Hamburger Spaß Verein

  • Ich habe da so eine Ahnung, dass es Kollege Walter sein könnte. Der war nämlich bereits vor 2 Wochen im Urlaub in Kiel und wohl zu Verhandlungen in Hamburg.

  • Hecking schmeißt von sich aus hin schreibt tz gerade als Eilmeldung, obwohl ihm die Vertragsverlängerung angeboten wurde.


    Schon ein starkes Stück von ihm.


    Erst den Aufstieg verhunzen und sich dann wegen mangelnder Perspektiven aus den Staub zu machen.


    Da wird sich jeder Verein genau überlegen, ob er den wirklich an Bord holen möchte ....


    Edit

    Quelle: https://www.tz.de/sport/fussba…spektive-zr-13822040.html

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • Ich hab aus der Perspektive des TV-Zuschauers noch nie auch nur einen einzigen Grund entdecken können, warum irgendjemand Hecking als Trainer wollen sollte. Trotzdem war er schon bei drölfzig Vereinen, und der nächste steht sicher schon in den Startlöchern.


    Es gibt im Fussball einfach Leute, die es auch ohne Leistungsnachweis immer wieder schaffen hochdotierte Jobs an Land zu ziehen. Ist halt 'ne Deppenbranche.

    0

  • Ich hab aus der Perspektive des TV-Zuschauers noch nie auch nur einen einzigen Grund entdecken können, warum irgendjemand Hecking als Trainer wollen sollte. Trotzdem war er schon bei drölfzig Vereinen, und der nächste steht sicher schon in den Startlöchern.


    Es gibt im Fussball einfach Leute, die es auch ohne Leistungsnachweis immer wieder schaffen hochdotierte Jobs an Land zu ziehen. Ist halt 'ne Deppenbranche.

    Weil sich seine Ergebnisse sehen lassen.

    Er hat bei mehreren Vereinen durchaus abgeliefert. Auch den ein oder anderen Spieler herausgebracht oder klar stärker gemacht.

    Und damit vertraut man ihm eben, wenn man das Ziel hat, kurzfristig Ergebnisse liefern zu müssen.

    Eigentlich hätte ich gedacht, dass er es hinbekommt, den HSV in Liga 1 zu führen.

    Und dort dann auch in sichere Fahrwasser.

    Tja, die Hamburger wahrscheinlich auch 😀

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ob es sich lohnt, sich den Namen zu merken?

    Das könnte irgendwann die Antwort auf die 1-Million-Euro-Frage bei "Wer wird Millionär" sein, wenn gefragt wird, wie der Name des Trainers ist, der beim HSV zum Saisonstart der Triple-Zweitliga-Saison auf der Bank saß und nach sieben Spieltagen entlassen wurde.


    Die anderen Auswahlmöglichkeiten: Mirko Slomka, Thomas Doll und Bruno Labbadia.

  • Die Entscheidung einen Trainer zu holen der Mannschaften entwickeln kann halte ich durchaus für richtig.

    Anders als der VFB mit Walther muss man Ihm halt nur Zeit einräumen. Und da habe ich meine absoluten Zweifel.

  • Erst den Aufstieg verhunzen und sich dann wegen mangelnder Perspektiven aus den Staub zu machen.

    Er sagte ja auch, er sei ein Erstligatrainer. Blamiert sich mit dem HSV und haut dann solche Sprüche raus.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Erstaunlich seriöse und bodenständige Entscheidung vom HSV. Könnte durchaus aufgehen, da es in Hamburg wohl vor allem in Sachen Teambuilding gehapert hat. Die sind ja durchaus stark in die Saison gestartet, haben teils sehr hohe Siege eingefahren, bevor die ins totale Loch gefallen sind.


    Für Thioune auf jeden Fall eine riesige Chance sich im Erfolgsfall in den kleinen Kreis der Trainer zu bringen, die für freie Stellen bei kleineren Bundesligisten in Frage kommen.

  • Daniel #Thioune wird neuer Chef-Trainer des HSV 🖊 Der 45-jährige Übungsleiter wechselt vom VfL Osnabrück in den #Volkspark 🔷


    Mehr dazu in wenigen Momenten auf HSV.de 🌐

    0