Vizekirchen 0815

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">denn ich hätte ihn als Wiederholungstäter (er trat dem am Boden liegenden Ismael schon mal bewusst auf den Arm) lebenslang für Profifußball gesperrt! </span><br>-------------------------------------------------------


    und das wäre nach den DFB-regularien möglich gewesen !!


    dort heißt es (in der DFB-Rechtsordnung) in Artikel 6 :


    "6. In schweren Fällen kann neben der Sperre auch die Lizenz entzogen oder eine Sperre auf Dauer ausgesprochen werden."


    und der Begriff "Sperre auf dauer" bedeutet in diesem Kontext lebenslang !


    Und eine körperverletzung, die nichts mit dem spiel zu tun hat, sondern vorsätzlich und böswillig begangen wird, ist definitiv ein schwerer fall !!


    also sind die 6 spiele ein witz...aber ein mieser...

  • Was hat das mit Moralapostel zu tun, wenn ein Spieler für asoziales Verhalten, das im Übrigen sogar den Tatbestand für vorsätzliche Körperverletzung erfüllen würde, entsprechend bestraft werden soll? Du würdest es sogar unter den Tisch fallen lassen, wenn zwischen den beiden alles ausgeräumt ist, na danke. Sodom und Gomorrha...

  • hat der heldt zuviel veltins gesoffen oder was ???


    wenn der DFB seine eigenen vorschriften besser kennen würde und in voller strenge angewandt hätte, wäre jones nicht so billig weggekommen...dann wäre er im höchsten falle lebenslang, mindestens aber 6 monate gesperrt gewesen !!


    und der regt sich über diese lächerliche strafe von 6 spielen bzw. 8 wochen auf ??


    dieser verein ist nur noch niveaulos...

  • nun mal langsam tm, ich habe prinzipiell kein problem damit das jones bestraft wird, allerdings halte ich 6 spiele für zu viel! nur gebe ich zu bedenken, würde der spieler nicht reus heißen würde kein hahn danach krähen und gerade die die jetzt für jones ne lange sperre fordern sind die, die stets und ständig alles was ein bayernspieler macht verteidigen.


    beispiel: bommel war mit sicherheit kein engel, hat auch hin und wieder fouls dabei gehabt, die mehr als grenzwertig waren und da hat keiner dieser moralapostel ne lange strafe gefordert.


    und tm, was mich am meisten stört, reus war quasi gesund, sonst hätte er nicht spielen können, dann den hinweis zubringen, er hat den zeh gebrochen, dann darf er nicht spielen

    0

  • Van Bommel hat sich aber nie solche krummen Dinger erlaubt, wie der Jones sie immer und immer wieder bringt. Es geht ja hier auch - und das kann man nur immer wieder betonen - nicht um ein Foul, das in der Hitze des Gefechts zu hart ausgefallen ist oder einen Tritt im Affekt, sondern um eine geplante Aktion auf den gebrochenen Zeh von Reus!


    Und nur weil er gespielt hat, muss er ja noch lange nicht gesund gewesen sein. Ich erinnere da mal an Robben bei der WM. Der Unterschied: Reus Schuh war präpariert, von Robbens Verletzung wusste keiner...

  • Was mir hier auch zu sehr unter den Tisch fällt, ist die Tatsache, dass diese Aktion nicht irgendwie nach einem hitzigen Spiel mit 4 Toren, 2 Elfmetern, vielen Fouls in der 89. oder 117. Minute passiert ist,
    sondern in der 6. Minute! :x


    Wer am Anfang eines Spiels (egal ob Handball, Fußball, Gabelstaplerfahrer am Anfang des Arbeitstages, was-weiss-ich...) schon dermaßen unter Dampf steht, dass er einem für ein Foul sogar noch hinterherläuft um die "richtige" Stelle zu treffen (zudem, weil er sie wohl Sekunden zuvor verfehlt hatte!), der hat in meinen Augen sogar eine noch längere Denkpause verdient. :x


    Und wohlgemerkt, dass sage ich, der ich gerne und oft von unseren Spielern verlange, dass sie ab Minute 1. und vor allem ab Minute 45. (eines unserer Probleme der letzten 2 Jahre) voll konzentriert und mit vollem Einsatz reingehen sollen, aber wer spielerische Aggressivität nicht und körperlichen Einsatz nicht von körperlich unsportlicher Aggressivität unterscheiden kann und schon in den ersten Spielminuten so einen Blackout hat, der hat meiner Meinung nach auf dem Spielfeld nix zu suchen. >:-|

    0

  • du nimmst es mir aus dem mund, tm1416...


    ein van Bommel hätte sicherlich nie einen gegenspieler vorsätzlich verletzt...okay, der war sicher kein kind von traurigkeit...aber das niveau eines jones hätte der niemals angenommen !!


    und natürlich war der gebrochene zeh zumindest so weit verheilt, dass er spielen konnte...aber das heißt doch nichts !!


    ziel von jones war es, die verletzung wieder aufzutreten, so dass reus hätte ausgewechselt werden müssen !! und das ist es, was zählt !!


    und es ist egal, ob es reus war, oder hinz oder kunz...


    diese aktion war widerlich und schäbig...egal, gegen wen sie gerichtet war !!


    ein spieler, der eine derartige gefahr für seine gegenspieler ist, muss langfristig aus'm verkehr gezogen werden !!

  • Ich will nur mal klarstellen, dass ich mich für deine Hetze nicht instrumentalisieren lasse... 6 Spiele Bundesliga sind langfristig, wenn man sieht, mit was Hunt davon gekommen ist...

  • Weil Reus quasi gesund war, musste er auch nen Spezialschuh tragen, alles klar, rede Dir Wlrt schön, wie sie Dir gerade passt ^^


    Darüber hinaus wäre es mir neu, dass ich jemals einen Bayernspieler bei einer klaren Tätlichkeit in Schutz genommen hätte! Tätlichkeiten, besonders solch hinterfotzigen wie die von JJ, haben im Sport grundsätzlich NICHTS zu suchen!


    Und was das Spielen mit Verletzungen betrifft, ist das im Profisport gang und gäbe und ist bestimmt keine Einladung zu einem absichtlichen Foul!


    airlion
    Stell Dir mal vor, Du kommst gerade ausm Krankhaus, man hat Dir Deine Beine geschraubt weil sie gebrochen waren und ich spring Dir absichtlich genau dort in die Beine, wo die Schrauben liegen... da will ich sehen, dass Du da von einer Strafverfolgung absiehst, nur weil ich Dir Tage später, nachdem die Polizei und die Presse davon Wind bekommen haben, per Handy sorry sage - das ist einfach unglaubwürdig! Noch unwahrscheinlicher halte ich es, dass Du die Ausrede von mir, dass Du ja nicht draußen rumlaufen darfst, wenn Du nicht gesund genug für so ein Foul bist, gelten lassen würdest!

  • greg, sorry aber das ist schwachsinn was du schreibst, weil absolut nicht vergleichbar -


    aber dich würde ich schon aus prinzip strafrechtlich verfolgen :P;-)

    0

  • tm, das foul von hunt war auch vorsatz und was gab es da für eine sperre?
    man könnte meinen es war ja bloß nen bayernspieler und nun traf es den medienliebling....


    wenn wie in diesem fall bei beiden spielern ein absoluter vorsatz dahintersteht, dann soll man auch beide gleich bestrafen

    0

  • Ich kann mich an kein Foul in meiner Zeit als Fußballfan erinnern, dass man mit dem absichtlich herbeigeführten Foul von JJ, bei ruhendem Ball, auch nur im Ansatz vergleichen könnte! Natürlich gibt es aus dem Spiel heraus immer mal wieder üble Fouls - die natürlich alle genauso hart bestraft gehören - bestreitet doch niemand! Aber wenn ich zu Beginn eines Spiels, einem Spieler der verletzt ist, bei ruhendem Ball, absichtlich auf den kaputten Fuß trete (in der Hoffnung das er dann nicht durchspielen kann), dazu sogar extra um ihn herumgehe, damit ich den richtigen Fuß erwische - dann ist das durch NICHTS mehr zu rechtfertigen und gehört aufs Härteste bestraft. Wenn es sich dann bei dem Spieler sogar noch um einen Wiederholungstäter handelt, der schon zuvor absichtliche Körperverletzungen aus dem Spiel heraus an den Tag gelegt hat, muss die Latte natürlich deutlich höher gelegt werden, da die 3 Spiele Sperre von damals, ja offensichtlich NICHTS bewirkt haben!

  • tm, ne :P;-)


    ich halte nicht soviel von überzogenen spielsperren, ich tendiere eher zu geldstrafen, die richtig weh tun und dann einem guten zweck gespendet werden müssen

    0

  • Und was hab ich dann davon, wenn die eine Geldstrafe abgedrückt haben und ihm nächsten Spiel dann doch wieder rumtreten dürfen? Die triffts am allermeisten, wenn sie nicht spielen dürfen...

  • Geldstrafen sind in ihrer höhe total beschränkt, als das sie wirklich wegtun würden. Bei kleinen Hanseln mag sowas noch greifen, aber nicht wenn man zigfacher Gehaltsmillionär ist... selbst wenn ein JJ 250.000 oder 500.000 Euro berappen müsste - würde ihn das nicht so sehr treffen, wie 8-20 Wochen Platzsperre! Zumal er bei langer Sperre für den Verein, zusätzliche Gehaltseinbußen hinnehmen muss und vielleicht seinen Stammplatz verliert!