Hamburger Spaß Verein

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> mexicola
    Traditionsclub, tolles Stadion, tolle Fans, Qualitätskader (der noch eine Ecke besser ist als der des HSV, meiner Meinung nach - von der Torwartposition mal abgesehen), guter Trainer (Harry Redknapp - obwohl ich ihn nicht leiden kann, den alten Cockney), Standort (London), Liga (klar), Kohle.


    In der Euroleague sind die Spurs auch regelmässige vertreten, die CL ist für englische Clubs ausser den Top4 ja eh geschlossen. Spurs sind ungefähr auf dem Level von Valencia, aber definitiv über dem des HSV! </span><br>-------------------------------------------------------


    Mal ehrlich, weisst Du eigentlich wovon Du sprichst? Tottenham war in den letzten Jahren genau zwei mal in der Euroleague, die Jahre unter Jol. Gerissen haben sie da nichts. Die Spurs sind international nicht existent, verbrennen eine Mörderkohle ohne den Erfolg dafür zu haben.


    Und genau daran leidet Tottenham. Bei Tottenham gibt es niemals eine Aussicht auf CL, selbst die EL ist meist unerreichbar.

    0

  • @ manfredkaltz:


    Ich bleibe dabei: meiner Meinung nach ist Tottenham höher anzusiedeln als der HSV.


    Wenn du dich dadurch auf den Schlips getreten fühlst, tut mir das leid :P

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Edit:


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn du dir dadurch auf den Schlips getreten fühlst</span><br>-------------------------------------------------------


    :-[ 8-)

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • 1-0 zur Halbzeit durch einen Elfer von M. Janssen.
    Die Führung ist durchaus verdient, denke das Van Nistelrooy in der letzten halben Stunde noch kommen wird gegen seinen Ex-Club ;-)

    0

  • also...ehrlich van the man steht aber auch mal gelegentlich nur rum und wartet auf den Ball...das fand ich gestern ein wenig auffällig...aber gut der Gegner hat ihn auch durchaus abgeschirmt und war immer wiedermal einen schritt schneller...
    also fand ich jetz na gut van Nistelrooy ist noch angeschlagen und wird auch noch zeit brauchen bis er fit ist...(warum hab ich nur das gefühl, im spiel gegen uns...wird er sehr fit sein 8-) )

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • naja ich sehe van Nistelrooy schon in der startelf stehen wenns gegen uns geht...aber trozdem ich freue mich irgendwie auf dieses Spiel...wird ein kampfspielt und spannend :D und am schluss gratuliert van Nistelrooy Robben zum sieg... ;-):D ich träum mal so vor mich hin *fg*

    Das leben is kein Ponyhof :D

  • Ein Spieler wie Ruud van Nistelrooy verliert seinen Torriecher nie.


    Er muss körperlich gar nicht voll da sein, um für einen Verein wie den Hamburger SV unglaublich entscheidend zu sein. Das hat man doch schon in Stuttgart gesehen: Für diese beiden Tore brauchst du einfach nur einen Riecher und keine Grundschnelligkeit oder Ähnliches.

    0

  • Der HSV hat gestern viel Glück gehabt, dass die Eindhovener zu blöd waren Tore zu schießen..... und ob RvN wirklich dauerhaft eine Bereicherung für den HSV ist, bleibt abzuwarten. Wenn er die Bälle serviert bekommt und die Abwehr nicht schnell genug dran ist wird er sicher seine Tore machen, aber ansonsten? Das will ich erst mal sehen. ( Lasse mich gern eines besseren belehren, aber nur auf dem Platz ;-) )
    Und das der HSV weiterkommt ist für mich nach dem gestrigen Spiel noch lange nicht ausgemacht....

    0

  • Jep... allerdings dürfen die Holländer sich dann nicht so dämlich dranstellen wie gestern... ganz großes Kino... bis zum Abschluß 8-) der ging aber schon so was von daneben....

    0

  • Wie wertvoll vanNistelrooy für die Hamburger wirklich ist, kann man eh erst in einem Jahr oder so sagen, wenn er mal annähernd eine volle Saison für sie gespielt hat.


    Bis dahin ist das alles Spekulation...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • Eindhoven war der zu erwartende starke gegner, standen hinten diszipliniert und haben auf konter gespielt, mal sehn ob sie das zuhause auch tuen und wenn nicht mal sehn, wenn wir mehr platz haben, chancen waren gestern genug für uns, ein 2:0, 3:1 wäre auch gerecht gewesen, also abwarten tee trinken nächste woche daumen drücken, gruß kagge :8

    0

  • ich denke der HSV wird das packen, halte PSV nicht für stark genug auch wenn sie gestern gut gespielt haben und einige gute Torchancen hatten...


    da soll sich der HSV schön verausgaben, 3 tage später spielen sie ja in der AA.

    0

  • Ich hoffe im Rückspiel spielt Boateng rechts. Unglaublich was Demel für eine Leistung abgeliefert hat, der war überall, nur nicht bei seinem Gegenspieler. Kann mich nicht erinnern, dass Eindhoven auch nur einmal über Aogo/Jansen richtig gefährlich wurde, jedesmal war auf Demels Seite gefühlte 100 Meter platz...


    Zu van Nistelrooy: Ich fand seine Leistung eigentlich sehr ansprechend, schade das er den ersten Ball nicht richtig getroffen hat. Aber er hat JEDES Kopfballduell gewonnen, dagegen Petric fast keines.

    0

  • Man merkt sofort die Präsenz von Van Nistelrooy auf dem Platz wenn er aufläuft!
    Denke wir werden noch viel Freude an ihm in der Bundesliga haben, hoffentlich bleibt er von Verletzungen weitesgehend verschont.

    0

  • das Spiel des FCB gegen Florenz war ein "Skandalspiel" aufgrund einer Fehlentscheidung


    beim Spiel von Hamburg gabs gestern weitaus mehr skurile Entscheidungen, der Elfer von Hamburg...mal ehrlich, nicht mal die Hälfte aller SR gibt sowas, der nicht gegebene Elfer für den PSV Eindhoven hingegen war eine klare Angelegenheit. Aogo hat sich genug Scharmützel geleistet, um mindestens gelb-rot, evtl. sogar rot zu sehen...


    habe das Spiel von Hamburg und Bremen gesehen - und ganz ehrlich: Bremen hätte den Sieg verdient gehabt, bei Hamburg war er sehr schmeichelhaft, Eindhoven war die deutlich spielstärkere Mannschaft, klasse wie die teilweise den Ball und Gegner laufen ließen...


    nichs destotrotz freut es mich natürlich, dass nach uns wenigstens noch eine deutsche Mannschaft im Europa-Pokal gewinnen konnte ;-)

    0

  • Klinsmann beriet den HSV


    Auf der Suche nach einer neuen Philosophie hat der Hamburger SV nicht nur zum Sommer DFB-Chefscout Urs Siegenthaler als neuen Sportdirektor verpflichtet, sondern sich auch Rat bei Ex-Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann geholt.


    "Wir haben in den vergangenen Monaten mit zahlreichen Experten gesprochen. Dazu zählte auch Jürgen Klinsmann", sagte der Vorstandsvorsitzende des HSV, Bernd Hoffmann, dem "Abendblatt": "Aus diesen Gesprächen, aber auch aus eigenen Analysen und Erfahrungen, haben wir dann unsere neue HSV-Strategie entwickelt."


    "Wir orientieren uns dort an berühmten Vorbildern. Schauen Sie sich ein Training von Zwölfjährigen beim FC Barcelona an. Da können Sie das Spielsystem der ersten Mannschaft erkennen", führte Hoffmann weiter aus: "Barcelona scoutet Spieler positionsbezogen und bildet sie dann entsprechend aus. Da wollen wir hin."


    Die neue Strategie des HSV soll vor allem das gezielte Scouten und Fördern von Jugendspielern beinhalten.


    aus sport1.de

    0