Hamburger Spaß Verein

  • Naja beim HSV liegt das aber vor allem daran, dass der Verein lieber mit der heimischen "Morgenpost" kooperieren will und daher die BLÖD gerade tonnenweise Schmutz ausbuddelt, weil sie nicht exklusiv bedient werden ... typisch BLÖD, aber mit dem HSV erwischt es niemanden, mit dem ich Mitleid hab.

    TRIPLE 2020 - DANKE JUNGS

  • also ich mag den hsv... wer uns in solcher regelmäßigkeit immer hübsch bedient, hat bei mir ein platz im herzen... :D:D:D>:|

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Jetzt mal ehrlich, sonst glaubt ihr doch auch nicht immer alles in der Presse geschrieben steht!
    Ich will ja garnicht bezweifeln das da eine Diskussion unter den Spielern stattgefunden hat, wie aber der Wortlaut dabei war, dies weiss weder die Presse noch irgendein Fan!
    Und jeder der schonmal selber Fussball gespielt hat, der weiss das es in der Halbzeit auch schonmal lauter werden und sich 2 oder mehere Spieler verbal angehen können! Glaubt ihr bei euch in der Bayernkabine ist bei einen "nur" 1:0 zur Halbzeit, vor Freude getanzt wurden? Ich denke das ein Pep sich da auch mal den ein oder anderen Spieler etwas lauter zur Brust genommen hat!
    Wie ein User von hier schon richtig geschrieben hat, der HSV ist zur Zeit das Gesprächsthema Nummer 1 in den Medien und da wird jede Geschichte voll ausgeschlachtet, jetzt ist es der HSV in ein paar Wochen eventuell wieder euer FC Bayern und das nur weil ihr nicht schon Ende Oktober als Meister feststeht und in der Gruppenphase der CL nicht alle Spiele zu null gespielt habt!

  • mooooooooooment... ich habe geschrieben "wie wir"... :D


    das ist ein unterschied... ;-)


    wir stehen ja nach wie vor dick in der presse und sobald pep der popel aus der nase fällt, werden die abendnachrichten darauf ausgelegt, aber ihr seid aktuell durchaus auf augenhöhe, was dieses thema betrifft... :)

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • "Beim HSV wollte man die Vorfälle nicht kommentieren. Nach dem Motto: Was in der Kabine passiert, bleibt in der Kabine."


    Hat irgendwie nicht ganz geklappt. Aber ich kann den Spahic verstehen...:D

    0

  • Ginczek war fast schon beim HSV


    Vor zwei Jahren wäre Daniel Ginczek beinahe beim Hamburger SV gelandet. „Es stimmt, dass ich mit Herrn Fink gute und lange Gespräche hatte. Er wollte mich unbedingt zum HSV holen. Und auch ich wollte zum HSV, aber der damalige Manager wollte mich nicht wirklich“, berichtet der Tojäger vom VfB Stuttgart laut dem ‚Hamburger Abendblatt‘.


    Auch Thorsten Fink, der kurz nach Saisonbeginn dann entlassen wurde, erinnert sich bestens an die Unterredungen mit Ginczek: „Ich wollte Daniel Ginczek davon überzeugen, zum HSV zu kommen. Und Daniel wäre auch gerne zum HSV gewechselt.“ Weil Frank Arnesen sein Veto einlegte, wechselte der Angreifer dann aber zum 1. FC Nürnberg. Am morgigen Samstag (18:30 Uhr) trifft er mit seinem jetzigen Arbeitgeber VfB Stuttgart auf seinen Fast-Arbeitgeber von vor zwei Jahren.


    http://www.fussballtransfers.c…fast-schon-beim-hsv_56984

  • Wen holte man stattdessen? Zoua und Lasogga.
    Gut, letzter hat in seiner ersten Saison noch geknipst. Aber Ginczek ist dann spielerisch und technisch schon eine andere Hausnummer... Für ihn persönlich aber wohl das Beste, nicht zu diesem Sauverein gegangen zu sein.

  • Aaron Hunt weiß wie man Freunde behält. Erst der Wechsel nach WOB (mit viel *grummel*) und jetzt zum HSV. Ich wünsche schon mal gute Unterhaltung am 28.11.2015 :D

    0

  • Ist mir echt ein Rätsel, warum die in Hamburg immer irgendwelche Sorgenkinder in die Mannschaft holen. Haben die nicht genug andere Probleme? Als gäbe es keine Alternativen, die entsprechende Qualität bei selbem Preis hätten.


    Ich hab das schon bei Spahic nicht verstanden. Und Aaron Hunt ist doch auch schon wieder die Kategorie "Stress mit Ansage".

    0

  • Vor allem ist Hunt auch keiner, der die Kohlen aus dem Feuer holt. Der war selbst in Bremen nur Mitläufer und nicht derjenige, der das Ruder herum gerissen hat. Klar waren da auch überragende Spiele dabei, die kann man aber an einer Hand abzählen. Der wird sich in den kopflosen Hamburger Sauhaufen gnadenlos einreihen. Das war erneut ein Transfer der Marke typisch HSV.

  • Hunt kannst du in eine funktionierende Mannschaft packen. Da ist er dann ein guter Rollenspieler. Nicht mehr und nicht weniger.



    Aber funktionierende Mannschaft und HSV passt irgendwie nicht zusammen...

    0

  • Ich sehe es positiv. Die machen wirklich gnadenlos so weiter. Jede Wette, dass wir den Zinnbauer noch einmal als Interimstrainer erleben :D

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Irgendwie weiß ich nie, ob ich gerade im HSV- oder 1860 Thread bin. Ansich sinds doch die gleichen Storys, da brauchen die Sportmedien nur den Vereinsnamen auszutauschen!

    Man fasst es nicht!

  • Rucksack-Affäre: Polizei ermittelt offenbar gegen Finderin
    https://de.sports.yahoo.com/ne…t-offenbar-200158355.html


    Das ist übrigens typisch für Deutschland und sollte allen eine Lehre sein.


    Ich kenne jemanden, der in einem U-Bahnhof mal eine Handtasche gefunden hat und dann am Ende als der Dieb da stand, weil die Polizei ihn zufällig damit aufgehalten hat bevor er sie abgeben konnte. Da hat's dann auch keine Rolle gespielt, dass jemand mit einem 6-stelligen Jahreseinkommen i.d.R. keine Handtaschen klaut; hauptsache die Polizei hat den Fall "erfolgreich abgeschlossen".


    Ich werde mich hüten, irgendwann mal den ehrlichen Finder zu spielen. Macht nur Arbeit und dann ist man noch der A.rsch.

    0

  • Rudnevs im Krankenhaus
    Ach du grüne Neune, bei den Rudnevs' scheint's zur Sache zu gehen. Die Bild vermeldet, dass sich der Stürmer im Krankenhaus befindet. Der Grund? Seine Ehefrau habe ihm im Streit fast die Zunge abgebissen. Da spare ich mir jetzt mal jegliche Kommentare...


    spox.com


    Ähm...?!