Borussia Mönchengladbach

  • Ich bitte dich. Hecking wird nach einer ordentlichen Saison gefeuert um sich sportlich weiterzuentwickeln. im ersten Jahr ist man einen Platz besser und danach drei Plätze schlechter als unter Hecking. Die Saison ist keine Vollkatastrophe, aber das kann man doch wirklich nicht als erfolgreich bezeichnen.

    Lege mir doch bitte nicht Worte in den Mund die ich so nicht geschrieben habe. Ich sprach von der Saison 19/20. Wir hängen hier die Saison 19/20 auch extrem hoch. Besondere Umstände. Alles noch viel mehr wert als Beispiel. Bei denen darf man das nicht? Gladbach wurde in der Saison 4. Ich hatte nichts von einer erfolgreichen Saison 20/21 geschrieben. Eine Vollkatastrophe ist es auch nicht.


    kellerwaldbulle was willst du uns genau mit deinem Kommentar mitteilen?

  • Weiss nicht ob ein einstelliger Tabellenplatz für Gladbach Dünnpfiff ist.

    Ebenso relativierst du aber eine Dünnpfiffsaison als Fazit. Mit dem Kader der Gladbacher kann man mit Platz 8 nicht zufrieden sein.

    Die Europa League ist Pflicht mit diesem Kader. Stattdessen stehen Union, Frankfurt und Wolfsburg mit deutlich bescheideneren Kadern vor ihnen. 49 armselige Punkte hat man dort geholt. Dahinter lauern Freiburg und Stuttgart, für die ein 8er Platz eine sehr starke Saison gewesen wäre.


    Ich weiß auch nicht, warum man wirklich in jedem Thema relativieren muss.

    Sei es nun die braune Wand der Dortmunder, eine beschissene Saison der Gladbacher, die Tore von Lewa usw.

  • Ebenso relativierst du aber eine Dünnpfiffsaison als Fazit. Mit dem Kader der Gladbacher kann man mit Platz 8 nicht zufrieden sein.

    Die Europa League ist Pflicht mit diesem Kader. Stattdessen stehen Union, Frankfurt und Wolfsburg mit deutlich bescheideneren Kadern vor ihnen.


    Ich weiß auch nicht, warum man wirklich in jedem Thema relativieren muss.

    Sei es nun die braune Wand der Dortmunder, eine beschissene Saison der Gladbacher, die Tore von Lewa usw.

    Pokalhalbfinale, Achtelfinale CL. Beides in einer schwierigen Coronazweitsaison. Das weiss man als Gladbach Fan auch zu schätzen. Tun zumindest die die ich kenne.

    Braune Wand muss man relativieren. Bei uns tragen auch viele der Hools eine rechte Gesinnung. Nur liest man davon eben nichts in der BILD.

    Usw? Aha. Na danke. Komm schenken wir uns das.

    Niemals.. Gladbach Saison war grottig.. die können es einfach nur dann wenn sie nicht international spielen.. nächste Saison mit Hütter zwischen 3 bis 5.. und dann sind sie zufrieden.. nur um dann 2022/23 in der BuLi wieder abzustürzen.. mein allerbester Kumpel ist Galdbach DK.. also der war nicht zufrieden.. und mit dem Kader hinter Union Berlin?? Ein Witz

    19-20, 15-16 spielte man auch international und verkackte nicht die BuLi. Widerlegt doch das sie eben nicht direkt nach einer guten Saison in der BuLi abstürzen.

  • https://www.transfermarkt.de/b…h/platzierungen/verein/18


    Also ich finde schon, dass man bei BMG die Tendenz sieht, dass man eine gute Saison (Quali CL) nur schwer verdauen kann und die nächste Saison eher schwächer ist..
    letztendlich auch egal.. nächste Saison wird es besser als Platz 8 und dann in der Saison drauf geht es wieder abwärts.. es bleibt für die Fohlen ein Auf und Ab

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Weiss nicht ob ein einstelliger Tabellenplatz für Gladbach Dünnpfiff ist. Die Favre Zeit fand ich auch für Gladbacher Verhältnisse stark. Woher die Abneigung? :/ Auch Schubert brachte das die Saison 15-16 auf einem Tabellenplatz 4 zu ende. Oder auch Rose 19/20 4. Platz. In der Vorsaison mit Hecking 5.

    2017 9.

    2018 9.

    2019 5.

    2020 4.

    2021 8.


    In fünf Jahren dreimal ohne Europa-Ticket. Das ist dünn. Und quasi wiederkehrend in den Platzierungen. Eine Abneigung habe ich gegen die nicht. Ich mag es nur nicht, wenn die besser dargestellt werden, weil sie häufiger als andere Vereine IHR SPIEL DER SAISON gegen den FC Bayern abliefern und beim Rest der Liga Kloppe kriegen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Da haste aber schön die Jahre aufgeführt wo es nicht lief und die beiden Saison weggeschnitten die klasse waren.

    https://www.bundesliga.com/de/…guten-weg-_0000159088.jsp

    Eberl: Wir nehmen bewusst das Wort Abstieg oder Klassenerhalt nicht in den Mund. Sondern wir sagen, dass wir uns mit Mannschaften wie Hannover, Frankfurt oder Köln realistisch gesehen messen können und messen müssen. Mit Mannschaften wie Hoffenheim, Wolfsburg und Leverkusen oder den Mannschaften die seit zehn Jahren am Stück international spielen, kann sich Borussia Mönchengladbach noch nicht messen.Interview vor 11 Jahren. Ich finde das da super Leistungen erbracht worden sind in Gladbach. Die stiegen 07/08 auf. Wurden dann 15,12,16. Ab 11/12 lief das für Gladbach doch ordentlich bis sehr gut. Glaube jeder Fan und jeder Verantwortliche hätte das damals so unterschrieben hättest du 11/12 diese 10 Jahrestabellenbilanz vorgelegt. Vielleicht findest du jetzt ein Interview wo ein Eberl von Platz 3-4 und CL-Quali als Ziel spricht aber man muss sich eben immer neue Ziele setzen. Trotzdem ist man in Gladbach so lange man einen einstelligen Tabellenplatz mitnimmt noch zufrieden. Schau mal nach Gelsenkirchen oder nach Köln. Welchen Maßstab denkst du haben die da in der Kleinstadt Mönchengladbach? Nicht jeder Klub oder Fanbase hat solche Ansprüche und Ziele wie wir. Da gibt man sich auch mal mit weniger zufrieden. Bleibt realistisch. Da retten auch mal zwei Derbysiege eine nicht so gute Saison. Ist halt dort eine andere Welt irgendwo auch. Und ich bin denen eigentlich dankbar das sie bei jedem Spiel gegen uns immer alles reinwerfen und dem Klassiker eine ordentliche Bühne geben. Aber soll jeder meinen was er will. Ich konnte das Dünnpfiffsaison nicht stehen lassen und das meintest du ja nicht nur auf diese Saison sondern generell.

  • Ebenso relativierst du aber eine Dünnpfiffsaison als Fazit. Mit dem Kader der Gladbacher kann man mit Platz 8 nicht zufrieden sein.

    Die Europa League ist Pflicht mit diesem Kader. Stattdessen stehen Union, Frankfurt und Wolfsburg mit deutlich bescheideneren Kadern vor ihnen. 49 armselige Punkte hat man dort geholt. Dahinter lauern Freiburg und Stuttgart, für die ein 8er Platz eine sehr starke Saison gewesen wäre.


    Ich weiß auch nicht, warum man wirklich in jedem Thema relativieren muss.

    Sei es nun die braune Wand der Dortmunder, eine beschissene Saison der Gladbacher, die Tore von Lewa usw.


    Was ist denn die braune Wand in Dortmund? :/

  • Ich konnte das Dünnpfiffsaison nicht stehen lassen und das meintest du ja nicht nur auf diese Saison sondern generell.

    :thumbsup:

    Es war eine richtig tolle Saison für Gladbach hinter Union Berlin zu landen.

    Der Kader ist schließlich nur gespickt mit Nationalspielern aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

  • Was ist denn die braune Wand in Dortmund? :/

    Teile der Südtribüne natürlich. Heimat der Borussenfront und der Schergen von SS-Siggi. Bedrohen regelmäßig Verantwortliche des Vereins und Fans, die sich gegen Rechts stellen.

    Kann man eigentlich nur nicht kennen, wenn man es gekonnt ignoriert.:)

  • Da haste aber schön die Jahre aufgeführt wo es nicht lief und die beiden Saison weggeschnitten die klasse waren.

    Hä? Er führt einfach die letzten 5 Jahre auf. Aber gut, bist ja gesperrt. Wird schon seine Gründe haben...

    Man fasst es nicht!

  • Ein Abgang von Matthias Ginter wird immer wahrscheinlicher. Wie Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl im Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" verrät, könne der Klub dem Nationalspieler aus finanziellen Gründen kein "adäquates Angebot" unterbreiten.



    Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl würde gerne mit Nationalverteidiger Matthias Ginter verlängern, kann es aber nicht. "Matthias und ich haben ein sehr gutes Gespräch geführt. Wir sind einfach momentan nicht in der Lage, ein adäquates Angebot zu unterbreiten, das einem deutschen Nationalspieler angemessen ist, der bei der EM eine sehr gute Rolle gespielt hat und der vielleicht seinen vorletzten oder letzten Vertrag unterschreiben könnte", sagte Eberl in einem Interview der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.


    Quelle

    0

  • Ginter habe ich so verstanden, dass er grundsätzlich gerne in Gladbach bleiben würde und man die Gespräche in ein paar Monaten noch einmal aufnimmt, wenn man eventuell die Corona-Verluste besser einordnen kann.

    Wie offen Eberl darüber spricht finde ich aber Bemerkenswert, da wird nicht groß rumtaktiert sondern offen gesagt was Sache ist.

  • https://www.kicker.de/nach-neu…spraech-an-878514/artikel


    Gladbacher bemängelte fehlende Rückendeckung vom Verein

    Nach Neuhaus' Kritik: Hütter kündigt Gespräch an


    Die Kritik von Florian Neuhaus am eigenen Verein hat hohe Wellen geschlagen. Nun hat sich Gladbachs Trainer Adi Hütter ein weiteres Mal dazu geäußert.


    Trainer Adi Hütter hatte daraufhin verwundert reagiert: "Ich bin ja nicht der Verein, ich bin der Trainer, und da ist ja auch ein Leistungsprinzip."

    ...

    Die Devise für den Mittelfeldspieler muss aber lauten: "Trainieren, marschieren und Leistung bringen. Punkt. Aus."


    Ich denke wir sollten von Neuhaus die Finger weglassen.

  • Im Vergleich zu der Thematik mit Kimmich sind das hier zwei Straftaten, die wirklich andere Menschen gefährden. Aber daraus wird kein Staatsakt gemacht, weil halt nicht FC Bayern. Schöne, heuchlerische Gesellschaft, die wir hier haben.

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • https://www.welt.de/sport/fuss…sich-von-Mitarbeiter.html

    Gefälschter Impfpass? – Gladbach trennt sich von Mitarbeiter

    Nachdem sich Werder Bremen von seinem Trainer Markus Anfang getrennt hat, weil dieser seinen Impfpass gefälscht haben soll, gibt es in der Bundesliga nun einen ähnlichen Fall. Borussia Mönchengladbach hat arbeitsrechtliche Schritte eingeleitet.

    Gegen den Mitarbeiter wird jetzt auch polizeilich ermittelt. Hat die Polizei Mönchengladbach vorhin bekannt gegeben per PM.

    0