SC Freiburg

  • Ich hatte es auch gerade vernommen. Das Gleiche, wie bei di Santo.
    Könnten demnach auch locker 4 Wochen werden...


    Trotz allem...von hier auch gute Besserung. :|

    0

  • Irgendwie doch auch ein bisserl sympathisch da der irre Trainer...
    Und eine Geschichte, die nur der Fussball schreiben kann mit dem Petersen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Schade, wirklich schade!
    Freiburg ist ein grundsympathischer verein aus einer wunderbaren stadt mit einem noch wunderbareren trainer.
    Bitte kommt wieder, der fc bayern wartet als freund.....

    0

  • psssst!


    ... sowas könnte schnell als beweisgrundlage gelten was die vorwürfe der wettbewerbsverzerrung betrifft >:|:P:D


    spass beiseite ;-)


    werden viele hier in freiburg gerne hören.
    sehe immer wieder, wenn ich bei den spielen gegen bayern im stadion bin, dass es viele freiburger/badische bayernfans gibt ... egal ob im gästeblock oder auf der haupttribüne.
    wie wir neuerdings wissen waren die freiburger auch historisch nicht ganz unbeteiligt daran, dass es diesen wunderbaren verein letztlich gibt.
    waren damals zwar die freiburger aus einer anderen ecke (ffc) der stadt ... brauch uns aber jetzt nicht jucken.
    ich hab mich jedenfalls riesig darüber gefreut, als ich davon erfahren habe und bringe das durchaus auch heute noch mit meinen stdionbesuchen bei diesen spielen und den damit verbundenen erlebnissen in einklang.


    was freiburg also den sc betrifft ...
    sicher hat man strukturen geschaffen aber ganz so einfach wie das gestern beispielsweise ein franz beckenbauer meinte und er der meinung ist, dass der sofortige wiederaufstieg geschafft wird, sehe ich nicht unbedingt so.
    die zweite liga ist qualitativ enorm stark und auch aufsteiger wie bielefeld und duisburg sicher konkurrenten, welche da immer mithalten können ...
    es wird schwierig und man wird erst mal sehen müssen, wer überhaupt den weg in die 2. liga mitgeht.
    leute wie bürki, darida, mehmedi dürften nach meinem gefühl kaum zu halten sein.
    einige andere (schmid, günter, sorg etc.) werden sicher auch angebote bekommen, weil sie durchaus bl-qualität bewiesen haben.


    muss man sehen was die zukunft bringt aber so einen tag nach dem abstieg ist sie eher ungewiss ...

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • Schade, dass es den SC Freiburg gestern noch getroffen hat. Der Verein leistet gute Arbeit und macht aus den finanziellen Möglichkeiten sicher das Beste.


    Sie haben sich lange in der Ersten Liga gehalten und ich bin sicher, dass sie auch wiederkommen werden, allerdings ist ein Wiederaufstieg im ersten Jahr für keinen Verein selbstverständlich.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Ein paar Tage trauern, einmal kräftig schütteln und dann den Wiederaufstieg angehen. Das Potential ist da und wenn nicht zu viele Spieler den Verein verlassen solte das machbar wenn auch nicht selbstverständlich sein.

    0

  • Es war gestern bei uns im Stadion die allgemeine Stimmung, dass es uns leid getan hat, dass es Freiburg erwischt hat. Das ist definitiv der falsche Absteiger. Ich fühle da mit den Fans und drücke die Daumen, dass sie bald wieder hoch kommen.
    Die Saison war wohl wie das Spiel gestern. In Hamburg schon ein irreguäres Gegentor und bei uns ein Selbsttor, dass ich so in dieser Form auch noch nicht gesehen habe. Im ersten Moment habe ich gedacht, dass der schon einen Vertrag für die nächste Saison bei uns hat.
    Allerdings fehlte vorne irgendwie der Wille auch ein Tor zu schießen. Da muß sich Streich ankreiden lassen, Petersen zu spät gebracht zu haben, obwohl Klaus auch ein ziemlicher Unruheherd war.

    0

  • die freiburger haben es nicht gestern verpasst nicht abzusteigen, sondern im spiel gegen den hsv beim hsv. die zwei punkte die sie da kurz vor schluß haben liegen lassen, sind die zwei punkte die jetzt fehlen.
    dennoch ist auch für mich der falsche verein abgestiegen.
    hoffe immer noch das der hsv dieses mal nicht die kurve kriegt, denn die haben es als allerletztes verdient in der liga zu bleiben. egal wer dritter in der zweiten liga wird, ich hoffe die hauen die hamburger in die zweite liga.

    0

  • wirklich schade...


    hoffe sie können sich bald wieder konsolidieren und wieder die BuLi beehren... für Freiburg ist der Abstieg nicht wirklich ein großes existentielles Problem

    0

  • Naja, man hat natürlich immer so gewirtschaftet, dass man den Abstieg theoretisch verkraften kann, ohne dass ein großer Geldgeber kommt, aber ein schwerer Einschnitt ist es trotzdem!

  • zumal 2017 der stadionneubau geplant ist und der sc sich da nicht unwesentlich daran beteiligen
    wird/soll ;-)


    so ein bischen hat man die zeit verschlafen in freiburg aber hinterher ist man immer schlauer ...
    ... politische entscheidungen zu treffen ist jetzt auch nicht gerade einfach für den freiburger :P

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • http://www.badische-zeitung.de…-petersen--106787638.html


    ich glaube nicht das es eine garantie für den sofortigen wiederaufstieg wäre aber mittelfristig sicherlich ein garnat für die angestrebten ziele.
    denke es wäre für beide seiten eine win-win-situation und würde mich gerade für die personalie petersen freuen, würde er sich zu diesem schritt entscheiden ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • glückwunsch nach freiburg zum wiederaufstieg in die erste bundesliga! ... hoffe post kommt an und bleibt nicht irgendwo hängen auf dem weg die 4 km luftlinie bis zum schwarzwaldstadion :)


    hab mich sehr gefreut für den verein aber auch die vielen freunde und bekannten um mich herum, die natürlich mit diesem club mitfiebern,


    es ist ein beispielhaftes ergebnis aus konsequenter arbeit - auf allen ebenen!


    überragend und erwähnenswert sicherlich auch die einkaufspolitik der freiburger.
    begonnen hat das unternehmen wiederaufstieg mit der weiterverpflichtung von petersen. zu beginn der saison sind mit abrashi und grifo zwei weitere mitentscheidende leistungsträger hinzugekommen. das ganze abgerundet wurde in der winterpause mit den zugängen von niederlechner/mainz und stenzel/dortmund, welche sich ebenfalls sofort integrieren liesen und auf anhieb leistungstragende rollen im team verkörpern konnten.
    toll entwickelt diese saison bei den freiburgern hat sich jungspund philipp


    offensiv ist die mannschaft sehr gut aufgestellt im kader und hat sicherlich die qulität für die 1. liga.
    defensiv, wird man sicherlich nachbessern müssen.


    nach der umbennung des stadion vor einiger zeit zum schwarzwaldstadion konnte nun auch ein neuer hauptsponsor mit der schwarzwaldmilch (3 milionen) für die neue saison gewonnen und somit die indentifikation zur region noch enger geschürt werden.


    ich gratuliere dem verein für die vorbildhafte arbeit - nicht nur im profibereich, sondern auch auf allen anderen ebnen.
    hoffe, ich bekomme nächste saison wieder die möglichkeit unsere jungs in freiburg live vor ort sehen zu können.
    die freiburger selbst, werde ich ab der nächsten saison wieder wesentlich weniger sehen können, weil sich viele termine mit denen vom fc bayern überschneiden werden ... vielleicht der einzige wermutstropfen in der sache :D:P





    ach und weils grad passt zum thema ... gestern ist mir volker finke mit dem rad über den weg gefahren ^^
    keine seltenheit in freiburg, dass man dort dem trainer oder wie in dem fall auch dem ehemaligen,mit dem rad begegnet.

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • glückwunsch nach freiburg zum wiederaufstieg in die erste bundesliga! ...

    Dem schliesse ich mich an. Freiburg mag zwar ein kleines Kaff sein, die haben aber auf allen Ebenen mehr in der BuLi verloren als Darmstadt, Ingolstadt, und wie sie alle heissen.


    Ist alleine schon wegen dem Streich ein Gewinn, der nach jedem Spiel aussieht als wäre er 4 mal gestorben und wieder auferstanden, und dann die Performance kommentiert mit: Naja, isch Fussball.


    Fuckin love it.

    0