SC Freiburg

  • Makiadi´s Abschiedsgeschenk an den Trainer , der ihn zum Stammspieler eines Bundesligisten machte .
    Wer sich auf den SC verlässt der ist halt verlassen .
    Aber wir sind ja selber schuld , daß es überhaupt so weit gekommen ist .

    0

  • Ein bisschen mehr Ehrgefühl hatte ich Freiburg bislang zugetraut. Das war ja heute wirklich das Abschiedsgeschenk für den Trainer. :x

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • wir sollten warten , bis Freiburg mal auf uns angewiesen ist und uns dann erinnern...nur so können wir uns revanchieren...und Größe zeigen...

    0

  • Freiburg hat den scheißegal wir sind doch durch Modus durchgezogen. Gegen Hannover schon ohne Gegenwehr verkackt und das ganze bis zum Ende durchgezogen >:-| Elefanten vergessen angeblich nie wenn man sie behummst, das sollte man bei diesem Scheißclub nicht anders handhaben. Man sieht sich immer 2 mal im Leben und jede Chance diese Wettbewerbsverzerrer in den Ars.. zu treten sollte genutzt werden.

    0

  • Man kann ihnen rein gar nichts vorwerfen heute. Toll mitgespielt und Druck gemacht, einzig Adler stand der Führung im weg. Auch noch Pech mit Aluminium gehabt.


    Makkiadi Absicht zu unterstellen ist natürlich nichts als peinlich und lächerlich, ein neuer Tiefpunkt selbst für dieses Forum. Glückwunsch an Freiburg für eine insgesamt gute Saison und an Leverkusen zum verdienten Vieze-Titel.

    0

  • hab jetzt die ersten beweglichen bilder gesehen auf sky - zusammenfassung wohlgemerkt - und kann dem sc meinerseits nichts vorwerfen ... heisst ich bin und bleibe mit meinen "landsleuten" im reinen ;-)

    Holt den Henkelpott nach München, Stern des Südens, MIA SAN MIA!

    (Lorin Maazel)

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">wir sollten warten , bis Freiburg mal auf uns angewiesen ist und uns dann erinnern...nur so können wir uns revanchieren...und Größe zeigen... </span><br>-------------------------------------------------------


    Oh nein......Größe wär es, wenn man anerkennt, daß der FCB nicht wegen der Freiburger auf dem dritten Platz steht, sondern wegen der eigenen Leistung, welche diese Saison nur zum dritten Platz gereicht hat.

    0

  • hätten wir in frankfurt u. beim club gewonnen, wären wir jetzt zweiter. an köln o. gladbach darf ich garnicht denken.
    freiburg jetzt den schwarzen peter zuzuschieben ist unfair. wir haben es verbockt.

    0

  • Das Eigentor war kunstvoll, aber es war Pech, davor aber auch lange nichts von Freiburg zu sehen, die ersten 30 Minuten hatten die noch Freizeit, danach haben sie ja ein bißchen was gemacht, das Dutt aber beim Gegentor noch lächelt, zeigt zumindest seine Einstellung zum Spiel.

    0