über die Panne
    Vor Bayern-Spiel: HSV-Trainer Oenning warnte vor Klose...</span><br>-------------------------------------------------------


    abgesehn davon dass sowas ja mal passieren kann, aber besser nicht solle...
    wenn solche Dinge jetz schon an die Presse gelangen ist es doch meistens nur noch eine Frage der Zeit bis der Trainer am Ende ist...

    0

  • Muahahahahahahahahahahahahahahahaha, ich schmeiss mich weg.... :D:D:D


    Und es dann so abtun:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Oenning erklärt seine Panne: „Natürlich weiß ich, dass Klose den Verein gewechselt hat. Wenn man die ganze Woche redet, kann auch mal ein Versprecher passieren. Das ist doch keine große Sache.“</span><br>-------------------------------------------------------


    Peinlich, peinlich. :D

  • Irgendwie kann ich die Fans dieses Vereins ja verstehen, denn so etwas erlebst du nur in Stellingen. :D


    Nur gut das er nicht vor dem Bomber gewarnt hat, denn dann hätten ihn wohl die Jungs mit den weißen Jacken aus der Kabine geholt.


    TICK - TACK - TICK - TACK ....

    4

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Spieler lachten über die Panne
    Vor Bayern-Spiel: HSV-Trainer Oenning warnte vor Klose..</span><br>-------------------------------------------------------.


    kommt übers Bett wenn ich mal was zum Lachen brauche.
    Alter Verwalter was tut sich der HSV mit dieser Pfeife nur an... :D

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Der Hammer ist ja wirklich, das Oenning vor dem Bayern Spiel vor der Gefährlichkeit von Miro Klose gewarnt haben soll, wenn es denn so stimmt was da zu lesen ist :D
    Würde mich als HSV Fan schon bedenklich stimmen!

    0