Vizekirchen 0815

  • meinst Du Dich jetzt? Mir der Ahnungslosigkeit...oder ist es nur fehlende Lesefähigkeit...?
    mir jedenfalls ging es nicht um die harmlosen "koan-Neuer" Plakate beim HF-Spiel, sondern schlicjht um die haßerfüllten geifernden Fratzen, die damals am Zaun gerüttelt haben..die sahen keinen Deut anders aus als die gestern...so ehrlich kann man sein...oder eben auch nicht....

    0

  • Als ich die Schlake-Fans gesehen habe, wie sie beim Warmmachen von Neuer in ihrem Block rumgehüpft sind und mit den Armen gefuchtelt haben, fühlte ich mich etwas an ein Affengehege im Zoo erinnert :x .

    VBI BENE, IBI BAVARIA

  • Das Bild werde ich auch nicht vergessen. Das überstieg das, was ich erwartet habe, nochmal deutlich...


    Allerdings muss ich dich mit vollem Ernst fragen: wann hast du schonmal Affen so durchdrehen sehen? Ich kann das einfach nicht in Worte fassen, was dort abging...

    0

  • das Traurige an der Sache ist ja , das die Verantwortlichen vom Verein Schalke diese Geschmacklosigkeit nichtmal schlimm finden , ganz im Gegenteil , sie haben noch Verständnis für solche assozialen Fans....Heldt, Tönnies und selbst Rangnix haben den Schuss wohl nicht gehört...Der Verein ist nur noch peinlich und hoffe , das sie bald von der Bildfläche verschwinden !!
    Nicht , das sie bald auf Knien angekrochen kommen und fordern ein Benefizspiel von uns....

    0

  • Mann, mann, mann. Diese sch... Ultras - und zwar auf BEIDEN Seiten! - sind einfach nur hirnlose Deppen, die wegen gefühlter Besitzansprüche an einem Menschen und Hasstiraden gegen einen kommenden Transfers einen Kleinkrieg anzetteln. Schleicht euch! Niemand besitzt einen BuLi-Spieler und keiner hat das Recht ihn so zu denunzieren, nur weil er von einem Verein zum anderem wechselt. Er ist ein freier Mann in einem demokratischen Land.

    0

  • Ein Mann trifft eine Fee und hat einen Wunsch frei. Er wünscht sich, ewig zu leben. "So einen Wunsch kann ich nicht erfüllen" meint die Fee.
    Der Mann grinst und sagt: "Dann möchte ich so lange leben, bis Schalke04 deutscher Meister wird"
    --"Hinterhältige S.au" flucht die Fee...

    0

  • Habe mir jetzt die Zeit genommen und einiges noch auf youtube gesehen. Bin absolut schockiert wie niveaulos Orks doch sein können. Manche haben noch nicht verstanden, trotz aller Leidenschaft, dass es ein Beruf ist und es legitim ist auch zu wechseln und es ist nur Sport.


    Bitte steigt ab und kommt nie wieder zurück, danke................euch kann keiner leiden und euch kann keiner brauchen..............sauft weiter euer bier in eure dumpfen schädel und gut is...........

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic"> brazzo2413 : Aber als extrem asozial - aus meinen bisherigen Erfahrungen heraus sogar noch schlimmer als Schalker - sind mir noch die Hamburger Fans in Erinnerung. ... </span><br>-------------------------------------------------------


    :-O :-O :D

    0

  • @nordens


    wie gesagt: rund 30 halb vermummte Leute aus der Hamburger Kurve hinter mir her.
    Und die hatten ja persönlich keinen größeren Verlust erlitten - am letzten Spieltag ein 1:1 gegen den (dadurch) deutschen Meister in einem Spiel, in dem es für sie selbst um nichts mehr ging.


    Wenn es jetzt die Hamburger gewesen wäre, die die Meisterschaft verloren hatten, hätte ich ja deren Wut ja noch nachvollziehen können, auch wenn ich es trotzdem erbärmlich fand, mit 30 Leuten einen zu jagen. Aber es war nicht ihre Meisterschaft, die flöten ging, sondern die eines anderen Vereins, mit dem sie nichts verbindet...
    Ich hab sie ja nicht mal provoziert, sondern war ganz einfach nur absolut freudetrunken - klar, wann erlebt man so etwas schon mal - und wollte einfach nur zu unserer Kurve gehen und mit den anderen und der Mannschaft feiern. Die Hamburger waren mir scheißegal, ich hab sie nicht mal groß beachtet...


    Von daher - für mich absolut asoziales Verhalten.

    0

  • eins verstehe ich nicht, als UH angegriffen wurde durch die fans, fühlten sich diverse herren des fussballs genötigt dies zu verurteilen, was da am sonntag passiert ist, ist in meinen augen noch wesentlich schlimmer, wo sind jetzt diese herren und vorallem wer legt so einem idioten wie heldt endlich das handwerk?

    0

  • Jeder von den Orks, die da aus dem Käfig wollten, würde schon für 10 € den Arbeitgeber wechseln, aber den dicken schieben... :x
    Schon peinlich, was man aus mordor wieder begutachten durfte...
    Selbst bei meinem schalke-Nachbar war fremdschämen angesagt!...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Nach Attacken gegen Manuel Neuer
    Dienstag, 20.09.2011
    Heldt verteidigt Schalker Vorgehensweise
    Schalkes Manager Horst Heldt hat die Vorgehensweise des Klubs gegen die Anti-Manuel-Neuer-Transparente im Heimspiel gegen Bayern München verteidigt. "Der Ordnungsdienst hatte die Anweisung, nur kritische Transparente zuzulassen. Viele Plakate mit justiziablen Beleidigungen wurden dagegen einkassiert", sagte der Ex-Nationalspieler der "Bild-Zeitung".


    Die Antistimmung gegen Neuer am Sonntag beim 0:2 des Pokalsiegers gegen den Fußball-Rekordmeister fand auch in einem 70-m-Transparent Ausdruck, das an eine Todesanzeige angelehnt war: "Wir trauern um M. Neuer - gestorben zwischen 2005 & 2011 - wiederauferstanden als charakterlose Marionette."


    Dazu entgegnete Heldt: "Das große Transparent erlaubten wir nach langer Überlegung, weil der Vorwurf von Charakterlosigkeit keine Beleidigung im juristischen Sinne ist. Außerdem wollten wir durch ein Verbot die Emotionen nicht weiter anheizen und andere Baustellen aufmachen."


    Verständnis für Fans


    Offenbar hatten die Königsblauen Angst vor einer Eskalationen der aufgeheizten Fanmeinung. Zwar räumte Heldt ein, dass die Hass-Aktionen "sicherlich grenzwertig waren. Aber man muss auch sehen, dass die Enttäuschung und Wut der Fans einfach noch zu frisch sind."


    Ex-Kapitän und Schalke-Urgestein Neuer war zur laufenden Saison für insgesamt 25 Millionen Euro Ablöse zu den Bayern gewechselt. Am Sonntag hatte er seinen ersten Bundesliga-Auftritt nach seinem Wechsel an die Isar an alter Wirkungsstätte.
    Geschmacklose Puppe


    Außerhalb des Stadions hatten Anhänger von S04 sogar eine Puppe im Neuer-Trikot aufgehängt. "Wir ermitteln jetzt, wie lange die Puppe dort gehangen hat und werden dann gegebenenfalls weitere Schritte einleiten", sagte Polizeisprecher Guido Hesse zur Bild.


    Neuer selbst war über die aufgeheizte Stimmung in der Veltins-Arena nicht überrascht: "Ich wusste, was mich erwarten wird. Es sind emotionale Fans. Ich habe damit gerechnet, dass ich so empfangen werde und habe mich darauf eingestellt."</span><br>-------------------------------------------------------


    ohne Worte...... :-O :x >:|

    0

  • gibt´s denn von der DFL Statuten, dass man als Heimverein den Gästen Karten zur Verfügung stellen muss?
    schließlich hat man doch Hausrecht und kann sich aussuchen wer ins Stadion darf und wer nicht.

    0

  • Diese sogenannten Schalkerfans sind einfach nix wert, da darf man sich nicht aufregen, bei den meisten von denen reicht der Verstand gerade mal von der Wand bis zur Tapete.

    0