Vizekirchen 0815

  • Viele User hätten ihn gerne hier gesehen, ich auch. Aber echte Gerüchte gab es glaube ich nie. War eher Wunschdenken, weil sein Vertrag bei Leverkusen ausläuft.

    Alles, was den Status quo verbessern würde, wäre hier gerngesehen. Man ist genügsam geworden.

    FC Bayern München

  • Warum Boldt hier in den letzten Monaten so gehyped wurde hab ich nie verstanden oder rennen aktuell rund ums Bayer-Kreuz scharenweise dei Rohdiamanten rum? Ehrlicherweise fand ich deren Scounting vor einigen Jahren deutlich ergiebiger, zuletzt war da auch ne Menge Mittelmaß dabei.

    Es kann natürlich sein, dass sie ihren guten Riecher ein bisschen verloren haben. Trotzdem hat Reschke bei uns bewiesen, dass er das Scouten immer noch drauf hat. In Stuttgart ist er ja vor allen an der größeren Rolle als Vorstand gescheitert.


    In Leverkusen finden sie auch weiterhin Spieler, die andere nicht auf dem Schirm haben. Spieler wie Bailey, Wendell oder Jedvaj. Das sind zwar alles keine neuen Vidals, aber grundsätzlich ist es für so ein Team auch schwer, die wirklichen Weltklasse-Talente zu holen, da die großen Clubs mittlerweile anders scouten und möglichst früh versuchen, Talente zu binden. Von daher finde ich, dass Boldt auch in letzter Zeit gut dort gearbeitet hat.


    Boldt halte ich immer noch für einen der besten in Deutschland in dem was er macht. Reschke eigentlich auch, kommt drauf an, wie er sich von dem Stuttgart-Missverständnis erholt. Ich finde die Kombo schon stark und fände es nachvollziehbar, wenn Schalke das macht.

  • Ich frage mich halt auch, was man da erwartet. Wenn man gefühlt die halbe Mannschaft von Nürnberg kauft, dazu einen Trainer hat, der mit dem Ball so viel anfangen kann, wie ein Homosexueller mit Titten, wie soll da was gehen? Letzte Saison wussten die doch selbst nicht, wieso die so weit oben standen. Gefühlt aus 0,5 Chancen 2 Tore gemacht.

    #nichtmeinpräsident

  • Ich frage mich halt auch, was man da erwartet. Wenn man gefühlt die halbe Mannschaft von Nürnberg kauft, dazu einen Trainer hat, der mit dem Ball so viel anfangen kann, wie ein Homosexueller mit Titten, wie soll da was gehen? Letzte Saison wussten die doch selbst nicht, wieso die so weit oben standen. Gefühlt aus 0,5 Chancen 2 Tore gemacht.

    was ist mit Lesben? :)

    0

  • Mal gespannt, wie es da weitergeht. Schneider wird morgen vorgestellt, darf aber erst nächste Woche anfangen. D.h. zur Zeit ist wahrscheinlich keiner da, der die Befugnisse hat, den Trainer rauszuschmeißen. Tönnies sagte ja, er überlässt Schneider die Entscheidung.

    Man fasst es nicht!

  • immerhin mischt er sich nicht ins sportliche ein sondern lässt die Leute arbeiten.
    Das er immer auf die falschen setzt ist halt Schalke Karma.
    Heidel war ja in Mainz ja noch recht erfolgreich.

  • Der Heidel Rückzug dürfte Tedesco erstmal den Arsch retten. Der darf nämlich nicht mehr, Schneider kann noch garnicht und der Rest rund um Tönnies ist scheinbar nicht in der Lage notwendige Entscheidungen zu treffen.


    Hoffentlich folgt am WE die nächste Pleite.

    :!: Erik ten Hag IN --> ASAP :!:

  • Das ist doch ein Spiel mit dem Feuer für die Schalker. Teddsco ist doch ganz offensichtlich am Ende. Egal wen sie jetzt als Interimstrainer geholt hätten, er hätte es nicht schlechter machen können.

  • Aber wer soll denn jetzt einen neuen Trainer einstellen? Tönnies hat das zu Schneider rüber geschoben und der ist noch nicht mal im Amt.

    :!: Erik ten Hag IN --> ASAP :!:

  • ich glaube eher, dass die außer Huub oder Büskens gar keinen an der Hand haben, der übernehmen würde. Und ob einer der beiden besser ist als ein "habe fertig" Tedesco ?
    Ich denke mal, dass Schneider den neuen Trainer erst bis nach der Länderspielpause klarmachen kann.

  • Wenn es nicht nur aus der Not des aktuellen Machtvakuums herrührt, dann Respekt an Mordor. Gegen die Phalanx der geifernden NRW-Presse ist das schon eine mutige Entscheidung, zumal ja wohl für mindestens drei Spiele.

  • ich glaube eher, dass die außer Huub oder Büskens gar keinen an der Hand haben, der übernehmen würde. Und ob einer der beiden besser ist als ein "habe fertig" Tedesco ?
    Ich denke mal, dass Schneider den neuen Trainer erst bis nach der Länderspielpause klarmachen kann.

    Sehr wahrscheinlich. Wenn der schöne Bruno ernsthaft im Gespräch war, dann sieht man schon wie verzweifelt die Lage ist. Beim Trainerverschleiss des westlichen Würstlkönigs hat man halt auch irgendwann mal alle durch... :D

  • Das ist doch ein Spiel mit dem Feuer für die Schalker. Teddsco ist doch ganz offensichtlich am Ende. Egal wen sie jetzt als Interimstrainer geholt hätten, er hätte es nicht schlechter machen können.

    Vielleicht ist es Taktik.


    Am Freitag musst du mit einer Niederlage in Bremen rechnen und der neue Trainer hätte keinen guten Start.


    Das da angeblich niemand entscheiden kann ist für mich vorgeschoben. Man kann doch sicherlich den Schneider bis zur Wahl kommissarisch einsetzen.

  • Vielleicht ist es Taktik.
    Am Freitag musst du mit einer Niederlage in Bremen rechnen und der neue Trainer hätte keinen guten Start.


    Das da angeblich niemand entscheiden kann ist für mich vorgeschoben. Man kann doch sicherlich den Schneider bis zur Wahl kommissarisch einsetzen.

    Könne durchaus sein.


    Die nächsten drei Spiele sind auswärts gegen Bremen (in der aktuellen Form sind sie da chancenlos), auswärts gegen City (alles andere als eine Niederlage in historischer Höhe wäre da aktuell ein Erfolg) und dann daheim gegen Leipzig (schwierig).


    Dann ist Pause.


    Nach der Pause geht es nach Hannover.


    Ich denke die werden die drei nächsten Spiele abschenken und dann den Neustart und Saisonendspurt ausrufen.


    Allerdings hätte ich für die drei Spiele eher einen Interimstrainer installiert als Tedesco zu behalten.

    0