Wer da? Prähmen?

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">dann müsste ich ja das ganze jahr über schon ein schlechtes gewissen haben ;-)


    was ist denn überhaupt "profihaft"??
    ich denke, wir haben den ein oder anderen spieler im kader, den wir nach ende der saison im sinne des vereins den stuhl vor dir tür stellen sollten.
    das leben ist nunmal kein schlotzer. ;-)


    und zudem...mir ist nach diesem spieltag jetzt ein coldbeer bedeutend lieber, als ein coldbaer...
    ...in diesem sinne...guat´s nächtle und feier deine CL-teilnahme :8</span><br>-------------------------------------------------------



    Profihaftes Verhalten ist, wenn man auch Spiele, in denen es für einen um nichts mehr geht, nicht einfach abschenkt, aber ich sehe schon das du das nicht verstehst 8-)


    Ich hoffe mal, dass ihr in den nächsten Jahren das mal am eigenen Leib erfahrt, aber dann nicht über die Einstellung der Anderen beklagen, gelle :P


    Ein schönes Coldbeer gönn ich dir natürich, vor allem nach der Finalniederlage am Samstag, ist ein guter Seelentröster.
    Ich kümmere mich auch lieber um meine Freundin, die ist auch nicht so behaart ;-)


    Und, ich feiere zwar nun nicht die CL Teilnahme, aber ich bin zufrieden, ich hab nämlich schon vor der Saison gesagt das wir dieses Jahr nichts holen, deswegen bin ich am Ende mit Platz 2 zufrieden.


    Wobei, wenn ich dran denke was wir dieses Jahr an Punkten weggeschmissen haben, wir hätten so locker Meister werden können, danke Grinsebacke >:|


    :8

    0

  • Also ich hätte es schlimmer gefunden, wenn die Bremer nur knapp verloren hätten! 2 Schnelle Tore für WOB, dann eine Art Sommerfussball und am Ende 3:1 für WOB - Niemand hätte sich aufgeregt! Ich aber schon, weil gerade solche Nichtangriffspakte einen faden Beigeschmack haben.


    Mit dem 1:5 + KSC-Spiel ist aber einiges hängengeblieben und ich schätze es mal auf 2 bis 3 Jahre bis das so einigermaßen vergessen ist. Auf Bremen wird jetzt bundesweit ein Auge geworfen.


    Es kann einfach nicht sein, das beim FCB jede Kleinigkeit gegen uns verwendet wird und andere sich viel mehr erlauben dürfen.


    Wenn diese Schlimmen Torkeleien einiger Bremer "Verteidiger" nicht gewesen wären, kann man aber durchaus mit 1:5 in WOB verlieren, keine Frage, ist auch schon einem anderen Team dort passiert, welchem, weis ich nicht mehr.


    Es kommt nur auf das WIE an!


    p.s. Ich freue mich über unseren 2.Platz und es ist gut so das es so gekommen ist. Was hätten unsere Spieler als Meister für nächste Saison schon wieder im Hinterkopf: "Es geht ja auch mit halber Kraft..."

    0

  • Sodele, nachdem ich jetzt den gestrigen Tag habe sacken lassen, ist es wohl an der Zeit, einige Statements abzugeben.


    Lasst euch doch einsalzen, ihr P.enner!!!</span><br>-------------------------------------------------------


    Dieser Post war höchst emotional. Ist aber keine Seltenheit hier.


    ...deine Woche "Bremen-Fan-Sein" klingt da nicht ganz glaubhaft & auf sowas verzichten wir doch liebend gerne.
    ich finde, mit dem heutigen versagen WERDERS bist du dann zumindest reichlich & gerecht belohnt worden.</span><br>-------------------------------------------------------


    Da ich von vornherein mit Platz 2 gerechnet habe, tangiert mich das Versagen Werders nicht weiter. Der FC Bayern spielt Champions League, das ist alles, was zählt. Mein Avatar wird übrigens zur neuen Saison geändert, da kann ich dich beruhigen. http://www.my-smileys.de/smileys3/ditsch.gif


    p.s.: gegenüber so nem s.a.u.schwabe wie dir hatte ich damals zumindest den anstand gehabt, mein "wiese-olic" avatar umgehend wieder rauszunehmen... </span><br>-------------------------------------------------------


    Aus diesem Teil deines Posts schließe ich, dass du entweder kein Benehmen hast, und/oder aus der Gegend zwischen Karlsruhe und Markgräfler Land kommst. 8-)


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">es kann nicht im sinne eines jeden bremers sein, in hinsicht auf das nächste dfb-pokalendspiel sich ein debakel einzufangen, kapiert das endlich mal.</span><br>-------------------------------------------------------


    Nimms mir nicht krumm, aber das ist ein wenig unglaubwürdig. Dasselbe war vor einer Woche auch zu hören, als ihr vom KSC mit 1:3 im eigenen Stadion abgeschossen wurdet. Damals halt mit Bezug auf den UEFA-Pokal. Trotzdem habt ihr es nicht geschafft, den Cup zu holen, obwohl man von euch eine Energieleistung erwartet hätte und nicht so ein unmotiviertes Auftreten. Wie wird das erst, wenn ihr den DFB-Pokal auch noch vergeigt?


    Trotzdem bin ich gespannt aufs Pokalfinale. Schaun mer mal wies wird.

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nimms mir nicht krumm, aber das ist ein wenig unglaubwürdig. Dasselbe war vor einer Woche auch zu hören, als ihr vom KSC mit 1:3 im eigenen Stadion abgeschossen wurdet. Damals halt mit Bezug auf den UEFA-Pokal.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wolfsburg ist sportlich stärker einzuschätzen als Werder.Die Art und Weise wie Werder vorgeführt wurde,war so allerdings nicht zu erwarten.Allerdings hat auch Donezk Werder klar die Grenzen aufgezeigt.Spielerisch war Donezk eine Klasse besser.
    P.s.Um irgendwelche Ausreden war Werder bzw. einzelne Fans noch nie verlegen.Da gibt es immer sehr plausible Gründe. ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nimms mir nicht krumm, aber das ist ein wenig unglaubwürdig. Dasselbe war vor einer Woche auch zu hören, als ihr vom KSC mit 1:3 im eigenen Stadion abgeschossen wurdet. Damals halt mit Bezug auf den UEFA-Pokal.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wolfsburg ist sportlich stärker einzuschätzen als Werder.Die Art und Weise wie Werder vorgeführt wurde,war so allerdings nicht zu erwarten.Allerdings hat auch Donezk Werder klar die Grenzen aufgezeigt.Spielerisch war Donezk eine Klasse besser.
    P.s.Um irgendwelche Ausreden war Werder bzw. einzelne Fans noch nie verlegen.Da gibt es immer sehr plausible Gründe. ;-)</span><br>-------------------------------------------------------
    Du kannst es einfach net lassen, du kleiner Kläffer...


    ...warum soll eine Mannschaft, die eingemauert auf Platz 10 der Liga steht, dort eigentlich besser als eure glorreichen Bayern da abschneiden??
    Schämt euch was... ;-)


    Prödl hat da ein absolutes Horrorspiel in der Innen"verteidigung" abgeliefert, hat fast an jedem Gegentor die Finger drin gehabt...glaubst du im Ernst,dass der das mit Absicht oder aus Gleichgültigkeit getan hatte??
    Wäre für ihn doch DIE Chance gewesen, bei einem verletzten Merte sich ins Rampenslicht zu spielen.
    Nein, er hat leider mit bestem Wissen und Gewissen so eine Kacke abgeliefert. Das iss ja das Schlimme.
    Das einzige, was da noch für ihn spricht, ist wohl seine Jugend...


    Und so, wie es ausschaut, hat sich Bönisch bei diesem Drecksspiel auch noch so verletzt, dass es mom net unwahrscheinlich ist, dass er für das DFB-Endspiel ausfällt.
    Und da Pasanen noch net richtig fit ist, darf dann wohl Tosic ran...
    ...d.h., wir müssen eine Unmenge Tore schießen, um die Schwächen der Abwehr auszubügeln...Helmes & Schnicks werden über links kommen. 8-)


    Hier sind 2 Sachen grottenpeinlich...
    ...zum einen, wie Werder zugegebenerweise gegen WOB die Tore eingefangen hatte und zum anderen, wie hier wieder von Seiten der Heulsusen an Bayern-Fans den Bremern wieder die Schuld am eigenen Versagen in die Schuhe geschoben wird.
    Das waren katastrophale Fehlentscheidungen eures in die Jahre gekommenen Managements und sonst gar nichts, dass ihr nun wie die begossenen Pudel mit leeren Händen dasteht. :8


    Jaaaa ihr habt ja eure CL-Teilnahme, das war für euch ja sowieso das Wichtigste von allem, ich weiß.
    Komisch, als Werder die letzten 5 Jahre nonstop in der CL war, hieß es immer, CL wär ja für uns nix tolles, da wir ja eh nie was "in den Händen" halten würden. :D
    Ihr (damit meine ich die ganzen Rohrspatzen hier ;-) ) dreht es euch immer so hin, wie es euch passt.
    Und die fetteste rote Brille hat derjenige auf, der anderen ne grün-weiße Brille unterstellt.*grins* :8


    Mal im Ernst: Was solls? ;-)
    Werder hatte mit dem letzten Spiel gegen WOB eh die A.rschkarte gezogen. Nach der Pleite gegen WOB heult seit Tagen das Gros der Bayernfans rum.
    Und hätte Werder nun WOB zum x-ten Mal hintereinander besiegt, hätte ganz Rest-Fußballdeutschland auf meine grünen Jungs rumgekloppt. :8

    0

  • Ich will hier ja net noch n Piza-Thread eröffnen...aber sagt mal, könnte da was dran sein, oder hammer jetzt Weihnachten??? :D


    Fussball-Bundesliga


    Bayern zahlte 53 Millionen Euro für Claudio Pizarro


    (19) 25. Mai 2009, 16:58 Uhr


    Vor acht Jahren verpflichtete der FC Bayern Claudio Pizarro vom Ligakonkurrenten Werder Bremen. Offenbar war dem Rekordmeister der Transfer des damals 22-jährigen peruanischen Stürmers insgesamt 53 Millionen Euro :-O wert. Da reichte nicht einmal das berühmte Münchner Festgeldkonto. :-O


    Die vom „Spiegel“ veröffentlichte Transfersumme beim Wechsel des Stürmers Claudio Pizarro von Werder Bremen zum FC Bayern übertrifft alle Erwartungen. Umgerechnet auf den damaligen Eurokurs sollen 2001 insgesamt fast 53 Millionen Euro zwischen München, Bremen und einer Gesellschaft in der Steueroase Panama geflossen sein. Wie das Magazin schreibt, zeige der Kauf von Pizarro, „wie Spieler und ihre Berater um Millionen verhandeln und wie enthemmt auf der anderen Seite Klubs operieren, wenn es darum geht, einen talentierten Torjäger zu verpflichten“.
    Der Peruaner Pizarro war damals 22 Jahre alt und hatte in der Liga 19 Tore geschossen. Der FC Bayern hatte in der Saison die Champions League gewonnen und wollte seinen Sturm verstärken. Offenbar um jeden Preis, wie die Recherchen des „Spiegel“ zeigen. Aber wohl nicht ausschließlich vom berühmten Festgeldkonto, „das im Fall Pizarro offensichtlich nicht ausreichte“.


    Dessen Berater, Freund und Geschäftspartner Carlos Delgado nämlich, gegen den die Staatsanwaltschaft in Peru wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung und Geldwäsche ermittelt, hat offenbar für sich und seinen Klienten unglaubliche Beträge heraushandeln können. Die festgeschrieben Ablöse von sieben Millionen Dollar, die an Werder Bremen zu zahlen war, nimmt sich da schon fast wie eine Kleinigkeit aus. Denn Pizarro soll für seinen Vierjahresvertrag unter anderem sieben Millionen Dollar Nettogehalt bekommen haben. Dazu noch eine Provision für Delgado in Höhe von 1,5 Millionen Dollar und für Pizarro selbst ein Handgeld von acht Millionen Dollar, ebenfalls netto. Laut „Spiegel“ sollte dieses Handgeld „nicht vom FC Bayern bezahlt werden, sondern von einem starken Partner, dem Sportartikelkonzern Adidas“.


    Adidas gehören seit 2002 zehn Prozent der FC Bayern AG, Vorstandschef Herbert Hainer sitzt dort im Aufsichtsrat. Wie der „Spiegel“ schreibt, tauche in dem Vertrag des Klubs mit Pizarro der Firmenname nicht auf: „Tatsächlich aber zahlte, wie geplant, Adidas. Der entsprechende Vertrag datiert vom 4. März 2002. Von einem Handgeld ist dort nicht mehr die Rede, sondern von einem Werbevertrag.“


    Delgado soll sich in einem Münchner Steuerbüro ausrechnen lassen haben, welchen Bruttobetrag er veranschlagen müsse, um nach deutschem Steuerrecht am Ende acht Millionen Dollar netto zu bekommen – also das von ihm geforderte Handgeld. Die Experten errechneten einen Betrag von 21,583 Millionen Dollar, die schließlich von Adidas an Pizarro überwiesen wurden. Dass dieser damit in einer Größenordnung wie Werbeikone David Beckham kassierte, übertrifft auch alle Erwartungen.


    Anm.: Was da steht iss eigentlich kaum zu glauben. Wenn(!) es denn wirklich so stimmen sollte, hat mein Statement von letztens wieder mal genau ins Schwarze getroffen, als hier jemand behauptete, man hätte sich hier ja schließlich alles ganz redlich sportlich erarbeitet und ich meinte, dass man da bei Werder ganz andere Ausgangsvoraussetzungen hat ;-)
    Bei Rudi Völler hatte Puma mal eine Mio DM zugeschossen, damit er noch ne Saison länger in Bremen bleibt...aber eher aus Mitleid. :D


    Und wenn(!) das da oben so stimmen sollte, dann frage ich mich auch, warum man hier immer besonders auf Hopp, VW & Konsorten so herumhackt. Ihr seit da doch auch net viel besser. :D


    Ich kann da nur für WERDER sprechen und sagen: Wir haben wirklich keinen Russen im Gepäck :D:D:D


    Pssssssst...schon gehört? Die BVB-Aktie iss heut auf 88ct runter...schnell zugreifen, Jungs, bevor sie nur noch die Hälfte wert iss ;-) :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">P.S.: Quelle war mal wieder dier Welt (http://www.welt.de) ;-)</span><br>-------------------------------------------------------


    17.33 Uhr: Bayern zahlte 53 Millionen Euro für Claudio Pizarro! Nach "Spiegel"-Recherchen bezahlte der FC Bayern vor acht Jahren diese Wahnsinnssumme im Gesamtpaket für den Peruaner. Dazu gehören:


    * sieben Millionen Dollar Ablöse an Werder Bremen


    * sieben Millionen Dollar Nettogehalt festgeschrieben in Pizarros Vierjahresvertrag


    * 1,5 Millionen Dollar Provision für Berater Delgado


    * und acht Millionen Dollar netto Handgeld für den Stürmer - die kamen allerdings von Sportartikelkonzern "Adidas"

    0

  • Ich werfe es Bremen nicht mal vor, sich geschont zu haben. Das ist für mich professionell. Ihr Hauptaugenmerk ist nun mal der Pokal. Aber das Rumtrompeten vom Schaf vor dem Spiel war einfach nur lächerlich. Da hätte er besser seinen grossen Rand gehalten und einfach durch die Blume sagen sollen, wie sie dieses Spiel angehen werden.

    0

  • "Diese Art von Fußball, die wir dieses Jahr gesehen haben, muss sich ändern. Es existiert ein Mangel an Werten und Respekt. Was mit Maldini am Samstag passierte, zeigt in welchem Zustand sich der Fußball in Italien befindet."


    viel spaß diego... ;-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">"Diese Art von Fußball, die wir dieses Jahr gesehen haben, muss sich ändern. Es existiert ein Mangel an Werten und Respekt. Was mit Maldini am Samstag passierte, zeigt in welchem Zustand sich der Fußball in Italien befindet."


    viel spaß diego... ;-)</span><br>-------------------------------------------------------Ich verstehe dieses zitat nicht. kann das mal wer erläutern?


    achja,lustig sind die bremer ja. vorallem die Topnews darunter


    http://img37.imageshack.us/img37/5828/werderde.jpg

    0

  • OMG.Wer weiß was sich Bremen da für ein Ei gelegt hat.Juve ist nicht mal in der Lage die Ablöse von 24,5 Millionen komplett zuzahlen.Schön in Raten abstottern.Das Bremen sich auf sowas einlässt ?.Die Brauchen auch jeden Cent für den neuen Kader.

    0

  • Diego für 24, 5 Mio zu Juventus! Zahlbar in 3 Raten! Da hat Allofs sich mächtig übers Ohr hauen lassen. Wozu ist er überhaupt zu Verhandlungen nach Turin geflogen? Na ja, demnächst fliegt er noch mal...


    ...und zwar RAUS! Bin erschjüttert, da Diego für mich nicht weniger wert, als Ribery! Und für diesen geht unser Uli für 30, 40 Mios "nicht mal ans Telefon"! Jetzt hat die Bundesliga wieder ihr Image als Selbstbedienungsladen und europäischer Bedeutungslosigkeit verstärkt. So wird das nichts mit der 5-Jahreswertung. :(

    0

  • Bremen: Turin zahlt 24,5 Millionen Euro in drei Raten


    Diego-Wechsel zu Juve bestätigt
    Der italienische Rekordmeister Juventus Turin hat am Dienstag den Transfer des brasilianischen Spielmachers Diego von Werder Bremen für 24,5 Millionen Euro bestätigt. Der 24-Jährige erhält einen Fünfjahresvertrag beim italienischen Renommierklub.



    - Deal perfekt: Diego in Turin vor einem Poster aus glorreichen Zeiten.
    Die Ablösesumme wird in drei Raten gezahlt: bis 1. Juli 2009 sind 14,0 Millionen, bis 1. Juli 2010 5,5 Millionen und bis 1. Juli 2011 5,0 Millionen Euro fällig. Hinzu kämen weitere 2,5 Millionen Euro Zusatzzahlung im Falle des Erreichens besonderer sportlicher Ziele. Somit könnte Werder 27 Millionen für Diego, der noch einen Vertrag bis 30. Juni 2011 bei Werder besaß, einstreichen.


    Nur in diesem Fall wäre Diego der teuerste Bundesliga-Transfer aller Zeiten. Bisheriger Rekordmann ist Owen Hargreaves von Bayern München, der beim Transfer zu Manchester United 25 Millionen Euro gekostet hatte.


    Diego war vor drei Jahren für rund sechs Millionen Euro vom FC Porto gekommen und hat sich in Bremen zum besten Mittelfeldspieler der Liga entwickelt. Am Samstag macht er im Pokalfinale sein letztes Spiel für Werder.


    Noch kein Titel, aber tolle Zahlen
    In diesem Spiel könnte der Techniker seinen ersten bedeutsamen Titel mit Werder gewinnen, nachdem er bisher nur den Triumph im Liga-Pokal 2006 in seiner Vita stehen hat. Seine persönliche Statistik in den Pflichtspielen für die Hanseaten liest sich allerdings beeindruckend. In der Bundesliga absolvierte er 84 Spiele (38 Tore, 31 Assists, kicker-Notenschnitt 2,99), in der Champions League 18 Partien (5 Tore, 3 Assists, kicker-Notenschnitt 3,28), im UEFA-Cup 19 Spiele (8 Tore, 3 Assists, kicker-Notenschnitt 2,74), im DFB-Pokal lief er bisher achtmal auf (3 Tore, 4 Assists, kicker-Notenschnitt 2,10) und im Liga-Pokal wurde er zweimal eingesetzt (0 Tore, 0 Assists, kicker-Notenschnitt 3,75).


    24,5 Mio.....da waren ja mal bis zu 33 Mio im Gespräch,knapp daneben also.... :D Maximal 27 Mio bei Erreichen besonderer sportlicher Ziele.Also bleibt es bei den 24,5 Mio. ;-) Ein guter Preis, aber auch deutlich von den 30-33 Mio weg,die immer gehandelt wurde.

    0

  • ja ja, der Piza und seine finanzen :)
    da sind wir ja einiges gewohnt...


    Aber da sind mir zuviele Personen im Spiel, wichtig ist für mich nur, was der FC Bayern ausgegeben hat! Der Faulpelz Pizarro hat aber definitiv zu viel Geld verdient!

    0