UEFA / FIFA

  • russ land ist genauso schwachsinn wie katar, welche nachhaltigkeit hat denn das ganze? keine!


    klar will man neue länder "erschließen", aber das kann man sicher auch anders, und nicht mit ner WM!

    0

  • die nur dazu beiträgt, daß sich das land noch mehr in schulden stürzt. ist ja hammer... leute dort tw nix zum essen, armut usw... aber für die wm soll schon genug kohle locker gemacht werden... einfach unsinnig

    0

  • Russland an sich ist ok wie jede der Bewerbungen für 2018.
    Im Prinzip waren das alles sehr gute Bewerbungen.
    Auch wenn das Ausscheiden von England in der ersten Runde einen Faden beigeschmack behält.... mit 2 Stimmen....
    Da werden die Enthüllungen eine nicht minder gewichtige Rolle gespielt haben.


    Zu Katar braucht man nichts schreiben, das ist und bleibt ein einziger Skandal.

    0

  • wenn man sich nicht so wirklich für den ganzen nationalmannschafts- und wm-mist interessiert und seine volle leidenschaft für diesen sport in den heiligen fcb von neunzehnhundert investiert, dann ärgert man sich nicht so über diese entscheidung. wohl dem, der auch so denkt wie ich! :8

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Auch wenn das Ausscheiden von England in der ersten Runde einen Faden beigeschmack behält.... mit 2 Stimmen.... </span><br>-------------------------------------------------------


    naja, allerdings gab es genau am Vorabend recht heftige Fanausschreitungen in England. Könnte schon eine Rolle gespielt haben...


    Grundsätzlich finde ich Russland als Wahl nicht so verkehrt.
    Es ist durchaus eine Fußballnation, hat, was man so mitbekommt, mittlerweile auch eine durchaus attraktive Liga (immerhin ist der Lispler dahingegangen) und es wird sicherlich genügend Fans geben, damit auch Stimmung aufkommt.


    Katar finde ich, ehrlich gesagt, ist ein Witz! Dass man 94 mal das Fußballentwicklungsland USA promoten wollte, kann ich ja noch irgendwo nachvollziehen, aber wenn so ein Mini-Land wie Katar, das meines Wissens noch nie bei einem Großturnier eine Rolle spielte, den Zuschlag erhält, dann ist jedem klar, was da der Grund ist!

    give a man fire, he'll be warm for a day
    set a man on fire, he'll be warm for the rest of his life

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Grundsätzlich finde ich Russland als Wahl nicht so verkehrt.
    Es ist durchaus eine Fußballnation, hat, was man so mitbekommt, mittlerweile auch eine durchaus attraktive Liga (immerhin ist der Lispler dahingegangen) und es wird sicherlich genügend Fans geben, damit auch Stimmung aufkommt. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ein Land, in dem Regimekritiker nach Sibirien verfrachtet oder gleich auf offener Straße erschossen werden und in dem demokratische Grundwerte nicht viel wert sind.


    Aber pecunia non olet, wie der Lateiner so schön sagt.

    0

  • "ja, in den für normale fussballfans nicht zu bezahlenden hotelunterkünfte"





    Das allerdings wird der Realität ein gutes Stück näher kommen. Ich erwarte eine maximal komfortable Ausrichtung der WM. Wie gesagt, auf Schweizer Top-Niveau. Mit Kühlketten, die niemals abreissen. Architektonisch, selbstverständlich auch die gesamte Infrastruktur betreffend, vom Feinsten und Modernsten, was der Globus derzeit herzugeben hat. Und eine seelig-machende persönliche Betreuung der Gäste. Das dies - selbst von Katar gesponsert - seinen Preis hat und eher das obere Segment der Fussballfans ansprechen wird - ist klar. Aber ... hier kann endlich auch einmal der zur WM, dem ansonsten die Unwägbarkeiten derartiger Veranstaltungen zu unangenehm erschienen. Wie gesagt, eine nicht abreissende Kette von internationalem Top-Niveau in der Behandlung des Gastes ist zu erwarten. Und bei welcher WM war der persönliche Zimmerbutler denn bisher schon unterer Standard? Wird angenehm.


    :D

    0

  • Wie kann man bitte Katar eine WM geben?


    Die bauen jetzt für über 3 Milliarden Dollar 12 voll-klimatisierte Stadien in die Wüste, welche nach der WM kein S.chwein mehr braucht!


    Der Klimawandel und die Weltwirtschaftskrise sagen höflich: Danke!


    Die FIFA ist doch einfach nurnoch ein Dreckshaufen von korrupten Blatter-Jüngern. Ich kann mir diese Wahl nur durch Bestechungen erklären. Eine vernünftige wahl war das sicherlich nicht. Das ist wirklich ein schlechter Witz. 8-)

  • Eigentlich hab ich nix gegen eine WM in Katar, allerdings sind klimatisierte Stadionen bei 45°C ein A..tritt für Klimaprotokolle und ähnliches. Die Fifa könnte ja zumindestens Katar verpflichten 80% der Energie aus Erneuerbaren Quellen für die WM zu gewinnen, aber so wie ich Blatter und seinen Korrupten Haufen kenne, bezahlt Katar einfach noch paar Millionen mehr, dann geht das auch ohne. 2 Jahre später säuft dann Katar und ihre Milliarden Stadien dank steigendem Meeresspiegel ab :-O

    0

  • werden nach afrika verscherbelt. die brauchen die so ganz dringend.
    nichts zu fre.ssen ,aber bekommen stadien geschenkt.

    4

  • die wm in katar wird eine reine VIP-wm. das ist so traurig.


    aber wie skalle sinngemäß schon richtig schrieb:


    nur der FCB!!!
    seit bierhoff und diver und ihrem werk des aseptischen, perfekt vermarkteten n11-produkts tnagiert mich verbandsfuußball nur noch periphär. wobei die hauptschuld an diesem desintersse auf jeden fall der blatter trägt.
    der darf noch frei rumlaufen, das sagt doch alles aus über das system dieser beschXssenen welt.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)