Hamburger Spaß Verein

  • Fink macht sich gerade etwas lächerlich...suspendiert zwei Spieler, die praktisch nie spielen...das wird den Durchbruch bringen, ohne Frage...


    der Mann wirkt erschreckend hilflos, muß man feststellen. Außer Phrasen kommt wenig. Der hat noch jede Menge Lehrzeit vor sich

    0

  • Fink hat sich einfach mit der Aufgabe HSV übernommen.
    Die Mannschaft besitzt nahezu keinerlei Qualität gepaart mit einem hohen Anspruchsdenken.


    Wenn es dumm läuft für Fink wird er diese Saison nicht einmal überstehen. Sollte das Spiel gegen Lautern nicht gewonnen werden sieht es für den HSV und für Fink sehr sehr duster aus.

    0

  • Ich würde mal sagen,daß ein knapper Sieg gegen den FCK durchaus möglich ist, egal wie schlecht der HSV im Moment erscheinen mag.

    0

  • Was Besic glaubt, interessiert keinen. Der Mann bzw der Junge ist 19 und Reservespieler. Viel schlimmer ist doch Fink, der seit Amtsantritt überhaupt keine Linie erkennen lässt. Vor seinem Wechsel habe ich noch befürchtet, dass er sich mit dem Wechsel nach Hamburg übernimmt, weil er sich dort zu einer reinen Chaostruppe gesellt hat, und inzwischen sehe ich mich bestätigt.


    Die Hamburger Mannschaft war vorher schon ein Sa*haufen, aber Fink passt dort wirklich perfekt ins Bild. Monate lang vom UEFA Cup reden, obwohl Abstiegskampf angesagt ist und nun auch noch die Muskeln gegenüber Reservespielern spielen lassen. Fink hat als Trainer in Basel eine hervorragende Bewerbung für die Bundesliga abgegeben, aber das, was er dort seit einem halben Jahr abliefert, ist eine Katastrophe. Überheblich, arrogant, hilf- und konzeptlos.


    In der Tat muss man sich Gedanken machen, ob Fink das Saisonende in Hamburg noch erlebt. Wenn gegen Lautern verloren wird, schließe ich nicht aus, dass auch der HSV noch eine Panikaktion startet und ihn entlässt. Traurigerweise liefert Fink auch keine Argumennte, die für ihn sprechen. Einzig die fehlende Alternative auf dem Trainermarkt, spricht für ihn und das ist mehr als traurig.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Von diesem Abstiegsduell bei den Pfälzern wird sehr viel abhängen für den HSV!
    Wird auch dort nicht gepunktet, dann wird die Nervosität noch zunehmen, da bin ich mir sicher, auch im Umfeld!

    0

  • Das wird heute neben unseren, eines der interessantesten Spiele!
    Gewinnt Lautern, oder der HSV schafft wieder nur ein Remis, dann kommen die Hamburger aber so richtig in's Schwitzen.
    Lautern ist m.M.n. sowieso nicht mehr zu retten und hat dementsprechend überhaupt nichts mehr zu verlieren. Sie können aber ihren Fans beweisen, dass sie im Rest der Spiele trotzdem alles versucht haben und dies könnte dem HSV zum Verhängnis werden.

    Auf geht's Ihr Roten:!:


    Die nächste Meisterschaft ist zum Greifen nah.