Hamburger Spaß Verein

  • Richtig, aber:Trotzdem ist Freiburg in der Zeit seit beim HSV das Chaos ausgebrochen ist dreimal abgestiegen. Der HSV nicht ein einziges mal. Und das ist halt kein Zufall. Darauf wollte ich hinaus.

    unterschiedlicher können die vergleiche zweier vereine eigentlich gar nicht sein ... zumindest, wenn man es um schlagworte wie abstieg, arbeit und zufall derzeit und unter berücksichtigung der jüngsten vereinshistorie bewertet *find*


    das der hsv noch in der ersten liga spielt, ist für mich auf jeden fall ein zufall.
    schlimm ist lediglich, dass es nicht dem viel investierten geld geschuldet ist was sie im vergleich zu freiburg haben, sondern der tatsache, dass sie in beiden bislang gespielten relgationen mit mehr glück als verstand auf der habenseite verbuchen durften, was somit den jeweiligen klassenerhalt garantierte ... so arg viel mehr zufall geht also in der realität nicht ;)
    tatsächlich kein zufall ist es für mich dann doch eher, wenn man trotz aller sportlichen abstiege und wirtschaftlichen unwägbarkeiten und deutlich schlechteren rahmenbedingugen immer wieder einen weg findet, der ins oberhaus führt ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Im HIV-Forum quatschen die Fans sich die Lage schön. Man sei gegenüber VW psychologisch im Vorteil. Begründung: Der HIV kann nur gewinnen, da sie den Relegationsplatz bereits sicher haben. VW hingegen kann noch abrutschen. Hä? Psychologisch im Vorteil trotz des größeren Drucks? Ich denke, jeder Verein will die Relegation, wenn möglich, unbedingt vermeiden. Aber so eine verquere Sichtweise kann man wohl nur als HIV-Fan haben....

  • Wieviel Leben hat dieser Dino eigentlich noch ?
    Das gestern auf Schlacke war die stringente Fortsetzung von den gluecklichen Umstaenden, die diesen Verein seit 3-4 Jahren jetzt immer wieder in der Liga halten.
    Erst trifft Burgstaller aus 5 m das leere Tor nicht, dann ein Gestolpertor in der Nachspielzeit und zu guter Letzt ein Assistent, der der Mann mit dem uberirdischen Sehvermoegen sein muss.
    Wie oft sieht man es dass bei einer Ecke (!) in diesem Moment die Fahne hochgeht ?
    Unfassbar!
    Bei soviel Dusel und Schirihilfe wie es der HSV seit Jahren immer wieder hat kannt du wirklich nicht absteigen.

  • Ich würde meinen Arsch darauf verwetten, dass wenn es ein normales Bundesligaspiel gewesen wäre, irgendwann am 11. Spieltag oder so, dann hätte der Assistent das niemals gesehen

  • Das war nicht nur Glück für den HSV, da war Hilfe dabei. Der LiRi steht vollkommen falsch und reisst die Fahne nach oben, um das Unentschieden abzusichern.


    Simply, bitte übernehmen Sie!

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Man sollte die Ingolstädter nicht vergessen; sie sind durch diese Fehlentscheidung abgestiegen! Hätte der HSV einen Punkt weniger, wäre für den FCI noch die Relegation möglich.

    Niemand ist größer als der Verein!

  • Für mich war der auch nicht aus.


    Aber wirklich sicher lässt sich das einfach nicht sagen.


    Der Assi hatte noch die beste Perspektive. Wenn der Ball aus seine Sicht mit vollem Umfange hinter der Linie war, muss er das anzeigen.

    Uli. Hass weg!

  • Sorry, das stimmt einfach nicht.


    Die Aufnahme ist rechts von der Linie aufgenommen worden. Ob, ein, zwei oder fünf Meter lässt sich perspektivisch gar nicht auflösen.

    Uli. Hass weg!

  • Wann wird denn überhaupt mal eine Ecke abgepfiffen? Das kommt doch pro Saison keine 5 mal vor. Dass man dann gerade hier, obwohl der Ball laut der TV-Bilder mehr oder weniger klar im Feld war, das Ding abpfeift, das mutet schon sehr seltsam an. Die einzige aller Perspektiven, die beweist, dass der Ball im Aus war, wäre dann also die des Linienrichters gewesen. Das wäre bei der Anzahl der Kameras, die da draufhält, schon ein riesiger Zufall gewesen.


    Der HSV hat den Fußballgott in der Tasche. Absicht will ich den Schiris nicht unterstellen, aber der HSV hat bei den Entscheidungen zu ihren Gunsten einfach so enorm viel Glück in den letzten Jahren. Sonst wären sie vermutlich schon abgestiegen.

  • Es geht ja schon los: Hilfe für notleidende Hamburger. Da machen alle mit, vom Schiri bis zur DFL.


    Mich würde es nicht wundern, wenn die gegen WOB mit einem Tor Unterschied gewinnen, auf welche merkwürdige Art auch immer, und Augsburg verliert bei 18,99 mit 3 Toren Unterschied.

    0

  • Mich würde mal interessieren was passiert, wenn wir mal eine Relegation gegen Hamburg spielen müssten. Wird nie vorkommen, ist mir klar aber Fußballer sind ja abergläubisch, wahrscheinlich würde sich selbst da der HSV durchsetzen. Mit Hilfe von ein paar anderen Herren natürlich.

  • Sorry, das stimmt einfach nicht.


    Die Aufnahme ist rechts von der Linie aufgenommen worden. Ob, ein, zwei oder fünf Meter lässt sich perspektivisch gar nicht auflösen.

    Check mal die Rasenstreifen-Breite. Wenn man da die handelsüblichen fünf Meter unterstellt, dann steht die Liri mit ca. einem Meter links von der Fahne.
    Daher liegt die Auflösung dieses Problems unmittelbar im Bereich des Möglichen.

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Check mal die Rasenstreifen-Breite. Wenn man da die handelsüblichen fünf Meter unterstellt, dann steht die Liri mit ca. einem Meter links von der Fahne.Daher liegt die Auflösung dieses Problems unmittelbar im Bereich des Möglichen.

    das wäre dann zumindest modern. weil eben halbe ecke.

  • Der HSV hat den Fußballgott in der Tasche. Absicht will ich den Schiris nicht unterstellen,

    Dann mache ich das für dich.


    Es ist ja nicht nur die Position des Schiri-Assis !
    Man beachte auch mal den Zeitpunkt, zu dem Schmidt abpfeift (bzw. zu dem der Assi die Fahne hebt) !


    Nicht unmittelbar nach dem Treten des Eckstoßes - sondern erst direkt, nachdem das Tor fiel !


    Wenn der Ball im Aus gewesen wäre, hätte der Assi die Fahne SOFORT heben müssen, nicht erst, nachdem das Tor gefallen war !


    Es ist ganz offensichtlich und unwiderlegbar : Der Schiri (bzw. sein Assi) wartet erst ab, was aus der Ecke wird- und DANN pfeift er schnell ab ! Wäre die Ecke vom HSV geklärt worden, hätte er mit absoluter Sicherheit niemals abgepfiffen !


    Hier liegt ein vorsätzlicher Betrug vor !
    Auch die Position des Assis beweist das ohne jeden Zweifel !


    Er darf laut den Vorgaben die Fahne nur dann heben, wenn er 100%ig sicher ist, und NUR dann ! ("Im Zweifel für den Stürmer") !
    Da er aber viel zu weit links steht, und damit aus seiner Sicht niemals erkennen kann, ob der Ball aus ist oder nicht, darf er dann die Fahne auch nicht heben - weil er durch die Fehlpositionierung gar nicht sicher sein KANN !


    Niemand kann mehr ernsthaft anzweifeln, dass der DFB den Schiris die Vorgabe mitgegeben hat, dass der HSV ja nicht absteigen darf !


    Das war schon 2x in der Relegation so (man denke nur an das Skandalspiel gegen den KSC) und jetzt wieder !


    Dafür müssen da endlich mal Köpfe rollen beim DFB...die Mitkonkurrenten Mainz, WOB und Augsburg sollte da mal formelle Beschwerde einreichen, wegen Beeinflussung des Absteigskampfes durch die Schiris !


    Und am nächsten Wochenende wird das genauso dreckig, jede Wette !
    Der HSV wird gegen WOB gewinnen, nötigenfalls mit einem Elfmeter in der 10. Minute der Nachspielzeit, weil ein Wolfsburger böse geguckt hat !


    Und dann haben die drecksäcke beim DFB ja auch gleich doppelt vorgesorgt...sollte der HSV doch in die Relegation müssen, dann werden es nicht die stärker einzuschätzenden Hannoveraner werden, sondern die Braunschweiger...noch eine Hilfe für den HSV durch den DFB...


    Was für eine Drecksbande ! :cursing::cursing::cursing::cursing:

    #KovacOut