Hamburger Spaß Verein

  • Ein Neuanfang unter HSV Legende Horst Hrubesch waere genau das richtige. Allerdings hat der so ein hohes Standing beim DFB, dass er sich das eher nicht antun will/wird.

    Man fasst es nicht!

  • Endlich ist der Blender weg!!!!!!!!!!!!!!!
    Nun noch der Aufsichtsrat und dann kann man in Hamburg wieder vernünpftig arbeiten!


    Nochwas zu Fink,
    Kam der Rauswurf Fink vielleicht sogar gelegen? Nach MOPO-Informationen soll er sich über seinen Berater Thomas Kroth schon Ende der vergangenen Saison bei Schalke 04 und zuletzt beim VfB Stuttgart als Trainer angeboten haben. Das darf getrost als Zeichen von Amtsmüdigkeit in Hamburg verstanden werden.
    Wäre der Hammer!!

  • Dafür dürfte man ja wohl die Mehrheit der Mitgliederversammlung benötigen. Die doch - so jedenfalls der flüchtige Eindruck als Außenstehender- seit Jahren genau von denen dominiert wird, die man aus dem Aufsichtsrat entfernen müßte...?


    Da wünsche ich mal viel Erfolg !

    0

  • Na ja. Fink wäre auch mal besser in Basel geblieben. Der Verein hat eine Führung, die der des HSV um Längen voraus ist. Dass da alle an einem Strang ziehen und gute Arbeit leisten, zeigt ja nun die schon die Tatsache, dass die in den letzten Jahren sich beinahe regelmäßig für die CL-Gruppenphase qualifizieren.


    Ich glaube nicht, dass es momentan einen namhaften Trainer gibt, der sich den HSV antun möchte. Nur verzweifelte Sucher wie Babbel und Co kommmen da wohl in Frage.
    Oder jemand, der seine erste Chance sucht: Effenberg zB...:-)

    0

  • Finde das Kreuzer am Fink in der PK kein gutes Haar gelassen hat. Schlechter Stil von Kreuzer.


    Kreuzer samt Jarchow müssen auch den Hut nehmen. Das sind nämlich die größte Dilettanten.


    Muss Kühne wirklich Recht geben als er sagte, dass "Kreuzer ein Drittligamanager" sei.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Magath hat es einfach nicht mehr nötig, sich sowas anzutun.
    Der HSV braucht vielleicht Anderes viel nötiger als einen neuen Trainer:-)


    Die Liste der Trainer seit 2003: Klaus Toppmöller (2003-2004), Thomas Doll (2004-2007), Huub Stevens (2007-2008), Martin Jol (2008-2009), Bruno Labbadia (2009-2010), Ricardo Moniz (April-Juni 2010), Armin Veh (2010/2011), Michael Oenning (März-September 2011), Rodolfo Cardoso (September-Oktober 2011), Frank Arnesen (Oktober 2011), Thorsten Fink (Oktober 2011-September 2013).

    0

  • Wenn da ein Trainertyp wie z.B. Hecking käme, der könnte das Gebilde durchaus stabilisieren. Sooo schlecht sind die Spieler nicht. Aber so jemand wie Hecking hat Bodenhaftung und das passt da nicht.
    Sprüche von Kreutzer wie: "Wir sind der HSV, wir müssen jedes Spiel gewinnen" (in Dresden), oder "Wir sind auf Augenhöhe (z.B.) mit Schalke!", zeigen doch wie realitätsfern die sind. Die Sprüche, die er über uns losgelassen hat bei der Djourou-Geschichte hatte ich hier ja schon irgendwo reingestellt.


    Und den Jarchow würde ich noch nicht mal gegen Kind tauschen. Das will schon was heißen!

    0

  • Und woran machst du das bitte fest? Kreuzer ist erst seit ein paar Wochen Sportdirektor, war davor erfolgreich in Karlsruhe tätig und auch in Basel bzw Salzburg, wenn ich nicht irre. Der hat schonmal mehr Kompetenz als Reinhardt und Arnesen, die vor ihm da waren. Zumal ein "Kreuzer raus" auch Sinn macht, wenn man keine bessere Alternative vorweisen kann. Was hat Kreuzer mit Fink und den meisten Spielern zu tun? Kreuzer wird noch eine Weile bleiben, zumal der HSV für ihn eine Ablöse bezahlt hat.


    Mir ist es auch zu einfach zu sagen, dass das Umfeld Schuld an der sportlichen Talfahrt sei. Sicherlich ist da Chaos pur, aber Fink hat doch vom ersten Tag an die Nase ganz weit oben getragen und so getan als sei er ein Pep Guardiola, dem die Spieler gebannt lauschen, wenn er nur den Mund aufmacht. Fink war von Anfang an ein Blender, der außer heißer Luft und Ausreden nichts gebracht hat. Wer in zwei Jahren durch die Bank weg Klatschen einfährt und keinerlei System erkennen lässt, der darf sich am Ende auch nicht wundern, wenn er fliegt.


    Sollte er dann tatsächlich in den nächsten Wochen in Stuttgart oder Schalke landen, wäre das natürlich schon ein starkes Stück, wobei ich auch nicht wüsste, warum die ausgerechnet ihn holen sollten. Dem HSV kann man nur wünschen, dass sie bei der Trainersuche mehr Erfolg haben als zuletzt. Wenn man allerdings schon den Namen Babbel hört... für so dumm halte ich Kreuzer nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Auch wenn es nicht hier rein gehört:


    nur mal aus Neugier: angesichts der sportlichen und finanziellen Entwicklung bei H 96 in den letzten 3-4 Jahren...was wirfst Du KInd denn vor ?

    0