Manchester City

  • Ganz wilkürlich kann die Uefa niemanden von Ihren Wettbewerben ausschliessen, sofern sie alle Regularien efüllen!
    Es gab in solchen Fällen immer einen guten Grund und Beweise (Ausschreitungen der Fans, vom Heimverband keine Lizenz erhalten, etc.).
    Wenn die Uefa einen Verein aufgrund vermuteter Bilanzierungsverstösse von ihren Wettbewerben ausschliesst, ohne Beweise dafür zu haben, wird der betroffene Verein sicher vor's CAS gehen und vermutlich recht bekommen.


    Und zu den von Rummenigge zitierten 148 Mio Verlust von City in der letzten Bilanz: City hatte 2009/2010 ein Transfer-Minus von rund 120 Mio, was den grössten Teil des Verlustes ausgemacht hat. Die Bilanz für 2010/2011 wird wohl ähnlich mies ausfallen.
    Aber, wenn man sich ihre Transfer-Ausgaben in diesem Sommer bis jetzt ansieht (momentan ca. 20 Mio Verlust, der ein oder andere wird sicher noch ge- bzw. verkauft) und bedenkt, dass Mehreinnahmen aus der CL und verbesserte Sponsorenverträge winken, könnte City 2011/2012 sogar Gewinne einfahren bzw. zumindest die Uefa-Regularien erfüllen.


    Meiner Meinung nach wird die Financial-Fair-Play Regelung weitere Vereine nach dem Modell City oder Chelsea verhindern (die neuen Besitzer von Malaga und Getafe könnten ein paar Jahre zu spät kommen), aber Teams, die bereits einen sehr starken Kader haben, dürften safe sein.

    0

  • Ich befürchte das das ganze noch beim Europäischen Gerichtshof landet. Die Vereine sind heute Wirtschaftsunternehmen, und in Europa sind die Märkte nunmal für Investitutionen offen. Beim Bossmannurteil wurde das Gesetzt auch audgehebelt, freier Arbeitsplatzwahl.

    0

  • eben weil es wirtschaftsunternehmen sind, gibt es doch jetzt das ffp,
    dies sorgt endlich für eine regulierung des marktes!


    auch in der wirtschaft gibt es kontrollorgane die
    den markt überwachen !


    unternehmen wie city gibts in der wirtschaft nicht!
    gewinne, sind das a und o!


    die basis eines venünftigen unternehmens ist immer nur das geld auszugeben was man auch hat!


    ausnahme investitionen in die infrastruktur!
    aber auch diese nur in wirtschaftlich tragbaren verhältnissen!

  • Und Du meinst jetzt, die UEFA ist das neue Kartellamt im Fussball? Ein normales Unternehmen investiert auch mit geliehendem Geld in Maschienen und sonstiges. Und da City ja auch ein normales Wirtschaftsunternehmen ist, kann es das dann auch zB. in Spieler? Es wird weiterhin viel Geld in Unternehmen wie, Chelsea, City usw. fließen, nur es wird dann anders heißen. Viel vertrauen habe ich nicht, indem was die Uefa da Veranstalten will. Am Ende wird nur ein Selbstreinigungsprozess etwas bringen.

    0

  • Neue Perspektive für Timo Hildebrand? Der 32 Jahre alte Torhüter trainiert derzeit bei Manchester City mit. Er ist in einem Video zu sehen, das der Premier-League-Club auf seiner Homepage veröffentlichte. Zu einer möglichen Verpflichtung äußerste sich der Verein bisher aber nicht. Hildebrands auslaufender Vertrag bei Sporting Lissabon war zuletzt nicht verlängert worden. Bei Manchester ist die Position des zweiten Torhüters hinter Joe Hart vakant, nachdem Shay Given an Aston Villa abgegeben worden war.


    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,775900,00.html

    0

  • Was will das Bübchen denn auf Citys Bank? Da muss es doch europaweit Verein mit Bedarf geben, wo er auch eine Chance auf Einsätze hat...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Was will das Bübchen denn auf Citys Bank? Da muss es doch europaweit Verein mit Bedarf geben, wo er auch eine Chance auf Einsätze hat..</span><br>-------------------------------------------------------


    besser als arbeitslos oder?

    0

  • naja die spieler bekommen so schon genug kohle, das ist einfach verrückt verdienen manche millionen im jahr soviel verdient nicht mal im gesamten leben wo man insgesamt mehr gearbeitet hat...
    aba das die geldgeil die spieler is ja normal geben sich nich mit 3 mio zufrieden deswegen verlassen se nen verein und gehen zu manchester city, real madrid, chelsea weil die noch nen bissel mehr drauf legen und denn sagen die spiele ich habe den verein geliebt... ein nettes beispiel Van der Vaart... er wollte zum HSV zurückkehren weil er ja den verein sowas von liebt aba weil der lohn 2,5 mio oda was das waren im jahr nicht stimmten musste er seiner großen liebe nein sagen xD
    und klose der wäre mit weniger gehalt bei bayern klar gekommen blos er wollte einen 2 jahres vertrag was er nich direct bekam!

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">besser als arbeitslos oder?</span><br>-------------------------------------------------------


    Ich bezweifle das City der einzige Verein mit Interesse an Hildebrand ist. Das macht keinen Sinn wenn man sich die Ambitionen in Eastlands bewusst macht; denn als Backup für Joe Hart gibt es sicherlich Geeignetere als ein deutsches Ex-Talent mit einer Aura der Weichlichkeit...

    Es gibt zuviel Leute, die sagen zu wenig - die reden einfach zuviel!


    Klaus Lage

  • wollen die die 50igste verpflichtung bekannt geben, damit sie ein jubiläum feiern können. haben die immer noch nicht genug spieler im kader. die sollten sich mal gedanken machen wie sie ihren kader reduzieren.

    0

  • gibts den lecko eigentlich noch ?
    man hört ja gar nichts mehr,oder spielt der jetzt in deren amateurmannschaft ?

    4