Vizekirchen 0815

  • hat er das nicht nach hoffenheim schon gemerkt?...warum hat er gleich nen neuen job angenommen?


    oder hat ihn einfach die niederlage gegen uns und die erkenntnis keine chance gegen uns gehabt zu haben so sehr mitgenommen?

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">hat er das nicht nach hoffenheim schon gemerkt?...warum hat er gleich nen neuen job angenommen?</span><br>-------------------------------------------------------


    Im Frühjahr hatte der Trainer zunächst gezögert, seine zweite Amtszeit bei Schalke mitten in der Saison zu beginnen. Er wollte eigentlich nach seinem fast ebenso überraschenden Rückzug bei Hoffenheim 1899 im Dezember 2010 eine Pause bis zum 1. Juli einlegen. Schon vor einem halben Jahr fiel das Argument, dass er eine Pause benötige, um wieder Kraft zu tanken. Nun war sogar die Gefahr eines Zusammenbruchs gegeben, wie der Schalker Teamarzt Thorsten Rarreck sagte. «Es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen, wann Ralf Rangnick zusammengeknallt wäre», sagte Rarreck.

    0

  • @hat er das nicht nach hoffenheim schon gemerkt?...warum hat er gleich nen neuen job angenommen?


    oder hat ihn einfach die niederlage gegen uns und die erkenntnis keine chance gegen uns gehabt zu haben so sehr mitgenommen?
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    abstossende, widerliche polemik !

    4

  • Denke auch, das Einem in so einer Situation so ziemlich ALLES egal ist, von daher kann man sich wohl recht schlecht in so einen Menschen rein versetzen. 8-)

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">Denke auch, das Einem in so einer Situation so ziemlich ALLES egal ist, von daher kann man sich wohl recht schlecht in so einen Menschen rein versetzen.</span><br>-------------------------------------------------------


    Das kann ich nur bestätigen. Es ist wirklich so. Sowas wünscht man keinem nicht mal seinem größten Feind.

    0

  • Von wem solche Sprüche nur kommen können, erwähne ich wohl besser nicht... 8-)

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • den in der tat geistesgestörten mattthäus gönne ich selbst schalke nicht. </span><br>-------------------------------------------------------


    Seite 37


    <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">quelle bitte.
    ansonsten halte dich mit solchen haltlosen,substanzlosen mutmaßungen zurück.
    danke</span><br>-------------------------------------------------------


    Seite 39


    Ein echter hobbit....

    0

  • <span style="font-weight:bold; font-style:italic">Zitat:</span><br><span style="font-style:italic">solche sprüche können nur von leuten kommen, die selbst äußerst burn-out resistend, weil täglich harz4 empfangend, chipsfresssend mit bierwampe vor der glotze sitzend barbara salesch schauen. oder vor langeweile dümmliche sprüche in foren absetzen. wir, die arbeitende bevölkerung zahlen es ja. wenns nach mir ging - ab nach sibirien und steine klopfen. </span><br>-------------------------------------------------------


    Aha, Du Oberaffe hast also die komplette Peilung? Dein Spruch ist sogar noch mieser als der von Dir zitierte! Dummkopp!!!

    0

  • Die Nachricht von Rangnicks Rücktritt hat mich heute gleichermaßen erstaunt und entsetzt. Gerade er, der immer so stark wirkte, der ganzen Republik die Vorteile des ballorientierten Verteidigens im Fernsehen erklärte, für sachliche und unaufgeregte Arbeit steht. Schon eine krasse Sache. Ich wünsch ihm jedenfalls alles erdenklich Gute!


    Zur Nachfolge: Bin gespannt, wers denn wird. Stevens würde in meinen Augen sowohl bei Schalke, als auch beim HSV in Frage kommen. An die Sache mit Ferguson glaub ich in hundert Jahren nicht :D

  • Respekt das man in der Heutigen Medien Landschaft nach außen geht und sagt ich bin Krank.
    Dazu gehört Mut und Charakter.
    Eines möchte ich den Menschen mit geben die Gesund durch´s Leben gehen.
    Keiner kann sich in Kranke Menschen hinein versetzen.
    Wenn dann gesagt wird ich verstehen dich , oder ich kann mich in dich hinein versetzen sind sprüche.
    Jede Krankeheit hat seine tücken und gefahren, und jeder der Gesund ist sollte zufrieden sein und hoffen das er es auch bleibt.


    Alles Gute Herr Rangnick.
    Es hat schon genung bekannte persönlichkeiten gegeben die daran fast zerbrochen wären.

    0

  • Also um ehrlich zu sein: Ganz so mutig ist das seit Enke nicht mehr. Die Gesellschaft ist dafür nun sensibilisiert, traurig, dass es dazu eines Todesopfers bedurfte.
    Ich kann aber nicht glauben, dass dies so eine Neuerscheinung ist, die es in den Jahrzehnten zuvor nie gegeben zu haben scheint. Was ich mir eher vorstellen kann, ist, dass damit dann auch der sportliche Niedergang kam, und man dann schnell entlassen wurde, und zwar dann eben aus sportlichen Gründen.

  • Hängt sehr von der Krankheit ab, ob man das nun als mutig einzuschätzen hat oder nicht. Da viele Menschen das Burn-out-Syndrom" zum Glück nur vom Hörensagen kennen und sich wenig darunter vorstellen können, finde es durchaus mutig, eine solche Erkrankung öffentlich zu machen. Andererseits hält er sich damit Spekulatius vom Leib, an dem die Journaillie gern herumknabbert.
    Unabhängig davon kann man ihm nur wünschen, dass er sich erholt und Zeit lässt

    0