Hamburger Spaß Verein

  • Prinzipiell hast du Recht.
    Nur für mich ist das alles Taktik.
    Mit dem erpressen hat es nicht geklappt, nur wird auf Tradition gemacht.
    Für mich einfach machtgeil der Typ.
    Sind mit ein Hopp der Kind allemal lieber.

    0

  • Super, dass es jetzt wieder Volksparkstadion heißt. Wäre schön, wenn das noch bei ein paar anderen traditionellen Stadien so zurückkommen würde.


    Ich denke hier z.B. an Frankenstadion, Westfalenstadion, Waldstadion, Rheinstadion, etc..


    Wird aber wohl eher ein Einzelfall bleiben...:(

    0

  • Auf den ersten Blick sehr schön...


    Aber würde man ihn nicht inzwischen kennen, den Kühne...so setzt sich da bei mir doch leicht ein ziemlich fader Beigeschmack ein. :|


    Die Logistikbranche ist ein äußerst hart umkämpftes Geschäft. Wer sich da so etabliert, wie ein Kühne, der kann zweifellos etwas. Aber...der ist dann auch ebenso zweifellos mit restlos allen Wassern gewaschen. ;-)


    Und die Garde an Hampelmännern im HSV Aufsichtsrat *sorry* steckt der ohnehin mit einem Lächeln in die Tasche...

    0

  • Gut, daß in Bremen keine Hampelmänner am Werk sind. Deshalb steht man in der Bundesliga auch völlig zu Recht auf Platz 3.











    Entschuldigung. Ich hatte die Tabelle falsch rum. :)

    0

  • Das letzte Wort haben auch die, denn wer die Musik bezahlt, darf auch bestimmen, was gespielt wird. Es ist nicht jeder so blauäugig wie Ismaik bei den Löwen, dem die ganzen Präsidenten da immer auf der Nase rumtanzen.

  • Naja der Kerl bei den Löwen ist schon ein wenig seltsam.
    Davon abgesehen,Kind,Hopp und auch Kühne sind schon jahrelang Fan von ihren Vereinen.


    Ismaik, kommt aus der Wüste und soll schon immer Fan von den Löwen gewesen sein?


    Er ist reich, aber nicht so reich das er direkt bei den ganz grossen mitspielen kann.
    Da hat er sich mal umgeschaut welche kleineren Traditionsvereine in finanziellen Schwierigkeiten sind.


    Da hat er dann 2-3 bestimmt gefunden. Warum die Löwen? Wahrscheinlich weil sie die LÖWEN sind. Im Nahen Osten ist der Löwe immer noch der König. Also Symbolik passt da schon zusammen.

    0

  • Eigentlich hat er sogar Macht aufgegeben. Er kann ja jetzt nicht mehr auf bestimmte Rückzahlungsmodalitäten bestehen, was unmittelbare Finanznot auslöst, sondern hat einfach nur noch ungefähr 9% Anteile. Mit denen kann er ja nicht drohen oder Finanznot auslösen. Anders sieht es natürlich aus, wenn er jetzt direkt wieder mit neuen Krediten einspringt.

    0

  • Mh, die meisten Hampelmänner sind bei uns die letzten Jahre leider auf dem Platz herumgestolpert...
    ...aber die Hampelmannkonzentration bei uns wird allmählich dünner.


    Dass aus Lemke inzischen ein Schattenmann^^ gemacht wurde, dagegen hatte unter den Bremer Fans glaub niemand was.*fg*


    Und dass in Bremen so Leute wie Kühne auftauchen, ist weder erwünscht noch geplant. Ich denke, dazu hat man sich in Bremen auch klar geäußert.
    Das "Weserstadion" brauchten wir jedenfalls nicht vom lieben gütigen Onkel gönnerisch zurückgeschenkt bekommen... :8

    0

  • "Alter"...jo, diese Ausdrücke kommen mir irgendwie bekannt vor...habe ich schonmal irgendwo anders gehört.*fg*


    Das ist eine Frage der Kultur. Für mich Industrialisierung, Fuballkultur und Musikkultur.
    Entweder, man mag das oder man mag das nicht. Wir sind ein freies Land.
    Und ich denke mal, das ist authentischer und da liegt mehr Wahrheit drin, als wenn ich mich mit einem albernen "Könige des Nordens" verziere und mit 9 erzielten Treffern auf dem 5.-letzten Platz rumdümpel und darauf angewiesen bin, mich von selbstherrlichen Millionären und Miliardären wie eine (...) aushalten zu lassen.
    Ja, genau so stelle ich mir echte Könige vor :)


    In puncto Kultur schaut da besser mal in Richtung Altona...Millerntor...*fg*
    Ach nee, du kommst ja glaub nur aus Solingen...schonmal in HH gewesen? >:|

    0