Hamburger Spaß Verein

  • Das war es wohl für BvM. Eigentlich müssten sie auch Kreuzer und Jarchow rausschmeißen. Wer sich als Trainer diesen Verein freiwillig antut, muss masochistisch veranlagt sein.:)

    0

  • schade für ihn ... scheint nicht vom glück verfolgt zu sein, bei seinen trainerstationen in deutschland!


    die trainerentlassung empfinde ich beim analysieren der gesamtsituation als unwürdig.
    was die letzte woche gegen ihn gelaufen ist, da fehlen mir die worte für!!!

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Adler Bezirksliga.
    Westermann Kreisliga.
    Arslan Kreisklasse.
    Da kannst Du als Trainer verpflichten, wen Du willst.
    Peine-Ost hat gezeigt, dass sie die Punkte wollen...
    Selten so viele Überschätzte gesehen... das kann dann wech...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das 4:2 würde ich jetzt nicht mehr bewerten. Da gehts nur noch um "Sekt oder Selters" in der Nachspielzeit, ohne taktische Zwänge.
    Das 2:1 ist aus meiner Sicht wieder so nen Ding, was im Profifußball eigentlich nicht geht. Selbst auf dem Bolzplatz wird es da schon schwierig. Zum kurzen Pfosten entgegen laufen und einfach den Schlappen hinhalten. Keine Absicherung, nichts...und das aus einem Standard heraus.
    Dazu die beiden Fehler von Adler und dann wird es natürlich schwer. Individuelle Fehler können immer mal vorkommen, aber wenn die ganze Truppe nichts zustande bringt, dann gehts dahin.


    Mit Sicherheit das letzte Spiel für BvM gewesen. Der Auftakt für den nächsten Trainer hat auch was...Dortmund und ab zum Nordderby. Na dann viel Spass!

    0

  • Er hat einfach kein Glück bzw. einen bis in den Kern faulen Apfel übernommen. Tut mir leid für ihn. Schade für die Liga. Ich hätte gerne noch einmal seine Arbeit gesehen. In Hamburg unmöglich.



    Und den HSV Fans kann man nur raten, sich der Situation zu stellen. Zweite Liga. Da werden keine Posaunen vom Himmel donnern und Feuersbrünste die Welt verschlingen. Es geht einfach nur nach Sandhausen. Nichts weiter. Am besten aber offenen Auges auf dem Weg eines sparsamen und langfristig durchdachten Neuaufbaus. Gewaltlösungen - um einer längst verflossenen Vergangenheit zu genügen - führen nur in den Abgrund.

    0

  • Es ist unglaublich wie ein Verein der wie wenige andere mit dieser fantastischen Stadt im Hintergrund ein riesiges Potential hat, so schlecht haushalten kann.
    Da sind seit über 20 Jahren Selbstdarsteller und Unfähige am Werk und das Ergebnis sieht man jetzt. Der Umbruch hätte schon vor Jahren eingeleitet werden müssen, doch die haben es nicht kapiert und vor der Saison haben sie sich ja noch mit Leverkusen und Schalke auf Augenhöhe gesehen, wenn nicht sogar besser.
    Einholen ohne zu überholen wohl?

    0

  • Dass van Marwijk jetzt gehen muss, ist eine Schande. Für ihn selbst freut es mich aber fast schon, denn so muss er sich das nicht mehr antun. Ich halte wirklich viel von ihm, aber wenn selbst jemand wie er nur noch ratlos mit Tränen in den Augen am Spielfeldrand steht, dann sagt das alles über die Mannschaft aus. Vielleicht sieht man ihn irgendwann noch einmal in der Bundesliga.


    Was nun den HSV angeht, so ist das ganze wirklich unfassbar. Noch unfassbarer ist aber, dass ich mittlerweile darauf spekulieren würde, dass es am Ende Hamburg, Bremen und Stuttgart erwischt, denn während die Braunschweiger mit fehlender Klasse, aber richtigem Kampfgeist punkten, so sind es doch diese drei Urgesteine der Bundesliga, die hier seit Monaten rumgurken. Mal ehrlich... wodurch unterscheiden sich denn die Bremer und die Stuttgarter vom HSV? Einzig und allein durch mehr Ruhe um Umfeld, aber sportlich sieht es dort ähnlich düster aus. Insofern kann der HSV doch noch auf die Relegation hoffen.


    Man fragt sich aber wirklich, welcher Trainer sich das antun soll. Slomka? Wirklich? Der hat nach seinem Rauswurf bei Schalke damals schon laaaaange gewartet, bis er sich für das richtige Angebot entschieden hat. Warum sollte ausgerechnet er sich diesen HSV antun, wo er doch eigentlich nur darauf warten muss, dass ein Team aus den internationalen Plätzen nach ihm ruft? Slomka plant seine Karriere zu gut, als dass ich ihm jetzt den HSV zutrauen würde. Schaaf hat angeblich im Winter schon Schalke abgesagt, warum sollte er als Bremer ausgerechnet zu diesem HSV, wo ihm ein ruhiges Umfeld doch so wichtig sein dürfte wie sonst keinem?


    Im Grunde wäre es für den HSV jetzt die Gelegenheit noch einmal Cardoso zu testen, der das ja schon einmal erfolgreich gemacht hat. Dumm nur, dass man den als Jugendcoach auch gerade erst entsorgt hat. Somit bringt man sich auch um diese Option. Einen gestandenen Trainer wirst du aber jetzt ganz sicher nicht finden. In der Situation kannst du im Grunde nur noch bei den Granden wie Lattek, oder Rehhagel anrufen wie es Dortmund und Berlin einst taten. Nur wer ist denn da noch?

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • "Nach nur 143 Tagen ist Bert van Marwijk nicht mehr Trainer des Hamburger SV. Nach der erschütternden 2:4-Niederlage bei Schlusslicht Eintracht Braunschweig verweigerte Sportdirektor Oliver Kreuzer van Marwijk die verbale Rückendeckung und kündigte noch für den Abend eine Analyse an. Gegen 21 Uhr kam die Mannschaft an der heimischen Arena vom Ausflug nach Braunschweig zurück, der vierköpfige Vorstand zog sich anschließend zu Beratungen zurück - 30 Minuten danach war die Ära van Marwijk beim HSV beendet."


    Quelle. http://www.kicker.de/news/fuss…an-marwijk-entlassen.html

    0

  • Unglaublich. 4 Gegentore wieder gegen Braunschweig. Selbst bei Adler liegen die Nerven völlig blank. Muß man so sagen denn er hat diese Niederlage eingeleitet und ein verdammt großes Stück weit mit zu verantworten.


    Aber: Wir Orakel gesagt hat: Nichts ist tot bevor es beerdigt wurde oder anders ausgedrückt: Die Oper ist nicht zu Ende bis die fette Lady gesungen hat.


    Noch sind 13 Spieltage zu spielen. BvM (an dem es sicher letzten Endes nicht gelegen hat) ist weg. Aber es sind - ohne Wenn und Aber - noch 39 Punkte zu vergeben.


    Alter Dino: Fang - irgendwie - mal an Dir davon genügend unter den Nagel zu reißen. Diesen positiven Effekt der Zeit hast Du trotz des ganzen unglaublichen Elends jetzt zu diesem Zeitpunkt tatsächlich immer noch.


    Ich hatte vorgestern oder so geschrieben das kein Silberstreif am Horizont mehr da wäre: Ich habe mich geirrt......doch..........der ist noch da. Nämlich die Zeit die noch bleibt. Nutzt sie auch wenn es im Moment nicht danach aussieht.


    Ich gönne euch das hier!!!!!!!!!


    http://www.myvideo.de/watch/67…gibt_es_immer_wieder_1970

    0

  • Richtig, nur gibts nicht ansatzweise nen Lebenszeichen.
    Jetzt hofft man auf die kurzfistigen Erfolge eines neuen Trainers. Ist eigentlich die letzte Chance. Es kommt Dortmund und dann gibts 5 Endspiele gegen Mannschaften, die direkt vor dem HSV liegen. Bin gespannt, wie die da rausgehen.
    Ich gebe mal nen Tipp...kommt Slomka, ist es vorbei.

    0

  • Jetzt kommt erstmal Dortmund und wenn die da gewinnen sollten dann gönne ich jedem Spieler der da an der jetzigen Situation aktiv mitgemacht hat für die restliche Karriere saß Pech an den Füßen.