Eintracht Frankfurt

  • Frankfurt ist in der RR unter Skibbe ins Bodenlose abgestürzt und über viele viele Spiele (eine Ewigkeit lang) hatten sie kein Tor mehr geschossen. Sie mutierten unter Skibbe in dieser Zeit zur mit Abstand schwächsten Mannschaft der Liga. Und auch als die Frankfurter dann im letzten Spiel unter Skibbe dann doch wieder trafen, hatten sie wieder grottenschlecht gespielt - und Skibbe sollte sich mal zur Gemüte führen gegen wen man da gespielt hatte - gegen St. Pauli - zuhause. De einzige Gegner gegen den es unter Skibbe überhaupt noch gereicht hatte zum Sieg.


    Skibbe ist in Dortmund gescheitert, Skibbe ist in Lev. gescheitert und Skibbe ist in Frankfurt gescheitert. Der Typ leidet an totaler Selbstüberschätzung.

    0

  • Der 31 Jahre alte Abwehrspieler absolvierte die medizinische Untersuchung am heutigen Nachmittag bei Mannschaftsarzt Dr. Jakob Grevenstein in Mainz erfolgreich und unterschrieb anschließend einen Vertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2013. Der Vertrag ist sowohl für die Bundesliga als auch für die 2. Bundesliga gültig, über weitere Transfermodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart.


    http://www.bundesliga.de/de/li…ndex.php?f=0000202644.php

    0

  • hr-online.de



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Eintracht Frankfurt bemüht sich um eine Verpflichtung von Ex-Nationalspieler Patrick Helmes. Der Angreifer vom Erstligisten VfL Wolfsburg führt nach Informationen von hr-online Gespräche mit der Eintracht über einen Wechsel. Zuvor hatte auch der "Express" gemeldet, dass der 27-Jährige als Ersatz für den abgewanderten Theofanis Gekas kommen soll. Der Transfer muss allerdings noch vom Aufsichtsrat der Eintracht abgesegnet werden, der am Montag tagt. Helmes' Berater Gerd vom Bruch wollte gegenüber hr-online den Wechsel weder "bestätigen noch dementieren". Der Stürmer war in Wolfsburg unter Trainer Felix Magath in Ungnade gefallen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Völlig unbegreiflich, warum sich der FC Köln nicht um die Rückkehr von Helmes bemüht hat. Für mich nachwievor vom Potential einer der drei - vier besten deutschen Stürmer. Ich bin fest davon überzeugt in Köln hätte er super Vorausetzungen gehabt, sich wieder zur alter Form zu ballern. Köln sucht händeringend seit langem schon einen Stürmer, hat aber immer Helmes kategorisch abgelehnt. Man hat den Eindruck, dass in Köln auch nach M. Meier nur Stümper am Werk sind (Finke und Horstmann). Mit einer Verpflichtung von Helmes hätte man wohl auch bei Podolski ein Stück weit bessere Karten auf Verlängerung gehabt. Nur soll der FC Köln am Ende nicht laut rumjammern, wenn Poldi im Sommer aufgrund der fehlenden Qualiät ansonsten im Kader, den Verein verlassen sollte.

    0

  • Ähnlich wie bei uns mit Manuel Neuer sind die "Helmes-Gegner" beim FC in der absoluten Minderheit, nur eine kleine Gruppe (auch wenn sie damals 2007 nachdem der Wechsel nach Leverkusen feststand die größten Plakate entwarfen) ;-)
    Und nachdem Helmes den FC 2008 noch in die 1. Liga zurückgeballert hatte, ist die kleine Gruppe seiner Gegner in Köln sicherlich nochmal weitergeschrumpft ;-)


    Und auch bei der Verabschiedung von Poldi 2006 gab es in Köln zum Teil Pfiffe - nach seiner Rückkehr vor 2,5 Jahren sind diese Pfeifen aber verstummt :D

    0

  • Ich denke, sie wollen es nicht wirklich tun, sie wollen eher die Miete für die Commerzbankarena senken. Aber das will die Stadt auch nicht.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Wenn die das machen ist der Verein spätestens 2020 am Boden...</span><br>-------------------------------------------------------



    Wenn sie solide wirtschaften nicht.


    Etwas über 5 Mio pro Jahr an Zins und Tilgung kann Frankfurt wohl sogar in der zweiten Liga aufbringen.


    Grundsätzlich wäre es aber ziemlicher Käse da ein neues Stadion zu bauen.


    Das aktuelle Stadion wurde zur WM komplett neu gebaut (wenn auch als Umbau getarnt), ist also nicht älter als die AA, ist ein reines Fußballstadion und hat 50000 Plätze.

    0

  • Mit 5 Millionen für Zins und Tilgung kämen die wohl kaum hin..
    Das Stadion würde Minimum 100.000.000 € kosten, da die Stadt Frankfurt sich unter den Umständen wohl kaum an Infrastruktur-Maßnahmen beteiligen würde.

    0

  • Die Eintracht braucht kein neues Stadion.
    Die können froh sein das sie das Waldstadion umgebaut haben und so das Umfeld erhalten blieb.
    Wie der Präsi da drauf kommt ist schleierhaft.

    Neulich wars gestern mehr als draussen

  • Verpflichtung von Patrick Helmes wackelt – Felix Magath will den Angreifer lieber verkaufen
    19 Januar 2012, 7:26


    Die nach dem Ja des Aufsichtsrats von Eintracht Frankfurt schon als perfekt geltende Verpflichtung von Patrick Helmes erweist sich offenbar weitaus schwieriger als erwartet. Zwar besteht wohl Einigkeit zwischen der Eintracht und dem 13-maligen Nationalspieler über eine zunächst auf die Rückrunde begrenzte Zusammenarbeit, doch zumindest noch erweist sich der VfL Wolfsburg und dessen Trainer-Manager Felix Magath als großes Hindernis.


    Denn während die Eintracht Helmes nur kostengünstig ausleihen kann und darüberhinaus auch der VfL Wolfsburg noch einen Teil des millionenschweren Gehalts des Angreifers weiterzahlen müsste, strebt Magath Informationen des “Kicker”zufolge einen Verkauf des 27-Jährigen an.

    0