Wer da? Prähmen?

  • Schade, dass es nicht möglich ist, Pizarro erst NACH dem Spiel gegen Dortmund zu sperren... So wird der BVB voraussichtlich auf ein Werder Bremen treffen, das ohne Pizarro UND Arnautovic antritt. Aber der Teufel sch.eisst ja bekanntlich immer auf den größten Haufen...

  • Da wird sowieso nichts rauskommen. Es wurde doch schon ein paar Mal gesagt, dass der Schiedsrichter das gesehen und anders bewertet hat. Genauso wie beim Ellbogencheck gegen Badstuber...

  • Da wird sowieso nichts rauskommen. Es wurde doch schon ein paar Mal gesagt, dass der Schiedsrichter das gesehen und anders bewertet hat. Genauso wie beim Ellbogencheck gegen Badstuber... </span><br>-------------------------------------------------------


    eben nicht.


    http://www.dfb.de/index.php?id=500014&tx_dfbnews_pi1[showUid]=31841&tx_dfbnews_pi4[cat]=145



    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">...Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) hat auf Nachfrage erklärt, diese Szene nicht gesehen zu haben, weshalb der Kontrollausschuss nachträglich ermitteln kann...</span><br>-------------------------------------------------------

    0

  • Ich hoffe mal er kommt da irgendwie raus, denn ohne Piza wird Werder garnix reißen gegen den BVB.
    Ich fand die Aktion jetzt auch nicht wirklich schlimm ehrlich gesagt...

  • :D
    hätte er das gegen uns gemacht, wäre hier aber mindestens ein Platzverweis nebst 4 Spiele Sperre gefordert werden...


    wie soll er denn aus der Nummer rauskommen ?


    Die Hand im Gesicht des Gegners ist ne Tätlichkeit.. dafür kriegt er sicher 2-3 Spiele Sperre...und verdient hat er sich das schon aus Blödheit...

    0

  • Natürlich war das eine Tätlichkeit. Und natürlich muss er für sowas eigentlich gesperrt werden.


    Aber der SR hat es gesehen und trotzdem weiter laufen lassen, somit ist es eine Tatsachenentscheidung.


    Ist doch nicht das erste mal bei Pizarro dass er sowas macht, immer ist er damit durch gekommen, nie hat man ihn gesperrt - und ausgerechnet diesmal wo der SR es gesehen hat, soll er gesperrt werden? - Warum? - Weil es gegen den BVB geht?!

    0

  • Scheinbar nimmt die Gerechtigkeit doch noch ihren Lauf. Für eine Ohrfeige gehört man gesperrt, egal ob das nun Pizarro ist, der jetzt zufällig gegen den BvB fehlt, oder sonstwer.
    Am Spielergebnis hätte eine rote Karte im Spiel auch nichts geändert. Wenn der Schiri vernünftig gepfiffen hätte, hätte es zur Pause schon 2:0 gestanden.


    Ob Pizarro nun gegen den BvB dabei ist oder nicht. Werder holt da sowieso nichts. Wenn doch, wäre ich schon einigermaßen verblüfft.

    0

  • Na super - im Videotext steht zwar, dass der Kontrollausschuss ermittelt aber nichts davon, dass der SR es nicht gesehen haben will.


    Wie kann das denn sein? - Der stand doch direkt davor?!



    Aber gut...war wohl eh klar, dass er diesmal nicht mehr davon kommt, vor allem der BVB hätte sich ja mal benachteiligt fühlen können... ;-)

    0

  • Du sagst doch selbst, dass es am Ergebnis nichts geändert hätte? - Und Bremen werdet ihr diese Saison eh hinter euch lassen...so wie die (mit ein paar Ausnahmen) in dieser Saison auftreten...zum Mäuse melken. :D

    0

  • pizarro hat scheiße gemacht und gehört dafür gesperrt, ganz klar!


    dass es jetzt am we ausgerechnet gg. den bvb geht, das ist natürlich unglücklich, aber für pizarro sein unglaublich dummes verhalten können ja die dortmunder nix! :)

    0

  • argonaut : Gegen 10 hätten wir uns noch mehr schonen können. Und das 3:0 wäre auch nicht gefallen (jagut, war zudem wohl auch noch passives Abseits).
    Ob sich wohl ein Bremer darüber beschwert, dass Poldi gesperrt sein wird gegen uns?
    Nicht weitersagen: Unser Martin hatte vor dem Spiel dem Winkmann dafür ein kostenloses Hörgerät versprochen. :)

    0

  • Klar hat er - wie alle anderen auch - die Streicheleinheit gesehen. Er stand ja direkt daneben und hat die Streihähne unmittelbar danach ermahnt.


    Wenn er das nun abstreitet tut er mir leid und der DFB sollte überlegen, ob sie ihren Schiedsrichtern nicht einen Blindenhund zur Seite stellen.

    4

  • herrma, da sind wir einer Meinung. Speziell diese Pfeife hätte wirklich einen Blindenhund gebraucht.
    Natürlich hat der die Ohrfeige gesehen. Er hat das aber wohl nicht im Spielbericht aufgeführt und als das im TV zu sehen war, hatte er die Ohrfeige plötzlich wieder vergessen.
    Dazu 2 reguläre Tore nicht anerkannt. Und wenn Royer geflogen wäre, wäre das auch o.k. gewesen. War schon eine solide Leistung und er kann froh sein, dass die Spieler das nicht ausgenutzt haben.

    0