UEFA / FIFA

  • Solange es funktioniert ist es besser, man lässt es so, wie es ist.


    So blöd sich das auch anhört, aber das System hat funktioniert. Mit Sicherheit gab es diese Mauscheleien auch früher schon, aber es wäre alles ganz normal und "harmonisch" weiter verlaufen, wenn es diese lächerliche Vergabe der WM an Katar nicht gegeben hätte.


    Diese Farce hat genau das verursacht, was jetzt im Nachhinein alles passiert: Dass immer mehr ans Tageslicht kommt, etc.


    Vor allem, dass man es sich mit dem mächtigen englischen Verband, der FA, so verscherzt hat, dürften einige bei der FIFA noch bitter bereuen.


    Um nochmals zu den ersten Sätzen zu kommen. Diese Dinge wie Bestechung etc. gibt es überall, egal ob in der Politik, in der freien Wirtschaft, ja selbst in solchen Bereichen wie dem Bildungswesen...es wäre ein wenig abstruß, anzunehmen, dass es gerade bei König Fussball anders wäre. Zumal der Sport oft ja auch die Gesellschaft wieder spiegelt.


    Dass Blatter die Wurzel allen Übels ist, wie oft geschrieben wird, glaube ich nicht. Er ist vielleicht eines der Probleme, aber definitiv nicht das Hauptproblem.


    Wenn man solche Probleme wie Bestechung, etc. auf Dauer komplett in den Griff bekommen will, dann müsste man quasi den Menschen neu erfinden.

    0

  • Nun ja. Katar war wirklich der Gipfel. Wäre das nicht gewesen, wäre all das sicher nicht so hochgekocht. Allerdings ist es gut so.
    Blatter ist sicherlich nicht der Alleinschuldige, aber der Mann ist seit über zehn Jahren an der Spitze und erst unter ihm sind all diese Mauscheleien erst so richtig eskaliert. Natürlich hat es das vorher auch schon gegeben, aber erst unter Blatter ist die FIFA doch zu dieser Megamonstergeldmaschine geworden, wo letztlich auch nur der schnöde Mammon im Vordergrund steht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ja, definitiv hat er die FIFA zu diesem riesigen Apparat gemacht, der er heute ist.


    Bin bestimmt kein Fan von Blatter, im Gegenteil, mir wäre es lieber, er wäre noch heute weg vom Fenster.


    Mal schauen, ob es heute doch noch zu dieser ominösen Pressekonferenz kommt...bin schon gespannt wie ein Flitzebogen. :D

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Im Vorfeld der Präsidentenwahl der FIFA in Zürich ging es am Dienstag vor und hinter den Kulissen drunter und drüber. Eine für 14.00 Uhr angekündigte Pressekonferenz, bei der ein ehemaliger hochrangiger FIFA-Offizieller Beweise für die Bestechung von FIFA-Exekutivmitgliedern im Zusammenhang mit der Vergabe der WM 2022 nach Katar vorlegen wollte, fand zunächst nicht statt. Das Hotel The Dolder Grand, wo die Veranstaltung ursprünglich hätte stattfinden sollen, verweigerte angeblich kurzfristig die Bereitstellung eines Saales. Das nimmt immer abstrusere Züge an.</span><br>-------------------------------------------------------


    Wundert mich das? Nö...

  • Über den Tönnies braucht man gar nicht groß Scherze zu machen, unabhängig von Neuer...der hat mehr als genug Dreck am Stecken, leider wissen viel zu wenige, dass er hinter einem der größten Gammelfleisch-Skandale der Republik steckt...

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">was hat das mit der FIFA zu tun ?</span><br>-------------------------------------------------------


    Es geht unterm Strich, ums selbe Thema. Macht, Diktatur Korruptheit, Geldgeilheit, gier etc etc

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Die Ermittlungen gegen ihn wurden eingestellt. Nur ein paar seiner Mitarbeiter wurden verknackt. </span><br>-------------------------------------------------------


    Ist ja halt auch "Pech" für die Staatsanwaltschaft wenn einBelastungszeuge vor seiner Aussage "einfach mal stirbt". ;-)

    „Let's Play A Game“

  • heute war also die große enthüllung..................................


    ..................................wird zeit dass die deutschen mal bei FIFA aufräumen

    0

  • Gestern kam ein toller Beitrag bei Frontal 21 über das ''System Blatter''. Der führt sich wie ein absolutistischer Herrscher auf. Die FIFA ist nicht nur korrupt, sodern auch zutiefst undemokratisch. Echt traurig, wie es im Weltfussball zugeht.

    0

  • habe ich auch gesehen den beitrag. es ist eine diktaur und was da im hintergrund abläuft können wir nicht mal erahnen. irgendwann platzt da ne große bombe. die frage ist wer den zünder auslöst. intern ist alles so voneinander abhängig dass da kaum eine chance besteht. es muss ein journalist sein denke ich.


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">
    Dann müssen sich die Europäischen Top-Nationen einfach mal zusammentun und sich wehren!</span><br>-------------------------------------------------------


    das wäre der einzig gangbare weg und ich überlege seit langem woran es liegt, dass das nicht geschieht. wenn die 5 wichtigsten verbänge aufstehen wäre das dre fifa erstmal egal, aber da dann die sponsoren abspringen geht es an das um was es den herren in erser linie geht: geld. nur dann geht was. es gibt ja schon anzeichen dafür dass die sponsoren murren. die frage ist ob diese auf die öffentliche stimmung und damit um deren kunden hören oder auf die fifa die wahrscheinlich irgendwelche lustreisen organisieren um u beweisen dass alles in ordnung ist.


    traurig auch das geseier von zwanziger in der situation. völlig belangloses politiker gelaber was von dem kommt. der hat selber offensichtich angst.