Eintracht Frankfurt

  • Irre. Wie er das Problem, dass mit Schalke gerade der Verein mit dem dritt- oder vierthöchsten Umsatz der Liga völlig lächerlich abgestiegen ist mit mehr Geld oder einer anderen Verteilung lösen will würde mich ja schon brennend interessieren.


    Das erstaunliche daran ist ja, dass andere Vereine, die wesentlich schlechtere Rahmenbedingungen haben nicht mal den Mund aufmachen und darauf hinweisen, dass man es mit geringeren Mitteln durchaus schaffen kann eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen. Aber wenn's darum geht das Geld anderer einzusacken ist scheinbar kein Argument dumm genug. Da macht man dann schön mit.


    Da hätte ich ausnahmesweise mal gerne, daß der Tegernseer das Telefon in die Hand nimmt, um diesen Deppen mal den Staub aus den Augen zu blasen!


    Paule hats ja vor ein paar Jahren im Dopa schon mal gemacht, aber das muß in viel häufiger Frequenz kommen, damit auch der letzte Depp es endlich kapiert.

    Solange man Dilettanten in der Verantwortung hat wird kein Geld der Welt ausreichen, um eine wirklich schlagkräftige Truppe zusammenzustellen.

  • Warum wechselt Glasner von Wolfsburg nach Frankfurt? Wolfsburg spielt CL und finanziell sehe ich die Wölfe auch nicht schwächer als die Eintracht.

    weil er sich sonst irgendwann mit Schmadtke die Birne einkloppt.

  • Warum wechselt Glasner von Wolfsburg nach Frankfurt? Wolfsburg spielt CL und finanziell sehe ich die Wölfe auch nicht schwächer als die Eintracht.

    Glasner hat das mit der interessanten Aufgabe mit einem Top-Team (der weiß wohl noch nicht, wer da alles geht) und den Fans, die den ganzen Verein tragen begründet.

    Eigentlich kann er mit Schmadtke überhaupt nicht mehr, aber das sagt man ja so einfach nicht...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das wird gerne unterschätzt. Wenn es im Arbeitsumfeld nicht passt, muss man halt wechseln. Da kommt einem dann sogar Frankfurt gerade recht. Oder die Nationalmannschaft... ;-)

    siehe Hier mit Brazzo und unseren neuen zukünftigen Bundestrainer.

  • https://www.bild.de/sport/fuss…s-frei-77611630.bild.html


    Noch so einer der es aufgrund seines Talents wesentlich weiter hätte bringen können...

    Wenn ich schon "drei Berater" lese. DAS ist was den Fußball kaputtmacht, das da jeder halbwegs talentierte Ball(kaputt)treter meint sich eine Entourage zu halten wie ein Weltstar.


    Damals bei Ajax war er wirklich stark, aber da hatten sie halt auch einfach einen Lauf. Vom Verhalten her leider Kreisklasse B. Wenn die Vereine sich da mal einig wären solchen Typen konsequent keinen neuen Vertrag mehr zu geben, dann würde sich solche Flitzpiepen vielleicht mal realisieren was sie da gerade riskieren.

  • Damals bei Ajax war er wirklich stark, aber da hatten sie halt auch einfach einen Lauf.

    Der war auch bei der Eintracht letztes Jahr stark in der Rückrunde. War ja sogar in der Nationalmannschaft. Finde es aber genau richtig, wie die Eintracht jetzt reagiert.

    Man fasst es nicht!